Schlagwort-Archive: Direktor

Neues in Redtube Sache – The Archive AG zieht um und benennt neuen Geschäftsführer (Videos)

Wie auf der Webseite von kowabit.de berichtet wird, ist The Archive AG (die vermeintliche Rechteinhaberin der abgemahnten Filme im Redtube Verfahren) umgezogen und zwar von Bassersdorf nach 8484 Weisslingen, in die Grabenwiese 10. Der Sitz der Firma befindet sich also nach wie vor in der Schweiz.

Die Firma hat aber noch etwas anderes verändert: Der bisherige Direktor Philipp Wiik ist aus der Firma ausgeschieden. Der neue Direktor ist ein beninischer Staatsangehöriger namens namens Djengue Nounagnon Sedjro Crespin.

 

Quelle und Vollstaendiger Bericht :  wbs-law.de /Hier geht es zum Artikel

Hier noch einmal interessante Videos zu der Sache von wbs-law :

 

 

 

 

 
 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Nach Handy-Durchsuchung: Schülerin gewinnt Klage

In den USA war eine Schülerin mit ihrer Klage gegen ihre Schule erfolgreich. Sie zog vor Gericht, weil ihr Handy von Beschäftigten der Bildungseinrichtung durchsucht und damit ihre Privatsphäre verletzt wurde.

Die 17-Jährige hatte das Mobiltelefon Anfang des letzten Jahres im Klassenzimmer genutzt. Der Anwesende Lehrer konfiszierte das Gerät daraufhin. Dies wäre wohl kein Problem gewesen, wenn ihr das Handy nach dem Schultag wieder ausgehändigt worden wäre.

Der Direktor der Schule entschied sich jedoch, die privaten SMS, E-Mails und Fotos der Schülerin durchzusehen. So fand er unter anderem Bilder, auf denen das Mädchen halbnackt zu sehen war. Er informierte daraufhin die Polizei und sprach eine dreitägige Suspendierung vom Unterricht aus, obwohl schnell klar wurde, dass die Aufnahmen lediglich für die Betroffene und ihren langjährigen Freund gedacht waren.

Die Schülerin entschied sich daraufhin gegen das Vorgehen der Schule zu klagen und erhielt dabei juristische Unterstützung von der Bürgerrechtsorganisation ACLU. Das Verfahren endete nun mit einer außergerichtlichen Einigung.

quelle : winfuture.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Richter verhandeln häufig Internet-Betrug

Die Fälle, in denen Jugendliche und Heranwachsende vor Gericht stehen, sind rückläufig. Schwerpunkt der Arbeit der sechs Richter sind Diebstähle und Körperverletzung, gefolgt von Familienangelegenheiten. Bei Betrügereien spielt das Internet eine immer größere Rolle, sagte Dr. Peter Wolff, Direktor des Amtsgerichtes.

quelle : Moz.de

via : abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: