Schlagwort-Archive: social

Gericht verdonnert Facebook zu 100.000 Euro Bußgeld

Schon vor längerer Zeit wurde das Social Network Facebook rechtskräftig verurteilt, weil seine Geschäftsbedingungen nicht klar und verständlich formuliert waren. Auf das Urteil reagierte das Unternehmen nur halbherzig und soll nun ein Bußgeld in sechsstelliger Höhe zahlen.

Quelle und vollstaendiger Artikel : winfuture.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

2-Click Social Media Buttons auf dem MG Blog

Da Facebook beim Besuchen von Webseiten schon Statistiken etc. laed gehen viele Ressourcen beim Seiten Start verloren, und das sogar unnoetig den nicht jeder nutzt Facebook oder nutzt die „Like“ Funktion in Blogs oder Webseiten, mal von dem ganzen Datenschutz Debakel abgesehen der durch die Medien fast Taeglich weht.

also ist ein kleines Umdenken auch hier bei uns angebracht und haben uns auf die Suche gemacht und haben ein Tolles Plugin gefunden und zwar das 2-Click Social Media Buttons Plugin.

Hier muss jeder erst das Laden von z.b. Facebook oder Google + erlauben und kann dann erst liken bzw. ein Plus verteilen. Die Lösung ist von heise.de und wurde hier Super fuer WordPress umgesetzt.

Hat auch den grossen Vorteil das dadurch auch fuer langsame Internet anschluesse bessere Ressourcen geschaffen werden die vielleicht gerade nicht „liken“ wollen und somit das laden der ganzen Facebook , Google + Stati Server nicht mehr geben ist.

Zitat von heise :

Das Konzept ist einfach. Standardmäßig bettet heise online deaktivierte Buttons ein, die keinen Kontakt mit den Servern von Facebook & Co herstellen. Erst wenn der Anwender diese aktiviert und damit seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google oder Twitter erklärt, werden die Buttons aktiv und stellen die Verbindung her. Dann kann der Anwender mit einem zweiten Klick seine Empfehlung übermitteln. Ist er beim sozialen Netz seiner Wahl bereits angemeldet, erfolgt das bei Facebook und Google+ ohne ein weiteres Fenster. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch bearbeiten kann.

 

Und wer wirklich „liken“ moechte dem machen die 2 Klicks sicher nichts aus, so denken wir auf jeden fall aber sicherlich auch x Andere Seiten Besucher und Seiten Betreiber, ausserdem gibt es da auch noch ein Allheilmittel wem das  2 Mal klicken fuer ein „like“ stoert :

Zitat von Heise.de :

Wem die Übertragung der Daten egal und die Bequemlichkeit wichtiger ist, der kann den Button des von ihm regelmäßig genutzten sozialen Netzwerks dauerhaft aktivieren. Dazu setzt man unter dem Zahnrad-Icon das passende Häkchen und hat dann den gleichen Zustand wie bei vielen anderen Web-Sites: Der ausgewählte Button ist immer direkt aktiv. Über das Zahnrad-Icon kann man dies später auch wieder ändern.

 

Daher ist nun die 2-Click Social Media Buttons ab sofort hier Aktiviert und die alte like Funktion geht hier in den Ruhestand, sollte es Probleme oder stoerungen geben waeren wir fuer einen Hinweis dankbar.

Die Redaktion

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Bing kann jetzt Fotos auf Facebook durchsuchen

Microsoft und die Betreiber des weltgrößten Social Networks Facebook rücken im Hinblick auf die Suchmaschine Bing näher zusammen. Dank einer neu eingeführten Funktion lassen sich die Facebook-Bilder damit durchsuchen.

Quelle und vollstaendiger Bericht : winfuture.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Verbraucherschutz gegen Facebooks App-Zentrum

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat erneut eine Abmahnung an das Social Network Facebook verschickt und dieses aufgefordert, sich in seinen Geschäftspraktiken endlich an geltendes Recht zu halten. Diesmal geht es um das vor einiger Zeit gestartete App-Zentrum.

In diesem werden Apps von Fremdanbietern auf der Plattform nach Kategorien sortiert anzeigt. Facebook gebe dabei persönliche Daten der Nutzer an die App-Anbieter weiter, ohne dass die User ihre Einwilligung dazu gegeben haben, beklagen die Verbraucherschützer. Man gab dem Social Network eine Frist bis zum 4. September, das Problem abzustellen und eine Unterlassungserklärung abzugeben.

Quelle: winfuture.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abwehr von Facebook-Abmahnungen

Es war abzusehen, dass auch die Betreiber gewerblicher Social-Media-Auftritte von Abmahnungen wegen fehlender oder fehlerhafter Impressums-Angaben betroffen sein würden. Besonders Facebook-Auftritte bieten hier einige Angriffsflächen. Die soweit ersichtlich erste größere Abmahnwelle hat nun die Firma Binary Services GmbH aus Regenstauf ins Rollen gebracht.

Quelle: heise.de /Zum vollstaendigen Artikel

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook in den roten Zahlen

Das Social Network kann in seinem ersten Quartalsbericht nach den Börsengang bei Umsatz und Zahl der aktiven User zulegen, auch die Werbeeinnahmen steigen weiter. Unter dem Strich stehen aber rote Zahlen. Der Aktienkurs bricht erst einmal weiter ein.

Quelle: Heise.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Bald auch Werbung auf Smartphones

Das Social Network Facebook will nun endlich auch auf Smartphones und Tablets Geld mit Werbung verdienen. Die vor einiger Zeit eingeführten so genannten „Sponsored Stories“ sollen zukünftig von Unternehmen auch auf mobilen Endgeräten gebucht werden können.

Quelle: winfuture.de /Zum Artikel

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook-Abstimmung: Bisher wenige Teilnehmer

Die Abstimmung zur Datenschutzrichtlinie bei dem weltweit größten Social Network Facebook hat die Halbzeit mit einer dürftigen Anzahl von Teilnehmern erreicht. Bislang haben in etwa 150.000 Mitglieder ihre Stimme abgegeben.

Alle Nutzer von Facebook werden derzeit dazu aufgerufen, sich für die neue oder eine alte Ausführung der gültigen Datenschutzrichtlinien zu entscheiden.

Quelle: winfuture.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

WordPress 3.4 Beta 2 im Test

Wir haben uns heute mal ein wenig dran gemacht die Angekuendigte WordPress Version 3.4 Beta 2 zu testen.
Uns kam es hauptsaechlich auf die Performance bzw. auf den php Speicher an, und leider mussten wir ernuechtern Feststellen das sich so viel wie angepriesen leider nicht getan hat.

Weitere Verbesserungen
Verbesserung der Performance; insbesondere auch bei Permalinks und Seiten
Verringerung des Speicherverbrauches

Bei der ersten Sache hatten wir in dem Produktiven genutzten WordPress noch eigentlich nie Probleme gehabt, also uns ist bis heute noch nichts aufgefallen, aber zu der Sache mit dem Speicherverbauch leider schon die Jetzige WP Version 3.3.1

Dashboard darstellen
(callback:dashboard)
11,65 %
23,30 MB | Will be passed during generation of this Dashboard Overview.

Hier ein paar Angaben zum Server ;)


Betriebssystem Linux 2.6.32-5-amd64 #1 SMP Thu Mar 22 17:26:33 UTC 2012 x86_64
Server Software Apache
PHP Version 5.3.10
Zend Version 2.3.0
Plattform 64Bit
MySQL Server 5.1.61-0+squeeze1
Plugins Gesamt : 37
Aktiviert : 35

Nun mal die Testumgebung :

Server Daten :


OS Type Linux 2.6.32-5-amd64 #1 SMP Mon Jan 16 16:22:28 UTC 2012 x86_64
Server Software Apache
PHP Version 5.3.10
Zend Version 2.3.0
Platform 64Bit
MySQL Server 5.1.61-0+squeeze1
Plugins Gesamt : 39
Aktiviert : 35

Nun kommt es :

Rendering Dashboard
(callback:dashboard)
69.92 %
44.75 MB | Will be passed during generation of this Dashboard Overview.

Und das schon mit Aktivierter Zend Optimierung

den vorher sah es so aus :

You are using a development version (3.4-beta2). Cool! Please stay updated. | Memory: 44.48 MB of 50.00 MB ~ 88.96 %

Also haben wir auch von 50 MB auf 64 MB den Speicher angehoben.

Da kann man nun hoffen das sich noch ein Wenig an der Speicherhunger Problematik was tut, sonst koemmen einige Hoster sicher noch in die bridulie, wenn ein Kunde WordPress Installiert und nichts geht mehr, Unser System Admin hat extra ein paar Anpassungen getroffen damit uns hier so schnell nicht das Licht ausgeht :)

Aber alles in allem darf man auf WordPress 3.4 gespannt sein vor allem auch auf die Neuerung der HTML Support bei Bildunterschriften :

Das Caption, Bildunterschrift Feld erlaubt nun die Nutzung von HTML. Damit sind Formatierungen und Links möglich.

Was dann ggf. Faellige Quellangaben zu den Grafiken Erleichtern wird.

In unserer Testumgebung testen wir gerade auch die 2-Click Social Media Buttons, um diese dann auch hier einzufuegen, was einige Facebook Gegner sicher erfruen wird aber auch das Laden der Seite noch mal verbessern wird.

Sonst schon wer Erfahrungen mit WordPress 3.4 Beta 2 Gesammelt ?
Wenn ja gerne hier euren Senf dazugeben oder ne Link zu euren Erfahrungen =)

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Trojaner-Entwickler nutzen Kinder als Einfallstor

Kriminelle verwenden derzeit offenbar verstärkt eine neue Masche, um die Rechner von Nutzern mit Malware zu infizieren: Sie verpacken die Schadcodes in Spielen für Kinder. Das Ziel besteht darin, persönliche Daten der Eltern zu entwenden, berichtet das Magazin ‚PC Pro‚.

Eine zunehmende Zahl von Anwendern ist sich der Risiken durch Webseiten, in die Malware eingebettet ist, bewusst. Folglich wird stärker darauf geachtet, in welchem Umfeld welche Klicks getätigt werden. So vermeidet man inzwischen recht häufig Malware-Infektionen bei Streifzügen durchs Netz.

Kinder haben allerdings noch kein Bewusstsein für die Problematik der IT-Sicherheit entwickelt. Eine Reihe von Flash-basierten Spielen lockt sie deshalb gezielt an. Dabei handelt es sich in der Regel um relativ simple Games, in denen beispielsweise virtuelle Haustiere mit wenigen Mausklicks eine andere Farbe erhalten.

Die Kriminellen binden diese zum Teil ohne integrierte Malware als Zusatz-Anwendungen in Social Networks ein und versuchen, Kinder schon im Vorschulalter anzulocken. Von hier aus sollen die jungen Nutzer, die mit solchen Spielchen angelockt werden, auf externe Webseiten weitergeleitet werden.

Quelle: winfuture.de/Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: