Schlagwort-Archive: Movie2k.com

So funktioniert das fragwürdige Movie2k-Geschäft

Millionen Deutsche schauen Filme mithilfe von illegalen Portalen im Internet, für wenig Geld oder umsonst. Die Betreiber verdienen hervorragend – und bleiben im Dunkeln. Eine Spur führt nach Berlin.

Quelle und vollständiger Bericht: welt.de

Siehe auch:

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Quelle : Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Movie2k-Nachfolger lockt unbedarfte Filmfans an

Nach dem Ende von Movie2k.to versucht die Raubkopiermafia mit Klon-Seiten Nutzer zu locken. Mehrere Angebote wollen die wahren Macher sein. Doch das Risiko beim Besuch dieser Seiten ist groß.

Quelle und vollständiger Bericht: welt.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Streaming-Portal Movie4k: Movie2k ist schon wieder da – mit neuem Namen

Eine Woche lang war das Streaming-Portal Movie2k nicht mehr erreichbar, jetzt ist es unter Movie4k wieder da. Aber offenbar werden dort nicht nur Filme verteilt, sondern auch ein Virus. Die alte Seite führt derweil zur Piratenpartei.

Quelle und vollständiger Bericht: focus.de

Siehe auch:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Polizei fasst Kino.to-Komplizen

Die Polizei jagt die Macher von der illegalen Streaming-Seite Kino.to – jetzt haben die Ermittler einen dicken Fang gemacht. In Schleswig-Holstein haben sie einen Mann gefasst, der zehntausende Filme im Internet hochgeladen haben soll.

Quelle und vollständiger Bericht: n-tv.de

Dazu interessant und lesenswert:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Geschick & Wissen GmbH: Andreas Schmidtlein ist jetzt auch ein Mehrwertdiensteanbieter

Wer diese berüchtigten Gebrüder Schmidtlein (1, 2) sind, muss Ihnen sicherlich nicht mehr erklärt werden. Durchaus spannend ist, in welchem “Markt” sich Andreas Schmidtlein mit der Geschick & Wissen GmbH nun bewegt – obgleich dieser Wachstumsmarkt schon früh von einschlägig bekannten Unternehmen unterwandert wurde.

Ein aktueller Handelsregisterauszug der Geschick & Wissen GmbH:

 

Amtsgericht Darmstadt Aktenzeichen: HRB 91728 Bekannt gemacht am: 03.01.2013 22:00 Uhr

Veröffentlichungen des Amtsgerichts Darmstadt In ().
gesetzte Angaben der Anschrift und des Geschäftszweiges erfolgen ohne Gewähr.

Neueintragungen

02.01.2013

Geschick & Wissen GmbH, Rüsselsheim, Geschwister-Scholl-Straße 4, 65428 Rüsselsheim. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gesellschaftsvertrag vom 04.03.2010. Die Gesellschafterversammlung vom 28.08.2012 hat die Neufassung des Gesellschaftsvertrages, insbesondere die Änderung in § 1 (Sitz) und mit ihr die Sitzverlegung von Dreieich (bisher Amtsgericht Offenbach am Main HRB 44774) nach Rüsselsheim beschlossen. Geschäftsanschrift: Geschwister-Scholl-Straße 4, 65428 Rüsselsheim. Gegenstand: ist die Programmierung, das Design und die Betreuung von Internetprojekten, unter anderem WEB 2.0-Plattformen wie Communities, Onlinespiele und Geschicklichkeitsspiele, soweit für diese keine besondere Erlaubnis erforderlich ist. Stammkapital: 25.000,00 EUR. Allgemeine Vertretungsregelung: Ist nur ein Geschäftsführer bestellt, so vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer gemeinsam mit einem Prokuristen vertreten. Bestellt als Geschäftsführer: Schmidtlein, Andreas, Büttelborn, *24.04.1974, einzelvertretungsberechtigt; mit der Befugnis, im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen. Nicht mehr Geschäftsführerin: Krivanova, Jana, Handlova / Slowakische Republik, *04.02.1984.

Dass die Geschick & Wissen GmbH bereits als Mehrwertdiensteanbieter aktiv sein muss, zeigt sich (via) anhand entsprechender Listungen von MobilcomDebitel (pdf) und Talkline (pdf).

Quelle und vollstaendiger Bericht : Abzocknews.de / Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

movie2k.to verbreitet Trojaner

Das illegale Streaming-Portal movie2k.to wird derzeit zur Verbreitung von Schadcode missbraucht. Diesmal handelt es sich um einen Trojaner, der die Kontrolle über den Rechner übernehmen kann.

Quelle und vollständiger Bericht: com-magazin.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Novaflat.com – trotz Kündigung in der Testphase Rechnungsversand

Anfang Mai berichtete ich hier über Novaflat – mit dem Ergebnis, dass die Verantwortlichen mir “Spekulation, Vermutung und Populismus” vorwarfen. Heute informierte mich ein Leser dieses Blogs darüber, dass er bei Novaflat zwar angemeldet, diese Anmeldung aber sehr zeitnah wieder widerrufen hätte, da das Angebot nicht seinen Anforderungen…

Quelle: inside-megadownloads.blogspot.com / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Nach Abschaltung von kino.to: Deutschlands dümmste Film-Piraten verhaftet

Die einstigen kino.to-Hauptzulieferer Maik P. (28) und Marcel E. (25) sollen nämlich trotz enormen Verfolgungsdrucks auch nach der kino.to-Ära Nachfolge-Portals illegale Links zu Hollywood-Blockbuster zur Verfügung gestellt haben.

Quelle: Bild.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Streaming-Portal gehört zu beliebtesten Videoseiten: GVU plant Strafantrag gegen kinox.to

Erst zog sie kino.to den Stecker, dann kam der Nachfolger: Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) bereitet nun auch gegen die Online-Piraterie-Plattform kinox.to einen Strafantrag vor. Das sagte GVU-Sprecherin Christine Ehlers gegenüber dem Spiegel.

Quelle: Meedia.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Warnung vor neuer Abofalle – Premiumloads.net der Pemil Marketing & Capital GmbH

Mit Premiumloads.net versucht sich seit kurzem ein nicht ganz so neuer Abzocker mit einer Download-Abofalle, welche an einschlägig bekannte Vorgänger wie Mega-Downloads.net und Web-Downloads.net anknüpft – besonders aufschlussreich sind nicht nur die identischen Layouts oder weiteren Aktivitäten an der Anschrift der Pemil Marketing & Capital GmbH, sondern auch die derzeitigen Vertriebswege (nebst Werbung auf Yahoo).

Einer dieser Vetriebskanäle führt uns auf Skyload.net – ein Streaming-Portal. Deshalb tue ich mal so, als ob ich mir den aktuellen Kinofilm “Johnny English” kostenlos anschauen möchte. Auf Movie2k.to werde ich auch schnell fündig und kann u. a. auf die hinterlegte Datei bei Skyload.net zugreifen, um mir den Film als Stream anzuschauen:

 

Auf Skyload.net suggeriert mir ein Werbebanner, dass mir ein Plugin zum VLC-Player fehlt…

 

…den möchte ich haben, klicke auf die Werbeanzeige von Blueads.com und lande bei:

 

Besagte Blueads.com kooperieren offensichtlich mit dem Netzwerk von Faustus Eberle und Valentin Fritzmann und gehören zu Yieldads um Brian Corvers:

 

Es sind halt immer und immer wieder dieselben Kreise, die man auf entsprechenden Seiten vorfindet, wobei Skyload.net anscheinend bei vielen “Anbietern” beliebt ist und war.

 

Quelle: Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: