FDP will Vorratsdatenspeicherung bald abschaffen

Die FDP hat es sich laut einem Artikel der ‘Osnabrücker ’ zum Ziel gesetzt, die umstrittene Vorratsdatenspeicherung bei der Telekommunikation im Deutschen in absehbarer Zeit kippen zu wollen.

Abgesehen davon sprechen sich die Liberalen gegen die Online-Durchsuchung von Computern und gegen das für Internet- in einem 17-seitigen Eckpunktepapier aus. Als Alternative zur anlasslosen Speicherung aller - und Internetverbindungsdaten sympathisiert die FDP mit dem als Quick-Freeze bezeichneten .

quelle : winfuture.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.