Schlagwort-Archive: New

Monstersgame Spieler aufgepasst mgwiki relaunch in Arbeit

An alle Monstersgame Spieler und Spielerinnen,

aufgepasst heißt es nun, den der relaunch vom Monstersgamewiki (mgwiki) ist in Arbeit, auf neuem Server, neuer Version und best moeglich auf dem aktuellsten stand.
Nach dem es sehr ruhig um Monstersgame.de wurde und nun auch noch vor einiger Zeit der Monstersgamewiki server weg ist, haben wir uns an die Arbeit gemacht mgwiki wieder zu beleben, das Problem ist, der damalige Server ist abgeraucht, das vorhandene backup ist sehr fehlerhaft und teilweise zerstoert.

Wir haben nun Privat auf einen unserer eigenen Server ein wiki installiert, und arbeiten in hochtouren (leider nur zu zweit) an der uebernahme der alten mgwiki daten, der Nachteil ist ihr die damals so super dort mitgearbeitet habt, euch dort dann neu registrieren, was wohl das kleinste übel sein dürfte.

Wir hoffen natuerlich das mgwiki nach wie vor gebraucht wird, es war ein echt tolles und mit viel Herzblut verbundenes Projekt was wir wieder aufleben lassen wollen.

Wo und wann ihr es findet wird in dem Blog und eben so im Monstersgame Forum bekannt geben :)

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

PGP boomt nach Integration in die großen deutschen Mail-Dienste

Die großen deutschen E-Mail-Dienstleister haben lange auf eigene Verfahren gesetzt, um ihren Kunden ein Mehr an Sicherheit zu suggerieren. Nach einigem Hin und Her führten sie dann im August letztlich eine direkte PGP-Unterstützung ein – und haben damit Erfolg.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel : winfuture.de / zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Deutsche Verbraucherschützer klagen erneut gegen Facebook

Der Streit um die Facebook-AGB kommt in Deutschland vor Gericht: 19 Abmahnungen der Verbraucherzentrale hatte das Netzwerk zuvor nicht akzeptiert. Nun reichen die Verbraucherschützer eine Klage ein. .

Quelle und vollstaendiger Bericht : Heise.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Vorratsdatenspeicherung kommt wieder: Bundestag hat zugestimmt

Der Bundestag hat am heutigen Vormittag die erneute Einführung der Vorratsdatenspeicherung beschlossen. Telekommunikationsunternehmen und Provider werden also wieder verpflichtet, bei Bedarf das Kommunikationsverhalten der gesamten Bevölkerung einer staatlichen Überwachung zugänglich zu machen.

Quelle und vollstaendiger Artikel : Winfuture.de/ Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Vorratsdaten: Bei SMS werden Inhalte gespeichert – technisch bedingt

Wenn es um die Vorratsdatenspeicherung geht, versuchen deren Befürworter immer wieder damit zu beschwichtigen, dass ja keine Inhalte, sondern nur Metadaten gespeichert würden. Das stimmt, wie sich nun herausstellte, zumindest bei der Kommunikation per SMS aber schlichtweg nicht.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel : Winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Massiver Anstieg: Deutsche geben immer mehr für Spiele-Apps aus

Ein Anstieg von 54 Prozent auf 175 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2015: Diese Zahlen kann der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, kurz BIU, im Bezug auf den Umsatz mit Spiele-Apps zu vermelden. Die fleißigsten Mobil-Zocker: die Erwachsenen.

In-App-Käufe bringen am meisten

 

Quelle und vollstaendiger Artikel : winfuture.de /zum Artikel

 

Deutsche Letsplays gibt es Hier :Klicken

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Angela Ferkel, Lügnerin: Wikipedia-Eintrag der Kanzlerin verändert

Wikipedia wird leider allzu häufig für die Verbreitung falscher Tatsachen, für PR und Fehlinformation genutzt. Wie es auch die deutsche Bundeskanzlerin treffen kann, hat nun ein Scherzkeks gezeigt, der den Eintrag kurzerhand auf “Angela Ferkel” umänderte.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel :  winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schweres Sicherheits-Leck erlaubte Zugang zu GMX, Web.de und 1&1

Nutzer, die ihr E-Mail-Postfach bei einer der United Internet-Marken – also Web.de, GMX oder 1&1 – haben, schwebten bis vor wenigen Tagen ständig in der Gefahr, dass Unbefugte Zugang zu ihrer elektronischen Post bekommen. Das Sicherheitsproblem konnte erst am vergangenen Freitag behoben werden.

Quelle und vollstaendiger Artikel:   winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

WhatsApp: Spam-Welle kassiert Nutzer über WAP-Billing ab

WhatsApp-Nutzer im deutschsprachigen Raum werden derzeit zum Ziel einer Spam-Welle, die sich direkt in finanziellen Verlusten niederschlagen kann. Dafür reicht es, wenn die User des populären Messengers einfach nur auf den Link klicken, der in der entsprechenden Nachricht enthalten ist.

Quelle und vollständiger Bericht :  winfuture.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Weder Firewall noch Virenwächter-Ein Fünftel surft schutzlos

Kaum zu glauben, aber noch immer verzichtet fast ein Fünftel der Internet-Surfer auf jeglichen Schutz. 18 Prozent der Onliner sind ohne Antiviren-Programm oder Firewall Freiwild für Computerschädlinge und gefährden sich und alle anderen Internet-Nutzer.

Noch immer surfen relativ viele Nutzer schutzlos im Internet. Laut einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Branchenverband Bitkom hat fast jeder fünfte Onliner (18 Prozent) weder Virenschutz noch Firewall auf seinem Privatrechner installiert. Im vergangenen Jahr waren es mit 21 Prozent geringfügig mehr.

Quelle: n-tv.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: