Schlagwort-Archive: Servern

Monstersgame Wiki wieder online

Vampir und Werwolf Freunde,

das Monstersgame Wiki kurz MGwiki ist wieder online und wartet darauf von euch besucht zu werden, sei es um dort sachen noch mal nachzulesen, oder um Artikel zu ergänzen, das liegt ganz an euch wie ihr das moechtet.

Mgwiki war und ist ein privates Projekt was auf Firmen Servern gehostet wurde nun aber auch wieder in Privater Hand ist und somit wieder unter voller Kontrolle des Erstellers.

Zum NGwiki gelangt ihr Hier : MGWiki2

Das Monstersgame Forum wie andere Game Foren der macher sind leider weiterhin offline, sollte aber Interesse bestehen an einem Reload lasst dieses verlauten und dieses in Privaten Händen zu machen.

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Webbrowser: Endgültig Schluss mit RC4

Google, Microsoft und Mozilla machen Ernst: Die hauseigenen Webbrowser sollen ab 2016 keine Verbindung mehr zu HTTPS-Servern aufbauen, die die unsichere Verschlüsselung via RC4 benutzen.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel :  heise.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

2-Click Social Media Buttons auf dem MG Blog

Da Facebook beim Besuchen von Webseiten schon Statistiken etc. laed gehen viele Ressourcen beim Seiten Start verloren, und das sogar unnoetig den nicht jeder nutzt Facebook oder nutzt die „Like“ Funktion in Blogs oder Webseiten, mal von dem ganzen Datenschutz Debakel abgesehen der durch die Medien fast Taeglich weht.

also ist ein kleines Umdenken auch hier bei uns angebracht und haben uns auf die Suche gemacht und haben ein Tolles Plugin gefunden und zwar das 2-Click Social Media Buttons Plugin.

Hier muss jeder erst das Laden von z.b. Facebook oder Google + erlauben und kann dann erst liken bzw. ein Plus verteilen. Die Lösung ist von heise.de und wurde hier Super fuer WordPress umgesetzt.

Hat auch den grossen Vorteil das dadurch auch fuer langsame Internet anschluesse bessere Ressourcen geschaffen werden die vielleicht gerade nicht „liken“ wollen und somit das laden der ganzen Facebook , Google + Stati Server nicht mehr geben ist.

Zitat von heise :

Das Konzept ist einfach. Standardmäßig bettet heise online deaktivierte Buttons ein, die keinen Kontakt mit den Servern von Facebook & Co herstellen. Erst wenn der Anwender diese aktiviert und damit seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google oder Twitter erklärt, werden die Buttons aktiv und stellen die Verbindung her. Dann kann der Anwender mit einem zweiten Klick seine Empfehlung übermitteln. Ist er beim sozialen Netz seiner Wahl bereits angemeldet, erfolgt das bei Facebook und Google+ ohne ein weiteres Fenster. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch bearbeiten kann.

 

Und wer wirklich „liken“ moechte dem machen die 2 Klicks sicher nichts aus, so denken wir auf jeden fall aber sicherlich auch x Andere Seiten Besucher und Seiten Betreiber, ausserdem gibt es da auch noch ein Allheilmittel wem das  2 Mal klicken fuer ein „like“ stoert :

Zitat von Heise.de :

Wem die Übertragung der Daten egal und die Bequemlichkeit wichtiger ist, der kann den Button des von ihm regelmäßig genutzten sozialen Netzwerks dauerhaft aktivieren. Dazu setzt man unter dem Zahnrad-Icon das passende Häkchen und hat dann den gleichen Zustand wie bei vielen anderen Web-Sites: Der ausgewählte Button ist immer direkt aktiv. Über das Zahnrad-Icon kann man dies später auch wieder ändern.

 

Daher ist nun die 2-Click Social Media Buttons ab sofort hier Aktiviert und die alte like Funktion geht hier in den Ruhestand, sollte es Probleme oder stoerungen geben waeren wir fuer einen Hinweis dankbar.

Die Redaktion

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

WLAN-Kennwörter liegen unverschlüsselt auf Googles Servern

Eine Backup-Funktion in Android sorgt dafür, dass auf dem Gerät verwendete WLAN-Kennwörter unverschlüsselt in Googles Servern abgelegt werden. Im Rahmen von Prism erhält dies eine besondere Relevanz.

 

Quelle :  golem.de/ Hier geht es zum vollstaendigen Bericht

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Klagedrohung für Aufdecken eines Datenlecks

Das US-Magazin Scripps News ist einem Datenleck auf die Spur gekommen, bei dem Daten von 170.000 Antragstellern für vergünstigte Telefonanschlüsse offen gelegt wurden. Anstatt einer gewünschten Stellungnahme des Urhebers bekam es eine Unterlassungsaufforderung präsentiert.

Das Datenleck war bei einem Dienstleister des Mobilfunkproviders TerraCom und seiner Tochterfirma YourTel America aufgetreten. Dieser hatte Anträge auf Teilnahme am Programm Lifeline der US-Regierung unverschlüsselt auf ungesicherten Servern abgelegt. Nach Darstellung von Scripps News habe eine einfache Google-Suche ausgereicht, um die Anträge auf vergünstigte Telefonanschlüsse für Haushalte mit niedrigem Einkommen aufzuspüren. Diese enthielten unter anderem neben den Namen die Geburtsdaten, Steuerangaben und Sozialversicherungsnummern der Antragsteller.

Quelle und vollstaendiger Artikel : Heise.de / zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Gelöschte Facebook-Fotos sind noch nach Jahren online

Facebook-Nutzer können unliebsame Fotos aus ihren Profilen löschen. Verhindern, dass andere sie später noch ansehen, können sie jedoch nicht. Denn wer einmal den Link besitzt, kann ein Foto selbst dann noch ansehen und weiter verbreiten, wenn es vor Jahren „gelöscht“ wurde. Facebook entfernt zwar ungewollte Bilder von den Profil-Seiten, löscht sie aber nicht von seinen Servern. Für das Problem hatte Facebook schon 2009 eine baldige Lösung versprochen. Passiert ist bis heute jedoch nichts. Facebook-Nutzer beklagen weiterhin, dass unerwünschte Fotos online seien.

Quelle: t-online.de/Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Firefox 5 mit kleineren Verbesserungen erhältlich

Obwohl Firefox 4 nur einige Wochen alt ist, steht ab sofort die Version 5 des weit verbreiteten Browsers der Mozilla Foundation zum Download bereit. Den offiziellen Startschuss hat die Organisation noch nicht gegeben, jedoch findet man die fertige Datei bereits auf den Downloadservern.

Nachdem die Entwicklung von Firefox 4 viel zu viel Zeit in Anspruch genommen hat und die dort eingeflossenen Neuerungen zu spät an die Nutzer weitergegeben wurden, so dass Konkurrenzprodukte wie Chrome deutlich in Sachen Marktanteil zulegen konnten, hat man den Veröffentlichungszyklus umgestaltet. Das erste Ergebnis der neuen Strategie ist der Browser Firefox 5, der jetzt in der finalen Fassung zum Download bereit steht. Noch in diesem Jahr werden die Versionen 6 und 7 erwartet.

Quelle :  winfuture.de

Fuer die Monstersgame Fans darf man mit Freude verkuenden das es auch schon die FX Version als Monstersgame Browser version die wie gewohnt kostenlos hier heruntergeladen werden kann : Firefox 5.0 MG Edition Portable

Noch als Hinweis an alle Monstersgame Spieler der Firefox4.0safeEditionPortable ist nicht an MG angepasst.

 

Weitere Downloads finden alle Leser des Blog in unserem Download Bereich des Forums unter : Downloads

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abzocknews.de derzeit nicht erreichbar!

Leider ist Abzocknews.de derzeit nicht erreichbar.

Mal schauen wie sich das noch entwickelt, doch es könnte sich um einen „italienischen Moment“ handeln.

Quelle : adrian-fuchs.blogspot.com

So sieht man es auf dem Blog von Adrian Fuchs, und heute morgen dachten wir noch das es an einem subnetz oder Routing Problem liegt, aber auch jetzt funktioniert der Blog immer noch nicht, daher scheint der Verdacht nahe das es ggf. doch an italienischen Moment zu liegen, interessant waere jetzt zu wissen ob dort massiger Traffic noch am auflaufen ist und wenn von welchen ips um ggf. diese zu sperren oder bei Servern diese vom Netz nehmen zu lassen .

Eigentlich eine Aufforderung das wir den Artikel hier auch gleich doch mal veroeffentlichen ;)

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Virus legt Krankenhaus lahm

Ein Virusbefall auf den Servern des Westfriesgasthuis im niederländischen Hoorn hat am Mittwoch die EDV-Systeme des Krankenhauses zum Erliegen gebracht. Bis auf Notfälle wurden die geplanten Operationen zunächst ausgesetzt. Bei dem Virus, dessen Namen das Krankenhaus noch nicht preisgeben wollte, soll es sich um eine Mutation eines bekannten Schädlings handeln.

Quelle : heise.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: