Schlagwort-Archive: handelt

Sea of Thieves : Finale Beta vom 09.03 bis 11.03.2018 für alle!

Es ist so weit Sea of Thieves das Piraten MMO von Rare geht heute in die Finale Beta und auch du kannst mit testen und das Piraten leben auf Hoher See anschauen, Schätze Bergen und dich bekämpfen.

Aus dem Hause Rare kommt das sehr beliebte MMO Piraten game das Wochenende in die Open Beta 09.03.2018 bis 11.03.2018 und das schöne daran jeder kann diesmal dabei mitmachen, mit den vorherigen Beta test hat man nun die Server Best möglich eingestellt, nun bei der letzten Finalen Beta erhofft man sich viel Feedback von vielen Spielern vor der Finale Veröffentlichung am 20.03.und auch noch mal eine grosse Serverlast um dort vor der Veröffentlichung noch einmal an den Server zu arbeiten.

 

 

Wer kann an der Final Beta teilnehmen?

An der Final Beta, die ab sofort zum Download im Store für Xbox One und Windows 10 zur Verfügung steht, kann jeder teilnehmen. Dazu musst Du lediglich Sea of Thieves Closed Beta auswählen und installieren. Die finale Beta Sea of Thieves erfordert einen Xbox LIVE Account auf Windows 10 PC und Xbox One sowie einen Xbox LIVE Gold Abo, um auf Xbox One online spielen zu können.

Diesmal gibt es nicht nur den Goldhoarder sondern zur finalen Beta wird auch Reisen der Merchants möglich sein was auch ein ganz neues Spielerlebnis mit sich bringen wird, eben so werden die Skelett-Festung Besetzbar sein um viel und den größten Loot an sich zu nehmen daher sollten alle nach charakteristische Totenkopfwolken über einem Fort Ausschau halten, den dort wird es eine grosse Bedrohung geben ähnlich wie Instanzen gegen Bosse, aber nicht nur die Sklette werden dort die Bedrohung sein, den die Frage die sich stellt, wie viele andere Spieler haben das Zeichen gesehen und heisst es zusammen arbeiten oder gegeneinander ?

Des weiteren freut sich Rare sehr darauf die Geschichten der Spieler zu lesen, auf YT zu sehen oder aber auch bei livestreams zu verfolgen.

Ich würde Sagen, nutzt das Wochenende und Stecht in See ihr Landraten, die beste Möglichkeit sich einen kleinen Eindruck von Sea of Thvies zu hohlen bevor es am 20.03.2018 dann endlich da ist.

Amateur Gameplay auf deutsche der 1. und 2. Beta :

* Titel bei Amazon :

*Hierbei handelt es sich um einen Amazon Partnerlink

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urteil Check24: Ist Versicherungsmakler

Das Portal Check24 präsentiert sich gegenüber seinen Nutzern als Preisvergleichs-Plattform. Doch zumindest in einigen Geschäftsbereichen spielt es eigentlich eine andere Rolle: Wenn es um Versicherungen geht, handelt es sich um einen Makler, wie nun ein Gericht feststellte.

 

Quelle : winfuture.de/ Zum Vollstaendigen Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Die drei ???: Anbieter illegaler Streams wurde verurteilt

Der Betreiber der Seite DDF.to ist wegen Urheberrechtsverletzungen verurteilt worden. Bei dem Angebot handelte es sich um einen illegalen Streaming-Dienst, über den die Nutzer sämtliche Folgen der Kult-Hörspielreihe “Die drei Fragezeichen” anhören konnten.

Quelle und vollstaendige News : winfuture.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Phishing-Versuch und / oder ZBOT Trojaner zu: „Laut einem neuen Gesetzt §98 | 2BKA“

Dieser Bericht soll einmal eine Vorwarnung darstellen, denn wir wissen noch nicht WOHER und WARUM auf einmal ein Fenster erscheint. Fakt ist aber, dass es sich hierbei um einen Phishing-Versuch bzw. möglicherweise um einen ZBOT Trojaner handeln könnte. Wir wissen, wie das Fenster aussieht und wir wissen das bei Trojaner-Board.de bereits darüber diskutiert wird. Wir haben bereits etliche Anfragen deswegen bekommen, aber niemand konnte uns sagen, was zuvor geklickt wurde bzw. was der Auslöser sein könnte. Alle User meinten nur “Es war auf einmal da und man hat keine Chance mehr auf das Profil zugreifen zu können”.

 

Um dieses Fenster handelt es sich.
Es erscheint direkt nach der Anmeldung.

 

 

 

 

 

 

Quelle und Grafik : mimikama.at /Zum Vollstaendigen Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Gefälschte Todesanzeige geschaltet:Polizei nimmt Stalker fest

Er droht mit ihrer Ermordung und schaltet in einer Zeitung sogar eine fingierte Todesanzeige. Nun kann die bayerische Polizei den Stalker einer 17-Jährigen fassen. Es handelt sich um einen ehemalige nArbeitskollegen. Das Opfer leidet derweil an schweren gesundheitlichen Problemen.

Ein Stalker, der ein 17 Jahre altes Mädchen aus Ismaning bei München mit einer gefälschten Todesanzeige und einer Morddrohung geschockt hat, ist gefasst. Sechs Tage nach Erscheinen der Traueranzeige in einer Zeitung, nahm die Polizei am Mittwoch den 43 Jahre alten mutmaßlichen Täter an seiner Arbeitsstelle fest. Das gab die Münchner Polizei bekannt. Der Mann hat zugegeben, das Mädchen seit Mai belästigt zu haben. Das Motiv des Mannes – ein ehemaliger Arbeitskollege der 17-Jährigen – war laut Polizei zunächst unklar. Für das Mädchen sind die Folgen dramatisch: Die Jugendliche habe durch das Stalking schwere gesundheitliche Probleme bekommen und sei in Behandlung.

Quelle: n-tv.de / Zum Artikel

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Warnung vor „Kostenlosen Handyguthaben“

Eine neue Anwendung dürfte bereits mehr als 900.000 Nutzern “gefallen”.Die Anwendung macht den Anschein, als stamme Sie vom “Facebook-Team Deutschland”, was aber nicht stimmt. Angeblich hat Mark Zuckerberg beschlossen, dass alle Facebook-Nutzer zum Dank ein kostenloses Handyguthaben verschenkt. Angeblich ist es nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz so weit! Das ist alles ein Blödsinn! So wie es aussieht, brauchen hier “kleine” Internetbetrüger wieder mal etwas “Aufmerksamkeit” bzw. neue “Abonnenten”. Wo wir uns bis zum Schluss der Analyse selbst nicht sicher waren, ist ob es sich nicht auch noch um einen Phishing-Versuch (Datenklau) handelt könnte!

Quelle:  mimikama.at /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Vorsicht PHISHING!!! – Ihr PayPal-Konto ist eingeschränkt! Ihre Mithilfe ist gefragt

Wie das Portal lokalkompass.de berichtet sind erneute Betrugerische Emails im Umlauf die einem die Daten fuer Paypal erneut versuchen zu entreissen, wir haben bereits darueber schon einmal Berichtet : Warnung vor : Ihr PayPal-Konto blockiert werden konnte und Achtung! Ihr PayPal-Konto wurde begrenzt!

Diese Emails auf jeden fall sofort loeschen und auf keinen Fall dort irgend welche Links anklicken.

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kritische Winamp-Lücken geschlossen

Nullsoft hat kritische Schwachstellen in seinem Multimedia-Player Winamp beseitigt. Bei drei der Lücken handelt es sich um Buffer-Overflows auf dem Heap, die sich in der Winamp-Komponente bmp.w5s befinden. Durch die Lücken kann man das System mit Schadcode infizieren, wenn man eine speziell präparierte AVI-Datei öffnet.

Quelle:  heise.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urheberrecht: Welche URLs Google löschen muss

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen ‘Transparency Report’ erweitert: Dabei handelt es sich um eine Reihe an Tools, die zeigen, welche Seiten Google herausfiltern muss und wer die entsprechenden Anträge gestellt hat. Neu dabei ist ein Copyright-Bereich.

Der nun erweiterte ‘Transparency Report‘ von Google ist in zwei Hauptsektionen unterteilt: ‘Regierung‘ und ‘Copyright‘. Die beiden Bereiche sind auch recht selbsterklärend: Ersterer beschäftigt sich mit politischen Löschanträgen von Regierungen und Behörden.

Google listet dabei auf einer Übersichtseite die Anzahl der jeweiligen Anfragen auf und erklärt auch in kurzen Worten, welcher Natur das vom Netz genommene Material war. Wer auf die dazugehörige Landesflagge klickt, erhält eine genauere Ansicht der Löschwünsche.

Quelle: winfuture.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: