Alle Beiträge von admin

Wegen Volksverhetzung verurteilt : Youtuber JuliensBlog

Der YouTuber JuliensBlog wird in seinen nächsten Videos wohl auf seine Wortwahl achten. Wegen Volksverhetzung wurde er nun vor Gericht zu einer Strafe von 15.000 Euro und einer Freiheitsstrafe von 8 Monaten verurteilt.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel :     playnation.de /Zum Artikel

 
 

 
 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Monstersgame Spieler aufgepasst mgwiki relaunch in Arbeit

An alle Monstersgame Spieler und Spielerinnen,

aufgepasst heißt es nun, den der relaunch vom Monstersgamewiki (mgwiki) ist in Arbeit, auf neuem Server, neuer Version und best moeglich auf dem aktuellsten stand.
Nach dem es sehr ruhig um Monstersgame.de wurde und nun auch noch vor einiger Zeit der Monstersgamewiki server weg ist, haben wir uns an die Arbeit gemacht mgwiki wieder zu beleben, das Problem ist, der damalige Server ist abgeraucht, das vorhandene backup ist sehr fehlerhaft und teilweise zerstoert.

Wir haben nun Privat auf einen unserer eigenen Server ein wiki installiert, und arbeiten in hochtouren (leider nur zu zweit) an der uebernahme der alten mgwiki daten, der Nachteil ist ihr die damals so super dort mitgearbeitet habt, euch dort dann neu registrieren, was wohl das kleinste übel sein dürfte.

Wir hoffen natuerlich das mgwiki nach wie vor gebraucht wird, es war ein echt tolles und mit viel Herzblut verbundenes Projekt was wir wieder aufleben lassen wollen.

Wo und wann ihr es findet wird in dem Blog und eben so im Monstersgame Forum bekannt geben :)

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Minecraft 2 – Schamloser Betrug im App Store

Minecraft gehört schon seit einer ganzen Weile dem Redmonder Unternehmen und für Microsoft waren die rund zwei Milliarden Dollar sicherlich auch eine gute Investition, denn der Klötzchen-Hit läuft immer noch prächtig. So gut, dass es auch Betrüger gibt, die die bekannte Marke für offensichtliche Abzocke ausnützen.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel :    winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 
 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Mit Malware verseucht: Google löscht 13 Apps aus dem Playstore

Dank Hinweisen des Sicherheitsanbieters Lookout konnte Google erneut mit Malware infizierte Apps aus dem Playstore entfernen. Die insgesamt 13 Anwendungen enthalten Schadcode der Malware-Familie „Brain Test“ und verzeichnen Hunderttausende Downloads.

Quelle und vollstaendiger Artikel :  winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

MG Blog wünscht allen einen guten Rutsche und einen guten Start ins Jahr 2016

Wir wünschen allen Lesern und auch unserem Helfenden Händen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016 und einen guten Start in das neue Jahr.

Etwas Altes geht und etwas neues kommt, wir freuen uns darauf, auch 2016 werden wir hier über neues Berichten, und Informationen hier sammeln, einige Änderungen folgen noch nicht alle ersichtlich.
Die Zukunft ist für uns alle da – Frohes neues Jahr!

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urteil: Mobilfunkprovider für Rechnungen von Drittanbietern verantwortlich

Wichtiges Urteil für alle, die Ärger mit ihrer Handyrechnung haben. Tauchen auf dieser Rechnung Leistungen von Drittanbietern auf, darf der Mobilfunkanbieter sich bei Beschwerden nicht einfach für nicht zu ständig erklären.

Quelle und vollständiger Bericht: computerbetrug.de

Via Abzocknews.de / Zum Artikel

 
 

 
 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

AK warnt vor Abofalle auf habibi.de

Seit Anfang Dezember werden auch Konsumenten in Vorarlberg von der Habibi Media GmbH mit Zahlungsaufforderungen von 159 Euro beglückt.

Quelle und vollständiger Bericht: arbeiterkammer.at

Via Abzocknews.de / Zum Artikel

 
 

 
 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Vorsicht vor Abofalle bei profi-kochrezepte.de

Die gesetzlich vorgeschriebene „Button-Lösung“ für Konsumenten beachtet die Firma B2B Web Consulting nicht, die die Seite betreibt. Mit einem Klick auf „Jetzt anmelden“ anstelle von z.B. „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ schließt der Nutzer ein zweijähriges Abo ab.

Quelle und vollständiger Bericht: nnz-online.de

Via Abzocknews.de /Zum Artikel

 
 

 
 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Steam Server gehackt ?

Gestern mussten viele mit Schrecken feststellen, das die User entweder ausgelogt waren, oder aber als jemand ganz anderes eingelogt waren als Sie selber zu mal der Shop auch noch auf russisch stand.
Nach einiger Zeit wurden die Server bei steam dann heruntergefahren, ein Hacker problem soll es nicht gewesen sein, sondern es soll sich laut Valve soll es sich um ein Server Cache Problem handeln, was erst neu aufgespielt wurde.

Viele Webseiten melden als Tip man sollte die paypal verknuepfung loesen wie das geht erfahrt ihr z.b. hier playnation.de/zum Artikel Wie schütze ich meine PayPal-Konten vor Missbrauch?

Wichtig ist noch zu erwaehnen das nur der Steam Shop betroffen war und nicht die Spiele Server oder Bibliothek von euch, das problem ist mittlerweile aber behoben und die Steam Server laufen wieder wie gewohnt, aus sicherheitsgruenden sollte man aber so fern man hat die paypal daten bzw. den zugriff erst einmal entfernen.

 

 
 

 
 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook verabschiedet sich von Flash-Videos

Facebook hat seinen Videoplayer von Flash auf HTML5 umgestellt. Der neue Player läuft laut Facebook stabiler und schneller. Ganz auf Flash verzichtet das soziale Netzwerk aber nicht.

Quelle und vollstaendiger Artikel :   Heise.de/Zum Bericht geht es hier

 
 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: