Schlagwort-Archive: Likejacking

Facebook : Warnung vor „Videos graciosos“ bzw. vor der Webseite videoswin.net

Das man ueber Facebook viele Leute und vor allem auch neue Leute erreicht ist jedem bekannt, und wenn etwas gut ist laeuft es wie ein Lauffeuer und geht rum, so leider im Moment auch einige Videos von der Webseite videoswin.net, der trick dahinter ist aber das wenn man sich das Video anschauen will, automatisch im Hintergrund ein like gesetzt wird und man das Video ohne wissen dann automatisch per facebook dann teilt.

Hier mal ein ausfuehrlicher Bericht von der Seite mimikama.at :

Im Moment teilen sehr viele Nutzer auf Facebook „Videos graciosos“ Statusbeiträge und sind der Meinung, nichts bewusst geteilt zu haben! Wir haben uns diese Videos genauer angesehen. Diesmal versteckt sich keine APP dahinter, sondern hinter dem “Play” Button des Videos, versteckt sich ein “unsichtbare´r Gefällt mir Button”. Das bedeutet: “Sobald man auf PLAY klickt, wird der Beitrag automatisch auf der jeweiligen Pinnwand veröffentlicht.

So können diese Videos aussehen:

by http://www.mimikama.at

 

 

 

 

http://www.mimikama.at

 

 

 

 

Quelle und ausfuehrlicher Bericht : mimikama.at /Zum vollstaendigen Artikel

Die Webseite haben wir bereits blockiert und ist im aktuellen Adblock Filter den wir anbieten vorhanden und sperrt die Seite.

Eine weitere Domian dieser Likejacking Betrueger ist die adresse : publicalo.in, hier gibt es 2 Videos die im Moment die grosse runde bei Facebook machen ohne ein likejacking oder aehnlichem :

la-mejor-camara-escondida

Novio cae y muere en propuesta de matrimonio

 

Also Abstand halten von der Seite videoswin.net und publicalo.in, prueft auch euren Status bzw. eure Chronik ob ihr ungewollt die Seite oder Videos Teilt.

 

 

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Was steckt hinter dem Video „Eine junge Frau stirbt wegen einem dummen Streich“

Eine neue Seite auf Facebook sorgt im Moment für Aufsehen! Innerhalb von nur 4 Stunden hat die Seite “CLIPS” fast 28.000 Fans generiert. Daran kann man wieder sehr gut merken, was auf Facebook bei Nutzern ankommt. Auf den Startseiten der Nutzer wird im Moment ein Beitrag geteilt, auf dem ein zertrümmertes Gesicht zu sehen ist. Als Titel wurde gewählt: “Eine junge Frau stirbt wegen einem dummen Streich” . Wie man erkennt ein sehr reißerischer Titel. Dieser kombiniert mit einem dementsprechenden Foto und schon klicken Facebook-Nutzer wie wild darauf los. Hinter dieser Seite versteckt sich ein Video, dass man auch direkt auf YouTube sich ansehen könnte! Es geht darum, ob dieses Video ein Fake ist oder nicht! (Das ist aber nicht das Thema dieses Beitrages)

 

Quelle : mimikama.at /Zum Artikel

Das Video gibt es im uebrigen hier, bevor noch jemand auf “gefaellt mir” bei diesen Betruegern klickt : Zum Video

Von einer direkte Verlinkung von dem Youtube channel sehen wir ab, da es sich um eine Likejacking Seite Handelt die das Video im moment verbreitet, und zwar die Seite myclipz.de das Impressum laesst dort auf der Seite sehr zu wuenschen uebrig :

by http://blog.arcadewelten.eu
screen vom 19.07.2012

 

 

 

 

Also das ist doch kein Impressum, und dann noch die Daten am Ende der Seite ? Aber was heisst hier Daten die fehlen ja komplett, also kein Hinweis auf den Betreiber ueber das Impressum ?

Schauen wir uns doch mal an wer ueberhaupt die Domain myclipz.de Registriert hat :

Domain myclipz.de
Letzte Aktualisierung 29.02.2012

Domaininhaber

Der Domaininhaber ist der Vertragspartner der DENIC und damit der an der Domain materiell Berechtigte.

Domaininhaber: Halim Avci
Adresse: In den Wettern 55a
PLZ: 21423
Ort: Winsen
Land: DE

Administrativer Ansprechpartner

Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und gegenüber DENIC auch verpflichtet ist, sämtliche die Domain myclipz.de betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden.

Name: Halim Avci
Adresse: In den Wettern 55a
PLZ: 21423
Ort: Winsen
Land: DE

Und die Videos auf dieser Seite begegnen einem alle mit “gefaellt mir” und “teilen” Zwang” :

by http://blog.arcadewelten.eu
screen vom : 19.07.2012

 

 

 

 

 

 

Was hat nun der Betreiber von solchen gefaellt mir zwaengen ?

Das ist ganz einfach, und zwar verteilt sich so seine links und der geklaute content, damit kommen mehr seiten besucher auf die Seite wo er Geld mit Werbung verdient, und zum 2. bedient er sich auch an die videos die er von anderen Youtube Teilnehmern nimmt und auf seinen eigenen channel hochlaed und so durch die ganzen User Besuch und Video schauern auch noch youtube Partner wird, was ihm dann auch wieder Einnahmen bringt.

Die Seite myfacetube.de gehoert eben so zu den Betreibern diese verlinkt dann nach myclipz.de, solche sachen und Inhalte und content diebstahl mag Google eigentlich gar nicht, zeit eigentlich dafuer das man hingeht und dieses an das google Team meldet, zu mal auch ueber Adsense verlangt wird ein gueltiges Impressum zu fuehren, was dem Herren ja scheinbar egal ist.

Ich bin gespannt ob dort nicht doch noch das Impressum schnellst moeglich bearbeitet wird mit gueltigen Daten oder ob der Betreiber Gefahr laufen moechte eine Abmahnung zu Kassieren, wir halten das mal im Auge, aber werden die Seite zu unserem Adblock plus filter hinzufuegen wegen der laesigen Likezwang geschichte !

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook : OMG! Was macht er da?- Neuer misst neue Seite – mygag.net

Eine neue Welle der Likejacking Seiten und deren Schock ueberschriften geht wieder los, Im Moment vermehren sich auf den Pinwaenden bei Facebook ein Video mit der Folgenden Ueberschrift OMG! Was macht er da?
Natuerlich soll man erst einmal auf “gefaellt mir klicken” bevor man sich dieses Video ansehen darf :

Und so sieht der Pinnwand Eintrag bei Facebook aus :

Pinnwand eintrag bei Facebook

Das und mehr wird einem bei der Likejacking Seite : mygag.net angeboten, die sich fremden Content bedienen um so ihre Kassen schoen zu fuellen durch die Werbeeinnahmen, ob die Macher der Seite ueberhauptwissen das z.b. Google gar nichts davon haelt und webseiten deswegen aus dem Werbeprogramm deaktiviert bzw. die Google Accounts deswegen sogar Sperrt ?
Aber dazu kommen wir noch bzw. zu der Google ID um diese Seiten zu Melden um so das Kassen System uninteressant zu machen fuer solche likeSeiten.

Betrieben wird die Seite laut Impressum von Team Boos Webdesign aus Hannover, also genau die selben Betreiber wie von der Seite gepostet.net

Das Video ist im Uebrigen nichts was man mit einem OMG oder WTF schmuecken muss, bzw. das was man auf dem extra erstellen screenshot erwarten wuerde, es handelt sich um Massage ;)
Hier mal das Video das von youtube kommt :

Melden kann man diese Webseite auch bei Google, damit z.b. diese nicht mehr weiter Geld mit Werbung durch ihren Spam verdient, dazu muss man das bei Google Adsense und dann folgenden ID angeben : ca-pub-0466100044458276, diese gehoert zu der Webseite mygag.net, diese selbst ernannten Team Boos Webdesign (klingt nach einer Firma wo dann dort auch die Steuernummer auf der Webseite fehlt) sollte ihre Likejacking Seiten noch einmal genauer anschauen den so einige Einstellungsfehler sind vorhanden und eben so einige Script fehler die im Hintergrund nicht laufen.

Interessant ist was noch so ueber den Server laeuft auf dem die Seite mygag.net liegt, hier mal der Auszug:

clipviper.com

gepostet.com

gepostet.net

megaclipz.com

mygag.net

vids.gepostet.net

www.clipviper.com

www.failz.net

www.fungag.net

www.gepostet.com

www.gepostet.net

www.megaclipz.com

www.meinspass.net

www.myfail.net

www.myfails.net

www.netfail.net

www.webfail.in

Also halten wir einfach fest, das Video OMG! Was macht er da? lohnt sich nicht anzuschauen, den da ist wie so oft nichts ;)
Solche eine Seite kann man per WOT schlecht Bewerten damit dort nicht noch mehr Facebook Nutzer ungewollt fans werden fuer ein Video was nicht mal von der Webseite selber ist.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook hat einen Affiliate-Spammer ausgeschaltet

Einem US-Werbeunternehmen, das vielen Facebook-Nutzern unangenehm als Spammer aufgefallen war, konnte mit juristischen Mitteln Grenzen gesetzt werden. Ein Verfahren gegen die Firma Adscend Media wurde im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung gegen verschiedene Zugeständnisse beigelegt.

Das Unternehmen bietet verschiedene Affiliate-Programme an. Im Rahmen dessen wurden auch Facebook-Nutzer an den Einnahmen beteiligt, wenn sie Werbung in ihre Profile einbetteten. Das Social Network ging dagegen sowohl straf- als auch zivilrechtlich vor – mit Erfolg, so das Magazin ‘IT World‘.

Quelle: winfuture.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Dubiose Seite im Umlauf mit dem Namen: “Neues FB Profile–Chronik”

Die neue “Timeline” ist erst ein paar Tage alt und schon erscheinen die ersten “Seltsamen” Seiten auf Facebook. Wir haben hier eine gefunden welche sehr dubios ist denn sobald man auf “Teilen” und auf “Gefällt mir” klickt muss man als 3. Schritt eine Person zu seinem Freundeskreis hinzufügen. Diese Art von “Spam” haben wir auch noch nicht gesehen! Die Frage ist nur ob diese Person davon weiß bzw. ob dies eine Fake-Profil ist! Wie das ganze aussieht haben wir in diesem Bericht beschrieben.

 

So sehen die Postings aus – und so gelangt man auch auf diese seltsame Seite:

image

Quelle und vollstaendiger Bericht : mimikama.at

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook : Interessante Ergänzung zu : [ZDDK-Info] Es gibt keine kostenlosen 200 Facebook Credits!

Ein Recht interessantes Telefonat ging heute in unsere Redaktion ein und zwar zu der Geschichte : Facebook : [ZDDK-Info] Es gibt keine kostenlosen 200 Facebook Credits!

 

Dort sollte man mehre “gefaellt mir” sachen druecken und verschiedene Firmen auftauchten somit sollte man sich die Kostenlosen Credits verdienen, nun meldet sich die Firma “my GbR Grates & Grates” bei uns da ihre Domain lederspektakulum.de dort missbraucht wurde ohne das wissen der Firma, auch hatte uns die Firma erklaert das sie auf keinsterweise dort mit solcher Abzocke etwas zu tuen hat oder haben moechte und nun Rechtlich gegen die Betreiber dieser Fake Seite vorgehen moechte.

Es ist aber erstaunlich das Facebook auf das mehrfache Schreiben der Firma immer noch nicht Reagiert hat weder in Aktion noch schriftlich, das ist ehrlich gesagt ein Armutszeugnis fuer Facebook, das Firmen oder Personen bei solchen Fake Missbrauch hilflos ausgeliefert sind.

 

Daher moechten wir auch die Gelegenheit nutzten und darauf aufmerksam machen das die Firma mit dieser Abzocke nicht in Verbindung steht und eben so nur ein opfer ist und hier hunderte von Fans loeschen muss die durch diese Credits abzocke dort gelandet sind, eben so muessen nun mehre Emails und anfragen fuer die Credetis Gutscheine beantwortet werden die die Firma ja in Wirklichkeit gar nicht vergibt.

Hier muss Facebook schnellst moeglich nachbessern und sich etwas einfallen lassen damit nicht in der naechsten Zeit weitere Firmen oder Personen fuer irgend welche Fakes missbraucht werden.

 

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook : [ZDDK-Info] Es gibt keine kostenlosen 200 Facebook Credits!

Eine Facebook-Nutzerin hat uns auf eine Seite aufmerksam gemacht welche angeblich “200 kostenlose Facebook Credits” verschenkt. Was sich dahinter genau verbirgt können wir im Moment auch nicht sagen, denn der “Mechanismus”  bzw. der “Aufwand” ist enorm und wir konnten leider nicht alles aufdecken. Klar ist aber, dass es ein Fake ist und das man wieder einige “Schritte” absolvieren muss bis man am angeblichen Ziel angelangt ist! Mehr dazu in unserem Beitrag:

 

 

So sieht das Posting aus:

image

Ein Klick auf den Link und man wird auf eine externe Webseite weiter geleitet!

Facebook Nutzer tappen hier bereits in die erste Falle, da die Webseite sehr jener von Facebook ähnlich schaut!

image

Zuerst muss man diese “Teilen”

image

und danach muss man einen Satz auf seiner Pinnwand UND auf 5 anderen Facebook “Gaming Seiten” veröffentlichen: (So kommen massenhaft diese Postings zustande)

image

Zum Schluss noch muss man 8 “Gefällt mir” Buttons klicken! Diese bewirken, dass man FAN auf 8 unbekannten Seiten wird und man sieht bereits das hier Tausende von Nutzer bereits Opfer von Likejacking wurden!!!

image

Was danach geschieht können selbst wir nicht sagen, da wir mit unserem Testkonto hier gestoppt hatten

Klar ist aber, dass es NIE Facebook Credits UMSONST gibt und SERIÖSE SEITEN NIE diese “Schritt für Schritt” Prozedur einem Nutzer zumuten!

 

Quelle : www.mimikama.at

Hier wird scheinbar versucht durch das Klicken der x gefaellt mir Einbindungen fuer die Seiten Fans zu bekommen, hier mal ein paar Screenshots :

Update vom 05.12.2012

Hier ein Nachtrag zu dem ganzen Thema, da wir ein nettes Gespreach heute mit einen der Firmen hatten die bei der ganzen 8 “Gefaellt mir” zwang sachen benutzt wurden.

Die Domain lederspektakulum.de wurde ohne wissen der Firma missbraucht bei dieser ganzen Kostenlosen Credits Sache und ist natuerlich keinesfalls damit einverstanden auf irgend welchen solchen Betrugsseiten beworben zu werden, der Geschaeftsfuehrer gab auch im Telefonat an das man keinen Wert auf irgend welche Falschen Fans legt, sondern wirklich nur rein seine Kunden bei facebook Informieren und bedienen moechte und hier lieber mit seinen paar Seiten fans leben moechte als hunderte die irgend welche fakes zum opfer gefallen sind und nicht existierende Credits gutscheine haben moechte.
Hier einmal die Originale Seite bei Facebook : lederspektakulum

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Betrug, Datenklau, Spam: Die Facebook-Fallen und wie Sie sich schützen

Hinterhältige Würmer, Spionage-Apps, Foto-Viren und Datenklau: Immer mehr zwielichtige Gestalten treiben ihr Unwesen auf Facebook. So wehren Sie sich!

Sie sollen abartig, extrem erotisch oder auch unglaublich lustig sein. Sie enthalten reißerische Überschriften, auffällige Bilder und oft einige Rechtschreibfehler. Die Rede ist von falschen Video-Posts auf Facebook, die immer häufiger die Runde machen und zwei Dinge gemein haben: Der Link stammt in Wirklichkeit nicht von einem Freund und der Klick führt auch zu keinem echten Video. In den meisten Fällen erzeugen Facebook-Würmer diese Meldungen. Der Vorgang wird als „Likejacking“ oder „Clickjacking“ bezeichnet.

So erkennen Sie Likejacking

Die Wurmnachricht enthält kein eingebettetes Video, sondern einen Link zu einem externen Angebot. Bei diesem handelt es sich nicht um ein bekanntes Videoportal wie YouTube, sondern um eine Seite, die der Wurm durch abgekürzte Internetadressen (zum Beispiel „bit.ly“ oder „tinyurl“) tarnt. Allein durch den Abspielversuch des vermeintlichen Videos teilen Sie es mit all Ihren Freunden und werden mitunter auch noch Fan einer Facebook-Seite.

Quelle und vollstaendiger Bericht : computerbild.de/Zum Artikel

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: “Achtung! Es werden Pornofilme in unserem Namen an unsere Pinnwaende gepostet…” Trojaner

Im Moment macht ja wieder Viren die Runde hier haben die Jungs von Zuerst denken – dann klicken! einen Beitrag zu diesen Komischen Meldungen Verfasst.

In den letzten Tagen bekommen wir immer wieder folgendes Posting zu sehen: “*** INFO *** ABARTIG *** ACHTUNG ***Achtung! Es werden Pornofilme in unserem Namen an unsere Pinnwaende gepostet, ohne dass wir die sehen koennen. Nur unsere Freunde sehen die. Manchmal ist sogar ein Kommentar mit unserem Namen dabei. Wenn Ihr sowas bei mir seht, bitte sagt es mir sofort und macht es nicht auf, es ist ein Virus. BITTE KOPIEREN UND WEITERLEITEN!” Wir denken nun mal, das es sich hierbei um ein “Likejacking” Video handelt welches wahrscheinlich einen Trojaner in sich versteckt hat. Wie das Posting aussieht bzw. was “Likejacking” ist haben wir in diesem Artikel beschrieben.

 

So sieht das Posting aus:

image

Da wir selbst nun dies bestimmten Videos noch nicht auf unserer Pinnwand gesehen haben nehmen wir nun mal an, dass es sich hier um ein “klassisches Likejacking” Video handelt

So funktioniert ein Likejacking Video inkl. versteckter Malware (Trojaner, Virus…)

Als Beispiel nehmen wir ein Video, über welches wir bereits im März 2011 berichtet haben.

Titel des damaligen Videos  “Mädchen hat sich auf dem Hotelflur ausgesperrt”  Sobald man auf den Link, im Posting klickt, öffnet sich die APP und ein POPUP Fenster wo man zuerst den ADOBE FLASH-PLAYER installieren muss ABER ACHTUNG dieser ist kein FLASCH-PLAYER sondern wenn man diesen installiert FÄNGT MAN SICH MALWARE ein!

So sieht das Posting aus:

111

So sieht die APP aus:

11

So sieht der ANGEBLICHE FLASHPLAYER aus:

222

ACHTUNG! Dies ist NICHT DER FALSHP-LAYER sonder wenn man auf “AUSFÜHREN” klickt installiert man sich Malware!!!

Was ist Malware?

Malware ist ein Überbegriff für unerwünschte Software, die schädigende Funktionen ausführt und die Internet Sicherheit erheblich einschränkt. Der Begriff umfasst schädigende Software im allgemeinen und kann verschiedene Bereiche umfassen: Dateiviren, Makroviren, Bootviren, Backdoors, Trojaner, Würmer und andere bösartige Software.

Was macht Malware?

Malware, von malicious software abgeleitet, ist heute eine der großen Herausforderungen für die Internet Sicherheit. Insbesondere Software, die vertrauliche Daten ausspioniert und verschickt, ist für Privatpersonen ebenso wie für Unternehmen ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Die Gefahr, mit Malware infiziert zu werden, besteht grundsätzlich immer, sobald ein Rechner durch das Internet oder lokale Netzwerk mit der Außenwelt verbunden ist.

 

Quelle : mimikama.at


Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: