Apple schließt Sicherheitslücken in iOS

Das auf iOS 5.1.1 soll nicht nur die Stabilität verbessern, Apple hat auch einige Sicherheitslücken geschlossen. So sorgt etwa ein Speicherfehler in dafür, dass Angreifer potenziell aus dem -Gerät aufrufen, wenn man eine speziell präparierte Webseite besucht – eine , die sicherlich auch in der Jailbraking-Szene ihre Fans gefunden hätte.

Quelle: heise.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.