Schlagwort-Archive: Brian Corvers

US-Behörden schnappen «Erfinder der Abzock-Szene»

Lange floh er, nun wurde Brian C. geschnappt: Er ist eine der Hauptfiguren, die aus der Schweiz Zehntausende abzockten. Eine Geschichte von Betrügereien, getunten Sportautos und Geld in Plastiktüten.

Quelle und vollständiger Bericht: handelszeitung.ch

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Via Abwzocknews.de

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Wird sich Brian Corvers seinem Betrugsprozess vor dem LG Wiesbaden stellen…

…oder bleibt er einfach in Malaysia und wartet bis diese “Angelegenheit” in Sachen “New Ad Media” im Jahr 2015 für seine Taten aus 2005 verjährt sind, wie die Frankfurter Rundschau ausführt? Brian Corvers Anwalt merkt dazu an: „Mein Mandant will sich dem Verfahren nicht entziehen” – jetzt soll er für einen neuen Verhandlungstermin unter der “bekannten” Adresse geladen werden; man darf sehr gespannt sein, wie sich das entwickeln wird.

Via: the-new-boo.blogspot.com

Weiterführende Informationen und Material dazu auf Abzocknews.de:

Via2: Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Eads.to busted – wieder ein Vermarkter weniger…

Wie (rein gefühlt) jedes Medium berichtete, hat es nun mit Eads.to / Escale.to der OnCon Corporation den nächsten Vermarkter im Dunstkreis von Kino.to erwischt. Aufzeichnungen nach gab es in der Vergangenheit einige interessante “Werbekampagnen” und Schnittstellen, wozu auch die von Malaysia aus wirkende Yieldads Sdn Bhd um die Herren Brian Corvers und Martin Winkler gehört, was ich nachfolgend gerne näher ausführen möchte:

Die OnCon Corporation mit angeblichem Sitz in Panama hatte ausweislich des Impressums die Tax-ID (Steuernummer) 8NT-2-6188, welche auch für eine klassische Abofalle mit dem Namen Gehaltstest.net einer S. & Young Law LLC genutzt wurde. Diese Abofalle wurde im Dezember 2008 von einem Herrn Max Klinger bei eBay versteigert.

 

Quelle und vollstaendiger Bericht : Abzocknews.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Warnung vor neuer Abofalle – Premiumloads.net der Pemil Marketing & Capital GmbH

Mit Premiumloads.net versucht sich seit kurzem ein nicht ganz so neuer Abzocker mit einer Download-Abofalle, welche an einschlägig bekannte Vorgänger wie Mega-Downloads.net und Web-Downloads.net anknüpft – besonders aufschlussreich sind nicht nur die identischen Layouts oder weiteren Aktivitäten an der Anschrift der Pemil Marketing & Capital GmbH, sondern auch die derzeitigen Vertriebswege (nebst Werbung auf Yahoo).

Einer dieser Vetriebskanäle führt uns auf Skyload.net – ein Streaming-Portal. Deshalb tue ich mal so, als ob ich mir den aktuellen Kinofilm “Johnny English” kostenlos anschauen möchte. Auf Movie2k.to werde ich auch schnell fündig und kann u. a. auf die hinterlegte Datei bei Skyload.net zugreifen, um mir den Film als Stream anzuschauen:

 

Auf Skyload.net suggeriert mir ein Werbebanner, dass mir ein Plugin zum VLC-Player fehlt…

 

…den möchte ich haben, klicke auf die Werbeanzeige von Blueads.com und lande bei:

 

Besagte Blueads.com kooperieren offensichtlich mit dem Netzwerk von Faustus Eberle und Valentin Fritzmann und gehören zu Yieldads um Brian Corvers:

 

Es sind halt immer und immer wieder dieselben Kreise, die man auf entsprechenden Seiten vorfindet, wobei Skyload.net anscheinend bei vielen “Anbietern” beliebt ist und war.

 

Quelle: Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Die Profiteure der neuen (alten) “Streaming-Portale”

Seit etwas über einem Monat überschlagen sich nun schon die Meldungen um das “Streaming-Portal” Kino.to und die vermeintlichen “Nachfolger” wie Video2k.tv und dem jüngst bekannt gewordenen Kinox.to, bei welchem es sich augenscheinlich um ein Kino.to-Backup aus März oder April 2011 handelt. Da mittlerweile klar ist, dass Kino.to lediglich als “Goldesel” für die Betreiber diente, sind nun auch die Werbepartner in den Fokus der Ermittlungen geraten, welche nicht nur die durchaus üppigen Gewinne an die jeweiligen Portalbetreiber ausschütten, sondern sich dabei selbst dumm und dusselig verdienen – und das nach wie vor.

Während all dem Trubel um Kino.to und den vermeintlichen Nachfolger, ist es leider ein wenig untergegangen, dass es jetzt schon einen Anbieter gibt, welcher sich langsam aber sicher im Ranking nach vorne mogelt und derzeit mit Platz 76 der beliebtesten Seiten aus Deutschland aufwarten kann – die Rede ist von Movie2k(.com/.to/etc.):

 

 Quelle: Alexa.com

Der letzte Monat war für Movie2k ein voller Erfolg – mehr als 40 % Wachstum, doch nicht nur Movie2k dürfte sich hier freuen, sondern auch die Werbepartner– während Kinox.to und Video2K.tv (derzeit) auf Werbung verzichten, ist Movie2k voll davon.

Über das Wachstum von Movie2k dürfte sich ebenfalls Valentin Fritzmann (Mega-Downloads, Gulli, Firstload) sehr freuen, da seine (bisher) wichtigste Vertriebsplattform für Firstload (Kino.to) nicht mehr zur Verfügung steht – den Grund zur Freude zeigt die folgende Grafik:

 

Quelle: Alexa.com

Die Motivation der Betreiber von “Streaming-Portalen” zur Einbindung von Firstload, zeigt das “Partnerprogramm” von Firstload, welches € 20,- je Anmeldung (stornofrei) ausschüttet………………

 

Quelle und Vollstaendiger Bericht : abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Anwälte im Dienst von Abzockern, Gewinnspiel- und Lottomafia

Um verstehen zu können warum die Abzock- und Nutzlosbranche sowie die Gewinnspiel- und Lottobetrüger besonders im deutschen Sprachraum so viel Schrecken verbreiten, muss man sich einmal mit der Struktur der Geflechte ansehen. Eine wesentliche Rolle fällt dabei den Anwälten zu, die für solche Gauner oft als Eintreiber tätig sind. Manchmal geht deren Engagement sogar darüber hinaus und es darf vermutet werden, dass ein Syndikus auch schon mal die treibende Kraft hinter diversen Projekten ist. Um manch einen Anwalt ist es inzwischen ruhig geworden. Bei anderen trügt der Schein, denn sie sind nach wie vor für diese unseriösen und/oder betrügerischen Geschäftsmodelle aktiv. Nachfolgend ein kleiner Überblick zu einigen Anwälten.

Am Nachmittag des 16. Sept. 2004 durchsuchten Ermittler bei einer groß angelegten Polizeiaktion eine Münchner Anwaltskanzlei, welche durch zweifelhafte Abmahnungen wegen Urheberechtsverletzungen bekannt geworden ist. Die Razzia richtete sich gegen professionelle Anbieter von Raubkopien und wurde vom Landeskriminalamt (LKA) Thüringen koordiniert. Zur Beweissicherung wurden dabei mehrere Computer und Akten beschlagnahmt.

quelle und vollen wie auch sehr ausfuehrtlichen Bericht gibt es bei antiabzockenet.blogspot.com

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abofallen – Ein Geschäft für die ganze Familie

Abofallen – Ein Geschäft für die ganze FamilieWie das Portal Verbraucherabzocke.info aktuell berichtet, tummelt sich mit einer neuen Firma namens Webtains GmbH ein wohl eingeborener Neugeboren(er) in der Nutzlosbranche mit Uralt-Maschen unter Domains wie Kochrezepte-Sammlung.de oder Songtexte-24.de, die sich nicht nur inhaltlich mit den Abzock-Angeboten des Frankfurter Kreisels um Michael Burat und Konsorten in Verbindung bringen lassen.
Und so sehen die neuen Abzockangebote aus – Zunächst Kochrezepte-Sammlung.de:

Anmerkung: Ein Pendant zu bspw. Rezepte-ideen.de
Betreiber: Connects 2 Content GmbH
GF: Tomas Franco

Und hier das Abzockangebot Songtexte-24.de:

Anmerkung: Ein Pendant zu bspw. Lyrics-Finden.com
Betreiber: Digital Distributions Ltd.
GF: Villiam Adamca

Verantwortlich für die Abzockangebote lt. Impressum:

Webtains GmbH
Julius-Lippold-Straße 18
99817 Eisenach

Geschäftsführer: Nico Neugeboren

Telefon: 01805 221477 01 (14 Cent Minute)
Telefax: 01805 221477 02 (14 Cent Minute)
(Mobilfunk max. 42 Cent / Minute)

Anmerkung: […] [abzocknews.de]

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Akte 09 über die Abzocke von Abcload.de der Premium Software GmbH (Video)

In dieser Reportage von Akte 09 geht es um das Abzockangebot Abcload.de der Premium Software GmbH (vorher Professionell Internet Services). Nebst der Analyse einer peinlichen Datenpanne auf Abcload.de konnte auch ein ehemaliger Support-Mitarbeiter für Probino.de der NewAdMedia des Herrn Brian Corvers, Herr Denny Konczak, als einer der Hintermänner von Abcload.de gestellt werden.

Den Forderungseinzug für Abcload.de führt derzeit die ”Rechtsanwältin” Katja Günther mit dem neuen Inkassobüro “RA Gesellschaft für Zahlungsmanagement GmbH” durch.

quelle : youtube von Nutzlosbranche und abzocknews.de

Diskussionsforen :

* Aktuelle Diskussion zu Abcload.de im Verbraucherschutzforum von AntiSpam.de
* Aktuelle Diskussion zu Abcload.de im Verbraucherschutzforum von BooCompany.com
* Informationen und Hintergründe zu Abcload.de auf Abofallen.biz

Das schlimmste was man sagen muss ist, das die ganzen Daten noch waerend dem Akte 09 Bericht vom 13.10.2009 die Datensaetze zugaenglich waren, erst kurz vor Ende von Akte 09 waren dann die Daten gesperrt worden, nicht auszumalen wie viele nun einige Hunderte von Datensaetzen haben, wenn das der Falsche hat koennen sich manche sicher ueber unschoene Nachrichten Freuen :kotzklo:

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: