Mit dem Seitwärtsgang zum Startknopf

Windows 8.1 macht einige von Windows 8 rückgängig. Microsoft gelingt es, alte Funktionen auf Art zu . Zu unserer werden 16:10-Displays nun besser unterstützt. Es bleibt aber bei dem 2-in-1-System mit zwei Oberflächen und Systemsteuerungen.

 

Quelle : golem.de /Zum vollstaednigen Bericht

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.