Schlagwort-Archive: Energie

Das Aus für den Windows Media Player?

In einigen Windows 10 Test Builds werden Nutzern App Filme & TV als ersatz angezeigt bzw. empfohlen, soll damit das aus für den Windows Media Player damit eingeläutet werden ?

Microsoft hatte bereits schon bei einigen Windows 10 Test Builds den Windows Media Player (aus versehen?) entfernt gehabt was sich aber durch ein Tool vom Anwender rückgängig machbar war.

Aber allen Anschein nach will Microsoft den in vielen Windows Versionen enthaltenden Windows Media player nun von seinem Aktuellsten Betriebssystem entfernen, den es gibt nun aktuell ein Auswahlfenster beim öffnen von entsprechenden Dateien womit die Datei gestartet werden soll als Auswahl steht z.b. die App Filme & TV bereit.

Natürlich die App Filme & TV ist schöner und moderner und ist vor allem bei der Format Unterstützung viel besser wie mkv in Ulta HD oder auch die 360 C Videos, und auch noch Energie schonender und eben so Speicher schonender was dann auf Notebooks oder Tablets dann sehr zu bemerken ist.

 

 

Aber seien wir ehrlich, viele user nutzten den Windows Media player kaum bis gar nicht mehr, man nutzt alternativen wie VLC (ich z.b.) Media Player Classic Home Cinema oder ganz andere alternativen und das weiss sicher auch Microsoft die dann drüber nachdenken ob es noch sinn macht ihren Player der im übrigen als Ersatz für den ersten Media Player von Microsoft der einst entfernt wurde.

Aber welcher Video Player wirklich der beste ist, ist wirklich schwer zu sagen das hängt nach wie vor von den vor lieben der Einzelenden Anwender ab, die Filme & TV APP sieht auf jeden fall in meinen sehr interessant aus, aber für mich persönlich fehlen da noch das ein oder andere future, was aber vielleicht ja noch nach kommt.

Welche Player nutzt ihr den so und wiso?

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Teldafax: „Die Klage wird abgewiesen”

Unser Redakteur hatte Streit mit Teldafax, dem insolventen Energieunternehmen – und gewann vor Gericht. Das Urteil hat Gewicht vor allem für die mehr als 300.000 ehemaligen Teldafax-Kunden, die der Insolvenzverwalter ebenfalls belangen will.

Quelle und vollständiger Bericht: ksta.de

 

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Stadtwerke warnen vor Betrug am Telefon

Konstanzer Bürger bekommen Anrufe von einem Unternehmen, das sich „Energieservice Deutschland“ nennt. Die Anrufer geben vor, im Auftrag der Stadtwerke zu arbeiten. Das Unternehmen bestreitet dies.

Quelle: suedkurier.de /Zum Artikel
Auch uns erreichte gestern einer dieser Anrufe mit der Nummer 0800123005538, angeblich haetten wir mit einer Frau gesprochen uns eine Beratung geuwnscht, man wollte mit jemanden sprechen den es hier gar nicht mal gibt Oo, als lock versuch nannte man auch noch bei welchem anderen Energieversorger wir doch seien und das man daran doch sehen koennte das wir bzw. die Gewisse Person die es hier nicht mal gibt doch angerufen haben muss und einen Termin vereinbart hatte.

Meine lieben Damen und Herren von der Energieservice Deutschland, zu diesem Zeitpunkt wo angeblich diese von Ihnen erfundene Person die es hier nicht gibt bei Ihnen angerufen haben soll von unserer Rufnummer, war niemand im Hause, wer bitte soll den da Angerufen haben, doch vielleicht die Person die es hier nicht mal in der naehe gibt ?

Und nehmen Sie uns es auch nicht uebel das wir bei der Auffroderung mit der Loeschung unser Daten nicht wie sie verlangen “ja” oder ” sicher” ins Telefon gesagt haben, veralbern koennen wir uns Selber.

Unser Rat, Zur loeschung der Daten auffordern und nicht “Ja” oder “sicher” ins Telefon sagen, oder sonst was da so verlangt wird, Namen des Telefonisten notieren, die Telefonnummer, Firmen sitz, und sich an die Bundesnetzagentur wenden.

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abzocker in der Umweltbranche: Ich bin dann mal Energieberater

Sie fuchteln mit Feuerzeugen vor der Heizung herum, wechseln ein paar Glühbirnen aus – und schreiben dafür hohe Rechnungen. Die Branche der Energieberater ist ein Paradies für Betrüger, denn die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt. Hausbesitzer kann der Pfusch Zehntausende Euro kosten.

Quelle: Spiegel.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Warnung vor Haustürgeschäft: Hinweis der Stadtwerke

Die Stadtwerke warnen erneut vor Haustürgeschäften des Billigstromanbieters „Sorglos Strom“. Laut Pressesprecher Jörg Sacher hätten die Stadtwerke gegen den Stromanbieter Eprimo GmbH beim Landgericht Schweinfurt wegen wettbewerbswidrigem Verhalten geklagt. Dieser hatte in der Vergangenheit versucht, durch unzulässige Telefonanrufe und Haustürgeschäfte Kunden abzuwerben.

Quelle: Mainpost.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Energie wird teurer: Millionen Kunden müssen höhere Strompreise zahlen

Im März und April erhöhen insgesamt 178 Versorger ihre Strompreise. Rund zehn Millionen Haushalte müssen im Schnitt drei Prozent mehr bezahlen. Doch es kann noch weit teurer werden.

Quelle: Focus.de / Zum Artikel

Via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Überlastete Netze: Warum Deutschland Strom aus Österreich braucht

Stürme fegen über Deutschland hinweg, Windparks produzieren massenhaft Strom – dennoch musste Österreich zeitweise mit Elektrizität aushelfen. Laut dem Netzbetreiber Tennet wird es noch öfter zu solch absurden Situationen kommen.

Quelle: Spiegel.de / Zum Artikel

via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Hohe Energiepreise: Stromschlucker nutzen Gebührenschlupfloch

Sie nutzen die Stromnetze am intensivsten, aber gerade Konzerne mit dem höchsten Energiebedarf müssen keinen Cent dafür zahlen. Laut einem Zeitungsbericht hoffen weit mehr Firmen als erwartet auf die Kostenbefreiung. Die Zeche dafür zahlen die Kleinverbraucher.

Quelle: Spiegel.de / Zum Artikel

via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

TelDaFax-Pleite: Abzocke ohne Ende

Teldafax-Kunden werden doppelt übers Ohr gehauen: Nicht nur ihr eingezahltes Geld ist weg, jetzt verschickt der insolvente Energieanbieter auch noch ganz frech Briefe mit Nachforderungen.

Quelle: Berliner-kurier.de / Zum Artikel

via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Energie-Bericht: EU befürwortet bis zu 40 neue Atomkraftwerke

Einem Medienbericht zufolge macht sich die EU für den Ausbau der Atomenergie stark. Auch Subventionen für Atomkraftwerke seien im Gespräch.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: