Müssen Twitterer jetzt zittern? Erste einstweilige Verfügung bekannt geworden!

Müssen Twitterer jetzt zittern? Erste einstweilige Verfügung bekannt geworden!Was war geschehen? In Internetforen fanden sich anonym eingestellte Kommentare zu einem Unternehmen, die falsch und irreführend, geschäftsschädigend, mithin wettbewerbswidrig waren. Ein Twitter-Nutzer, der mit dem gehörnten Unternehmen früher einmal geschäftlich verbunden und der nunmehr in derselben Branche tätig war, verlinkte in zwei Twitter-Konten diese Foreneinträge und kommentierte sie noch als “sehr interessant”.
Quelle: kLAWtext.blogspot.com […]
[abzocknews.de]

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Wehrhaft gegen die Abzocke

Wehrhaft gegen die AbzockeSie bekommen eine Mahnung – und wissen nicht wofür? Dahinter stehen oft Internetfallen, die laut Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) von der “Online-Mafia” ausgelegt werden. Kosten, die bei Registrierung auf solchen Internetseiten entstehen, sollten künftig über ein gut sichtbares Feld immer separat bestätigt werden, fordern Verbraucherschützer. “Ministerin Aigner muss dafür sorgen, dass die Koalition diese Bestätigungslösung […] [abzocknews.de]

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

MG Blog (http://lotgd.aszlig.net/blog) zieht um ….[update]

In den naechsten Tagen zieht der MG Blog also ( http://lotgd.aszlig.net/blog ) auf einen anderen neuen Server, an sich aendert sich nicht wirklich viel die domain bleibt eigentlich die selbe, aber es kann sein das dieses etwas dauert, daher sollten sich ggf. jeder noch mal auch die domain http://blog.arcadewelten.eu/ speichern, bzw, eh bookmarken um uns schneller wieder zu erreichen :)

Warum umziehen ?

Nun das liegt daran das der Server der im Moment genutzt wird schon etwas aelter ist um es etwas besser zu sagen schon einige Jahre alt ist und einfach nicht mehr ganz Hardware maessig auf dem neusten stand, und es kommt leider immer bei hoehren Server lasten zu nervigen ausfaellen etc.
Ein weiter Grund ist das wir auch nicht unbedingt x Server haben muessen die fast leer vor sich hin dumpeln muessen, macht unsere Dokumentation nur unnoetig zu lang ( ja wir sind etwas faul :D ) und wir auf dem neuen Server etwas mehr schub haben.

Also nicht wundern, falls wir mal nicht erreichbar sind, wir sind dann einfach nur am umziehen die domain http://blog.arcadewelten.eu/ werden wir einen Tag vorher wohl schon auf den neuen Server schalten, damit ihr dann eben doch schon eine anlauf stelle habt bis wir ueber die domain http://lotgd.aszlig.net/blog erreichbar sind.

Sollten alle stricke reissen und die dns Aktualisierung der domains dauert doch etwas unerwartet lange koennt ihr auch bei drupal.arcadewelten.eu vorbei schauen dort wird eben so ueber diese Themen berichtet ueber ein Groesseres Team.

Gruss euer MG Blog Team

[update 22.05.2010 18.23]

Der Umzug Teil 1 ist gemacht, der Blog sitzt nun auf dem neuen Server die domain http://blog.arcadewelten.eu/ verweisst auch schon hier drauf, es fehlt noch die http://lotgd.aszlig.net/blog adresse, so lange haben wir die Adresse des Blogs geandert ;)

also nicht wundern wenn die adresse nun komisch aussieht ;)

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Polizeistatistik: Mehr Internetkriminalität, weniger Kinderpornos

Im Unterschied zum Trend bei der allgemeinen Kriminalitätsentwicklung wies der Bereich Cybercrime im vergangenen Jahr steigende Fallzahlen auf. Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2009, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Hamburgs Innensenator Christoph Ahlhaus (beide CDU) am heutigen Dienstag in Berlin vorstellten, verzeichnet 206.909 Delikte im Internetbereich. Im Jahr 2008 markierten die Ermittler noch 167.451 Straftaten mit der Sonderkennung “Tatmittel Internet”. Das entspricht einem Zuwachs um 23,6 Prozent. 82 Prozent der Online-Kriminalität entfallen auf Betrugsdelikte, wobei es mit einem Anteil von 37,6 Prozent vor allem um Waren geht.

Erneut stark zurückgegangen auf 2,9 Prozent ist der Anteil des Internets an der Verbreitung pornographischer Schriften.  2008 lag der Wert noch bei 6,2 Prozent. Der Teilbereich des Besitzes und der Beschaffung von Kinderpornographie schrumpfte insgesamt im Jahr 2009 ebenfalls. Verzeichnet sind 3823 Fälle, was einem Minus von 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Tendenz deckt sich mit jüngsten Stimmen aus der Wissenschaft, wonach der in der Debatte um Websperren viel beschworene “Massenmarkt im Web” für Kinderpornographie nicht existiert.

quelle : heise.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Samba-Update beseitigt DoS-Schwachstellen

In der vergangene Woche veröffentlichten Version 3.4.8 des freien Datei- und Druckservers Samba haben die Entwickler unter anderem zwei DoS-Schwachstellen beseitigt, durch die sich der smbd-Dienst aus der Ferne zum Absturz bringen lässt. Ursache der Probleme ist zum einen eine Null-Pointer-Dereferenzierung bei der Verarbeitung einer bestimmten Folge von SMB-Headern, in denen eine besondere Kombination von Flags gesetzt ist.

quelle : heise.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Proinkasso und kein Ende in Sicht

Proinkasso und kein Ende in SichtDie Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein hat in den vergangenen Monaten bereits mehrmals über das Inkassounternehmen Proinkasso berichtet. Dieses hatte für ein Gewinnspieleintragungsservice das Inkassogeschäft betrieben. Das unseriöse daran war, dass in den uns bekannten Fällen selbst auf schriftliche Nachfrage keinerlei Beweis für einen etwaig kostenpflichtigen Vertragsschluss beigefügt war.
Quelle: Verbraucherzentrale-SH.de / Zum Artikel
[abzocknews.de]

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: