Schlagwort-Archive: Shops

Apple schließt über 160 iTunes-Lücken

Das Security Advisory zu der gerade veröffentlichten iTunes-Version 10.7 hat beunruhigende Ausmaße: Demnach beseitigt das Update Lücken, denen insgesamt 163 CVE-Nummern zugeordnet sind. Auf den zweiten Blick fällt auf, dass sich die Schwachstellen in der Browser-Engine WebKit befinden, die iTunes zur Anzeige des HTML-basierten Multimediashops nutzt. Betroffen ist dabei allein die Windows-Version von iTunes. Die Mac-Variante von iTunes 10.7 wurde nicht gepatcht; dort bessert Apple Fehler in WebKit über Safari-Updates aus.

Quelle: Heise.de /Zum Artikel

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Fälscher-Mafia fingiert Bewertungen in Online-Shops

Viele Internetkäufer vertrauen auf Erfahrungsberichte in Online-Shops. AUDIO VIDEO FOTO BILD deckt auf: Ein großer Teil der Nutzer-Kommentare sind gefälscht.

Quelle: computerbild.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Online-Shops: Mafiamethoden und Schutzgelderpressung auf Facebook?

Internetkriminelle werden immer dreister und man fragt sich wirklich bereits, ob die Welt noch in Ordnung ist! Das Unternehmen e-zigi.de (einer der ersten Anbieter von elektrischen Zigaretten) betreibt auf Facebook eine eigene Fanseite inkl. eines eigenen Online-Shops. Angeblich wurde auf den Online-Shop eine Attacke gestartet, sodass dieser 2 Tage offline war. Internetkriminelle meinten, dass dies nur ein Warnschuss gewesen sei und das Unternehmen solle 300 EUR Ukash zahlen denn sonst wird es eine weitere und längere Attacke auf den Online Shop geben. Schauen wir uns das Ganze im Detail an.

Quelle: mimikama.at/Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook beantragt Markenschutz für Visitenkarten

Facebook hat ein Trademark beantragt, gemäß dem der Name “Facebook” auf Visitenkarten bzw. sein Einsatz auf “nicht-magnetisch codierten” Identifikations-Karten markenrechtlich geschützt wäre.

In letzter Zeit tauchen im Internet immer häufiger Shops auf, die Visitenkarten im Facebook-Design anbieten. Facebook könnte nun die Absicht haben, gegen dieses spezielle Geschäftsmodell markenrechtlich vorzugehen und es zu unterbinden.

Quelle: winfuture.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Wissenschaftler untersuchen Kaufverhalten nach Werbespam

Spam ist mittlerweile fast ein Synonym für Viagra-und Pillenwerbung. Dass irgendjemand selbige ernst nehmen könnte, erscheint eigentlich absurd. Doch nun zeigen Untersuchungen der University of California in San Diego (UCSD), dass speziell US-Amerikaner sich tatsächlich immer wieder aus Spam-Mails in Online-Shops klicken, um Medikamente zu kaufen, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Lebensmittelkauf im Internet: Einige Online-Shops tricksen Kunden aus

Beim Lebensmitteleinkauf im Internet werden Konsumenten aus Sicht von Verbraucherschützern mitunter ausgetrickst. Einige Online-Shops sollen sogar gegen Gesetze verstoßen.

Quelle: Focus.de / Zum Artikel

via abzocknews.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Im Internet abgezockt

Der zu sorglose Einkauf im Internet kann gefährlich sein: im Landkreis Neumarkt gibt es neben Opfern aber auch Täter. Ein 40jähriger Mann aus Hessen bestellte vom Betreiber eines Internetshops im Landkreis Neumarkt 20 iPhones und bezahlte für ein Mustergerät zunächst 500 Euro in bar an.

Quelle : neumarktonline.de

via abzocknews.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Datenschutz: So wehren Sie sich gegen schlampige Online-Shops

Dass es mit dem Datenschutz im Internet oft nicht weit her ist, hat eine neue Studie des Karlsruher Instituts für Technologie ergeben: Danach hielten sich gerade einmal fünf Prozent der untersuchten Anbieter vollständig an die Vorgaben des Datenschutzrechts. Mehr als zwei Drittel der Anbieter gaben dagegen Nutzerdaten weiter, zum Teil ohne Angaben von Gründen.

Quelle: Welt.de

via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

F-Secure: Die Gefahrenquellen im kommenden Jahr

In der letzten Woche haben die Experten von Trend Micro ihre Prognose über die bevorstehenden Internet-Bedrohungen veröffentlicht. Nun hat sich auch der finnische Sicherheitsdienstleister ‘F-Secure‘ zu diesem Thema geäußert.

Eine große Gefahrenquelle im Internet wird die Fußball-Weltmeisterschaft im Juni 2010 in Südafrika darstellen, teilte F-Secure mit. Im Hinblick auf die Weltmeisterschaft gehen die Experten von einem markanten Anstieg der Bedrohungen aus. Dazu gehören unter anderem Trojaner und Spam, aber auch gefälschte Ticket-Shops und DDoS-Angriffe.

quelle : winfuture.de, Hier klicken um den vollen Artikel zu lesen.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Stiftung Warentest: Zehn Onlineshops im Test

Die ‘Stiftung Warentest‘ hat in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “Test” (12/2009) zehn Onlineshops am Beispiel des Kaufs von Fernsehgeräten getestet. Bei diesem Test wurden verschiedene Aspekte genauer betrachtet.

Unter anderem wollte man wissen, wie die Rücknahme der Ware funktioniert und wie gut die Webseiten der Online-Händler gestaltet sind. Überdies war die Lieferzeit der Flachbildfernseher bei diesem Test relevant. Die Gesamtnote “gut” erhielten Computeruniverse (2,0), der T-Online-Shop (2,2) und Cyberport (2,4). Auf dem vierten Platz findet sich der US-amerikanische Online-Einzelhändler Amazon mit einer Bewertung von 2,7 ein.

quelle : winfuture.de, Hier klicken um den ganzen Artikel zu lesen.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: