Mordfall Mirco S.: Vorratsdatenspeicherung gefordert

Ingo Thiel, Chef der Sonderkommission, die im Fall des ermordeten Schülers Mirco S. ermittelte, hat der Bundesregierung Untätigkeit beim Thema Vorratsdatenspeicherung vorgeworfen.

Seiner Ansicht nach hätten der Zugriff auf gespeicherte Verbindungsdaten den Beamten ihre Arbeit erleichtert und schneller zu Erfolgen geführt. Auch für weitergehende Ermittlungen könnten entsprechende Informationen wichtig sein, berichtet der ‘Focus’ in seiner morgigen Ausgabe.

Thiel führte als Beispiel eine Zeugin an, die Mircos Jogginghose kurz nach dessen Verschwinden gefunden, aber erst vier Tage später zur Polizei gebracht hatte. Die Fahnder konnten nicht eruieren, wer sich in den nahen Funkmasten mit seinem Handy eingeloggt hatte.

Außerdem habe man den Verdacht, dass der mutmaßliche Täter weitere Kinder ermordet hat. Thiel hat daher Kommissionsleiter ungeklärter Mordfälle von Kindern im Mai nach Mönchengladbach eingeladen. In einer Art Symposium wolle er ein Bewegungsprofil des inzwischen Angeklagten Olaf H. aus den vergangenen Jahre erstellen. Auch hier könnten Vorratsdaten eventuell zu weitergehenden Erkenntnissen beitragen.

Quelle : winfuture.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Gewinnspiel-Telefonabzocke: Legen Sie auf!

Telefonwerbung ist verboten, dennoch machen Betrüger immer noch kräftig Kasse damit. Dem Angerufenen werden Gewinne versprochen oder die Teilnahme an Lottospielen verkauft. Einziges Ziel der Betrüger: an Ihre Daten zu kommen. Lesen Sie, wie Sie in solchen Fällen reagieren sollten.

Quelle: Br-online.de / Zum Artikel

via abzocknews.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Verbraucherschutz: Bei Anruf Abzocke

„Guten Tag, sie gehören zum Kundenstamm unser Lottospielgemeinschaft…“. Wer kennt sie nicht, diese lästigen Werbeanrufe, mit denen ahnungslosen Verbrauchern in der Regel ein kostenpflichtiges Gewinnspielabonnement untergeschoben werden soll?

Quelle: DerWesten.de / Zum Artikel

 

via abzocknews.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

DDoS-Attacke auf Hoster Strato

Das Berliner Webhoster Strato hat offenbar mit einer schweren DDoS-Attacke zu kämpfen. Websites, Server und E-Mail-Postfächer seien “seit 13.50 Uhr nur eingeschränkt zu erreichen”, teilte Firmensprecherin Christina Witt mit. Gegenüber heise online betonte sie, dass man an dem Problem schon erfolgreich arbeite. Wann man die Attacke gänzlich abwehren kann, vermögen die Techniker derzeit noch nicht abzuschätzen.

Quelle : heise.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Telefon-Abzocke nimmt zu: Verbraucherschützer warnen vor Betrügern

Das Fernabsatzgesetz habe möglich gemacht, dass immer mehr Menschen um viel Geld geprellt werden, sagen Verbraucherschützer. Es wird vom Konto abgebucht, nachdem die Daten unter fadenscheinigen Gründen abgefragt werden.

Quelle: Wz-newsline.de / Zum Artikel

 

via abzocknews.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: