Schlagwort-Archive: Handel

Youtube Alternativen?

Youtube einer der größten Video Plattformen, erfreut sich zwar an einem Großen Besucheransturm, steht aber aktuell sehr in der Kritik wegen ihres Handeln bei Creators.

Ganz kurz zusammengefasst was aktuell los ist bei Youtube :

– Einnahmen brechen aktuell bei den Creators (Video Machern) ein, da einige Videos bzw. sogar viele nicht mehr monetarisierbar ist, heisst, man kann entweder nur eingeschränkt oder gar keine Werbung mehr auf seine Videos schalten, bei manchen Videos kann man es ggf. nachvollziehen bei anderen aber überhaupt nicht, und leider ist hier eine Steigerung zu sehen was nicht mehr Beworben werden kann.

– Videos werden geblockt bzw. ganz gelöscht, So ist es sogar bei Großen Youtubern schon passiert das ihre Videos gesperrt bzw. sogar ganz gelöscht wurden durch Youtube und auch nicht mehr neu hochladbar sind. z.b. bei Gronkh „Edna bricht aus“ einem spiel ab 12 Jahren, oder LeFloid der über das Thema Türkei redet.

Groß ist die Sorge wie es bei Youtube weiter geht, was ggf. wiederrum gelöscht wird oder noch folgen kann / wird, so ist die nachfrage nach Alternativen natürlich sehr groß, da viele auch ihren unterhalt mit dem Produzieren des Contents verdienen.

1. Alternative

dailymotion.com ist eine Plattform die im Französischen Sprachraum sehr bekannt ist, aber auch einige Deutschsprachige Creators sind dort Vertreten, auch neu dabei ist dailymotion Games wie auch dailymotion stream ist aktuell in der beta Verfügbar und wird stetig verbessert, auch hier ist es möglich als Partner Werbung auf die Videos zu schalten.

Ein Nachteil ist leider das aktuell nur max 2 GB pro Video hochgeladen werden kann.
Playlisten erstellen kann man leider eben so nicht.

Wir haben dort einmal einen Kanal erstellt auf dieser Youtube Alternative :

JohnyDoe Dailymotion Kanal

2. Alternative

Vidme (Vid.me) scheint im Moment einen hype los zu treten, bzw. sehr sehr viele deutschsprachige Creator sind nach Vidme gewechselt, bzw. haben dort sich auch einen Kanal eingerichtet nutzten dieses als art Backup oder machen dort aktuell auch exklusiven Content.

Vidme hat keine direkte Video Grenze sondern bietet als Basic Creator 3GB Gesamt Speicher für die Woche, die Wöchentlich Zurückgesetzt werden.
Ab 50 Vidme Abonnenten kann man sich als Partner Verifizieren lassen um dann max 20GB Wöchentlich hochzuladen.

Vidme erinnert etwas an das Gute alte Youtube aus dem Jahr 2008 / 2009, hier gibt es unter anderem „Hot today“ also eine anzeige der meiste angeschauten Videos, dann eben was ich persönlich sehr schön finde gibt es die funktion „Fresh uploads“, dort sieht man dann immer die neusten Hochgeladenen Video Content. Auch Die Kategorien sind sehr nett gemacht und eingeteilt.

Man darf gespannt sein was noch so als ggf. gute Youtube Alternative so kommen mag, ich persönlich nutze beide oben genannten Alternative als Art Backup wie eben für die Ben und ED Folgen etc.

Wobei bei Vidme aktuell auch andere Letsplays kommen nach und nach wie z.b. The Tribez etc.

Hier einmal der Link zu unserem Vidme Kanal :

JohnyDoe auf Vidme

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urteil Check24: Ist Versicherungsmakler

Das Portal Check24 präsentiert sich gegenüber seinen Nutzern als Preisvergleichs-Plattform. Doch zumindest in einigen Geschäftsbereichen spielt es eigentlich eine andere Rolle: Wenn es um Versicherungen geht, handelt es sich um einen Makler, wie nun ein Gericht feststellte.

 

Quelle : winfuture.de/ Zum Vollstaendigen Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Uber-Fahrern werden „tausende“ sexuelle Übergriffe vorgeworfen

Der Mitfahrdienst Uber steht immer wieder im Blickpunkt der Öffentlichkeit, in den seltensten Fällen sind die Schlagzeilen positiv. Aktuell geht es um Vorwürfe der Vergewaltigung und sexueller Übergriffe, laut Medien zugespielten Dokumenten soll es sich hier um mehrere tausend Vorfälle handeln. Das Unternehmen dementiert das entschieden.

Quelle und vollstaendiger Artikel :      winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Steam Server gehackt ?

Gestern mussten viele mit Schrecken feststellen, das die User entweder ausgelogt waren, oder aber als jemand ganz anderes eingelogt waren als Sie selber zu mal der Shop auch noch auf russisch stand.
Nach einiger Zeit wurden die Server bei steam dann heruntergefahren, ein Hacker problem soll es nicht gewesen sein, sondern es soll sich laut Valve soll es sich um ein Server Cache Problem handeln, was erst neu aufgespielt wurde.

Viele Webseiten melden als Tip man sollte die paypal verknuepfung loesen wie das geht erfahrt ihr z.b. hier playnation.de/zum Artikel Wie schütze ich meine PayPal-Konten vor Missbrauch?

Wichtig ist noch zu erwaehnen das nur der Steam Shop betroffen war und nicht die Spiele Server oder Bibliothek von euch, das problem ist mittlerweile aber behoben und die Steam Server laufen wieder wie gewohnt, aus sicherheitsgruenden sollte man aber so fern man hat die paypal daten bzw. den zugriff erst einmal entfernen.

 

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Fallout 4 erscheint in Deutschland vollständig ungeschnitten

Beim Vorgänger gab es noch einigermaßen große Diskussionen um die zahlreichen Schnitte, die Bethesda vornehmen musste. In der Tat war die Gewaltdarstellung von Fallout 3 im Jahr 2008 ein No-Go für die USK und das trotz „Ab 18“-Freigabe. Beim langerwarteten vierten Teil wiederholt sich die Geschichte nicht, das Spiel darf bei uns ungeschnitten in den Handel kommen.

Das ist insofern erstaunlich, da Fallout 4 es in Sachen Gewaltdarstellung nicht viel anders macht als der dritte Teil. Letzterer musste seinerzeit stark verstümmelt werden, damit das Spiel in Deutschland überhaupt verkauft werden durfte.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel :  winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Die drei ???: Anbieter illegaler Streams wurde verurteilt

Der Betreiber der Seite DDF.to ist wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt worden. Bei dem Angebot handelte es sich um einen illegalen Streaming-Dienst, über den die Nutzer sämtliche Folgen der Kult-Hörspielreihe „Die drei Fragezeichen“ anhören konnten.

Quelle und vollstaendige News : winfuture.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kostenfallen im Internet: Gericht verbietet neue Masche

LG Leipzig vom 26.07.2013 (08 O 3495/12)
Das Landgericht Leipzig hat der der JW Handelssysteme GmbH untersagt, Verbrauchern auf ihrer Seite melango.de Waren anzubieten, ohne den vorgeschriebenen Kaufen-Button zu verwenden. Auf der Internetseite sei nicht ausreichend zu erkennen, dass das Angebot nur für gewerbliche Unternehmen gelten solle, wie der Betreiber der Seite behauptet hatte.

Quelle und Vollstaendiger Bericht :  vzbv.de / Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urteil : Gebrauchte Software darf verkauft werden

Der Bundesgerichtshof hält sich an eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs und hebt ein Urteil gegen den Handel mit gebrauchter Software durch Usedsoft auf. Doch der Streit ist noch nicht ganz abgeschlossen.

Gebrauchte Softwarelizenzen dürfen weiterverkauft werden. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am 17. Juli 2013 entschieden. Mit dem Urteil setzt das Gericht eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) um.

Quelle und vollstaendiger Artikel :  golem.de /Hier geht es zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Globales Spionagenetzwerk enttarnt: „Roter Oktober“ ist besiegt

Russland, Europa, USA – jahrelang erbeutet ein weltweit agierendes Spionagenetzwerk Informationen von Regierungen und sendet sie auch an Server in Deutschland. Die Programmierer sprechen russisch, da ist sich das Sicherheitsunternehmen Kaspersky sicher. Nun fliegt das System auf. Die Drahtzieher handeln blitzschnell.

Der Sicherheitsdienstleister Kaspersky hat ein globales Spionagenetzwerk aufgedeckt. Nachdem das Unternehmen die Ergebnisse seiner Jagd auf die technische Struktur veröffentlichte, zogen sich die Angreifer zurück.

Quelle und vollstaendiger Bericht n-tv.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

1500 „Likes“ für 92,99 Dollar! – So läuft das Geschäft mit falschen Facebook-Fans

Immer mehr Stars, Politiker, Blogger kaufen sich gefakte Anhänger, die neue Währung steht hoch im Kurs

„Gefällt mir”-Klicks und Follower sind die Währung der sozialen Netzwerke. Je mehr Fans jemand hat, desto populärer scheint er zu sein. Die Schattenseite: Es gibt längst einen schwunghaften Handel mit falschen Fans und Fake-Profilen. Ein Beispiel: Der Berliner Rapper Massiv hat digital aufgerüstet.

Die Zahl seiner Twitter-Follower, Nutzer, die seine Meldungen in dem Kurznachrichtendienst verfolgen, hat sich binnen Wochen auf 100 000 verzehnfacht. Der Rapper hielt nicht hinter dem Berg, wo viele der Fans pünktlich zur Veröffentlichung seines neuen Albums herkamen. „Wer Follower will, bei eBay gibt’s Hammer Angebote”, twitterte er.

1500 „LIKES“ FÜR 92,99 DOLLAR

Quelle und vollstaendiger Bericht : Bild.de / Zum Artikel

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: