Schlagwort-Archive: Land

Internet-Zensur in Russland: Es ist alles eingetreten, wovor wir immer gewarnt haben, sogar noch schlimmer

In Russland ist heute das Gesetz zur Internet-Zensur in Kraft getreten. Begründet wurde es mit Kinderschutz, trotzdem werden auch politische Webseiten von Oppositionellen zensiert. Umgesetzt wird das mit Deep Packet Inspection, womit neben der Zensur gleich noch Überwachung möglich ist – inklusive Anbindung an den Geheimdienst.

Quelle: netzpolitik.org /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Legende des Grünen Drachen: Update am 23.11.2012

Nach dem rewrite von lotgd geht es unter http://lotgd.aszlig.net voll weiter und es wurden schon einige Updates und Verbesserungen eingespielt und erweitert.

Nach dem groesseren Update vom 11.11.2012 folgte nun ein kleines Updates was den Söldnern und Monster etwas Mehrheit verschaffen sollte :

und man spielte ein Kleines Update 23.11.2012 ein :

 

Liebe Dorfbewohner,
wir machen euch Kundig das sich ein klein Wenig in unserem Land geandert bzw. sich erweitert hat.

– Neue Begleiter im Söldnerlager
– Neue Reittiere “Insekt” und “Geist vorhanden
– Neue Monster ab Level 16 (Monster Level)

Fehler Korrigiert / Updates :

– Auf dem Gewerbemarkt im Industrie Gebiet wurden ein paar kleiner Fehler korrigiert um sich die Produkte zu kaufen die Buffs ausloesen.
– Weitere Übersetzungen von Englisch
– Übersetzungsfehler korrigiert und verbessert

Änderungen:

– Söldner Calina Hermedes Heiler Level erhoeht.

Quelle : MoTD

Auch die Halloween Aktion brachte eine Menge spass und extra Gegner die nur zu dieser Zeit dort zu finden waren und viel an Erfahrung und Gold beim Spieler gelassen hatten.

Das Spiel ist ein RPG Browser Game und kostenlos und auch fuer Juengere geeignet und sehr Ressourcen schonend.

Laut Betreiber wird an einem neuen Update bereits gearbeitet was das beinhaltet wollte man aber noch nicht verraten.

 

Spielen und Anmelden kann man sich Kostenlos hier : Legende vom Grünen Drachen

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kanzlei sieht Grundrechte verletzt-Bayern stoppt Porno-Pranger

Die Kanzlei U+C aus Regensburg verdient mit Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen im Internet viel Geld, vor allem per Auftrag aus der Pornoindustrie. Die Juristen wollten eigentlich eine Sünderliste mit 150.000 Datensätzen veröffentlichen, doch das verhindern nun ein Gericht sowie das Land Bayern – vorerst. Die Kanzlei gibt nicht auf und will klagen. Sie sieht ihre Grundrechte verletzt.

 

Quelle und vollstaendiger Bericht : n-tv.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

BKA-Trojaner expandiert international

Der BKA-Trojaner, nach der bevorzugten Bezahlmethode auch als Ukash- oder Paysafe-Trojaner bekannt, ist bei weitem nicht nur in Deutschland aktiv. In den USA gibt er sich als FBI-Blockade aus, in Portugal als Rechner-Sperrung durch die Polícia de Segurança Pública Portuguesa – die Website botnets.fr protokolliert einige Spielarten unter dem Namen “Reveton” in einer Galerie. In den USA nimmt die Verbreitung derzeit so zu, dass das FBI auf seiner Website ausführlich vor dem Schädling warnt.

Quelle: Heise.de /Zum vollstaendigen Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Zeus-Trojaner verstärkt Angriffe auf mTANs

Der Antiviren-Hersteller Kaspersky hat neue Exemplare der Zeus-Trojaner-Apps für Android und Blackberry gesichtet, die es vor allem auf eines abgesehen haben: mobile TANs fürs Online-Banking. Ziel der Attacken sind vor allem Anwender in Deutschland, Spanien und Italien.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Gericht: Hausdurchsuchung bei Kim Dotcom war rechtswidrig

In Neuseeland hat die Vorsitzende des High Court die Durchsuchungsbefehle gegen Kim Dotcom für gesetzwidrig erklärt (PDF-Datei). Darin seien die Vorwürfe, die dem Betreiber des Sharehosters Megaupload gemacht wurden, nicht hinreichend ausgeführt worden. Mit diesen zu allgemein gehaltenen Durchsuchungsbefehlen habe die Polizei auch Material konfisziert, das mit den Vorwürfen in keiner Verbindung stand. Aus diesem Grund seien Durchsuchung und Beschlagnahmung widerrechtlich erfolgt.

Quelle: Heise.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Googles Transparency Report Deutschland ist Lösch-Europameister

Platz drei weltweit, Nummer eins in Europa: Deutsche Gerichte lassen bei Google Hunderte Sucheinträge löschen, mehr Anträge bekommt der Konzern nur aus Brasilien und den USA. All zu viel lässt sich aus der Google-Statistik aber nicht ablesen.

Quelle:  spiegel.de /Zum Artikel

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urheberrecht: Welche URLs Google löschen muss

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen ‘Transparency Report’ erweitert: Dabei handelt es sich um eine Reihe an Tools, die zeigen, welche Seiten Google herausfiltern muss und wer die entsprechenden Anträge gestellt hat. Neu dabei ist ein Copyright-Bereich.

Der nun erweiterte ‘Transparency Report‘ von Google ist in zwei Hauptsektionen unterteilt: ‘Regierung‘ und ‘Copyright‘. Die beiden Bereiche sind auch recht selbsterklärend: Ersterer beschäftigt sich mit politischen Löschanträgen von Regierungen und Behörden.

Google listet dabei auf einer Übersichtseite die Anzahl der jeweiligen Anfragen auf und erklärt auch in kurzen Worten, welcher Natur das vom Netz genommene Material war. Wer auf die dazugehörige Landesflagge klickt, erhält eine genauere Ansicht der Löschwünsche.

Quelle: winfuture.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Tausende bei Rollenspiel-Premiere:Ansturm auf Diablo III

Was für ein Start! Mehr als 4000 Fans stürmen ein Berliner Einkaufszentrum, in dem die mitternächtliche Premierenfeier des PC-Spiels “Diablo III” stattfindet. Die Server von Hersteller Blizzard brechen zusammen und bei Amazon ist der Titel ausverkauft.

Das hat ganz schön lange gedauert: Nach rund zwölf Jahren hat Blizzard in der Nacht zum 15. Mai mit weltweiten Partys den vor rund vier Jahren angekündigten dritten Teil seines Rollenspiels “Diablo” veröffentlicht. In Deutschland fand die Premierenfeier im Berliner Shopping-Center “Alexa” statt, wo um Mitternacht auch der Verkauf des höllischen Actionabenteuers startete. Rund 4500 teils kostümierte Fans stürmten das Kaufhaus und überraschten vielleicht auch die Vertreter von Publisher Blizzard ein wenig, die durch weltweit knapp zwei Millionen Vorbestellungen allerdings vorgewarnt waren.

Quelle: n-tv.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Ukash/Paysafe-Trojaner verschlüsselt Dateien

Der Ukash/Paysafe-Trojaner sperrt Windows-Rechner unter dem Vorwand, dass es sich um Raubkopien handle; für die Freigabe verlangen die unbekannten Täter zwischen 50 und 100 Euro. Doch anders als die Vorgänger verschlüsseln aktuelle Versionen des Trojaners auch Dateien, deren Inhalt auch nach einer Reinigung nicht ohne weiteres wieder zugänglich ist. Diverse Tools helfen bei der Entschlüsselung.

Quelle: Heise.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: