PayPal wieder durch Cross-Site-Scripting angreifbar

Wie der 17-Jährige Schüler Robert Kugler auf der Mailingliste Full Disclosure beschreibt, ist der Bezahldienst mit einer simplen Cross-Site-Scripting- angreifbar. Kugler wollte dem Unternehmen den im Zusammenhang mit dessen offiziellem Bug-Bounty-Programm melden – es belohnt jedoch nur , die mindestens 18 Jahre alt sind. Aus Verärgerung darüber publizierte er den Bug nun.

Quelle und vollstaendiger Bericht : heise.de/Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.