Schlagwort-Archive: Malware

Mit Malware verseucht: Google löscht 13 Apps aus dem Playstore

Dank Hinweisen des Sicherheitsanbieters Lookout konnte Google erneut mit Malware infizierte Apps aus dem Playstore entfernen. Die insgesamt 13 Anwendungen enthalten Schadcode der Malware-Familie “Brain Test” und verzeichnen Hunderttausende Downloads.

Quelle und vollstaendiger Artikel :  winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Phishing: Falsche Paypal-App schädigt Nutzer in Deutschland

Eine gefälschte Paypal-App versucht, die Login-Daten von Smartphone-Nutzern abzugreifen. Von der Malware sollen zahlreiche Varianten existieren – Nutzer müssten jedoch immer eine App installieren, die nicht bei Google Play gehostet ist.

 

Quelle und volstaendiger Artikel :  golem.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Adblock-Browser für iOS und Android verfügbar

Eyeo hat wie angekündigt eine eigenständige Browser-App mit integriertem Werbeblocker veröffentlicht, die für iPhone, iPad und Android-Geräte gedacht ist.

Der auf dem Werbeblockierungssystem Adblock Plus aufsetzende Adblock Browser ist nun im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich, wie Hersteller Eyeoam Dienstag mitteilte. Die App kann neben Werbebannern auch Nutzer-Tracking unterbinden, Social-Media-Knöpfe ausblenden, Anti-Werbeblockierungs-Nachrichten deaktivieren und den Aufruf von Domains unterbinden, über die angeblich Malware verteilt wird.

 

Quelle und vollstaendigen Artikel :  heise.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Virenscan von Facebook: Gratis Online-Malware-Schutz vorgestellt

Der Zweit-Scanner im Social-Network

Die Facebook-Virensuche baut auf einen kostenlosen Browser-basierten Malware-Scanner. Der soll aber nicht pauschal allen Nutzer des sozialen Netzwerks zur Verfügung gestellt werden. Vielmehr will Facebook gezielt Mitglieder zur Benutzung des Viren-Scanners animieren, deren Konten aufgrund “verdächtiger Aktivitäten” auffällig geworden sind. Eine ähnliche Technik setzt Facebook bereits ein, um die Verbreitung schädlicher Links über das Netzwerk zu verhindern. Wie genau diese Erkennung bei Malware-Befall funktionieren soll, wollte Facebook bisher aber nicht näher erläutern.

 

Quelle und vollstaendigen Artikel :  winfuture.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Spam-Welle lockt Nutzer zu Malware-Quellen

Verbraucherschützer warnen vor einer aktuellen Spam-Welle, bei denen der Bezahldienst PayPal als Absender vorgetäuscht wird.

Quelle und vollständiger Bericht: winfuture.de

via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Erpresser-Anrufer nehmen Rechner als Geisel

Die Abzock-Anrufer, die sich als Microsoft-Techniker ausgeben, greifen zu immer aggressiveren Mitteln, um Geld einzutreiben.

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Russland: SMS-Betrug aus dem Baukasten

Reich werden mit ein paar Klicks: Russische Banden helfen beim SMS-Betrug mit der nötigen Software. IT-Experten sprechen von einer gut funktionierenden Industrie. Ein Drittel der SMS-Abzocke soll auf nur zehn Gruppen zurückgehen.

Quelle und vollständiger Bericht: spiegel.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Movie2k-Nachfolger lockt unbedarfte Filmfans an

Nach dem Ende von Movie2k.to versucht die Raubkopiermafia mit Klon-Seiten Nutzer zu locken. Mehrere Angebote wollen die wahren Macher sein. Doch das Risiko beim Besuch dieser Seiten ist groß.

Quelle und vollständiger Bericht: welt.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

PC-Welt.de als Virenschleuder missbraucht

Mindestens seit vergangenem Freitag haben Unbekannte die Website der PC-Welt zum Verbreiten von Windows-Malware missbraucht.

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Google kauft Malware-Scanner VirusTotal

Google hat, ohne selbst viel Aufhebens zu machen, VirusTotal übernommen. Das VirusTotal-Team gab in einer kurzen Mitteilung bekannt, dass der Internet-Konzern den Online-Service weiterpflegen wolle, auch soll VirusTotal als eigenständige Geschäftseinheit fortbestehen und bestehende Geschäftsbeziehungen mit anderen Antivirus-Unternehmen und Sicherheitsexperten sollen bestehen bleiben.

Quelle: Heise.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: