Schlagwort-Archive: tricks

The Tribez Für iOS, Android und Windows

Es gibt viele Angebliche Cheats und Hacks fuer das Kostenlose Game  „The Tribez„, aber es kann davon nur dringend abgeraten werden, von Account Diebstahl bis hin zu Viren ist in einigen Cheats und Hack Anleitungen alles dabei, und man sollte auch niemals vergessen diese angeblichen Cheats und Hacks sind auch nicht Offiziell  so riskiert man natuerlich beim betruegen im Spiel (wie bei eigentlich allen) den Verlust seines Spiele Accounts.

 

Hilfreich ist es bei The Tribez eigentlich immer seine Quest abzuarbeiten so kommt man relativ gut und ohne Umwege weiter im Spiel, falsch ist es auch nicht seine Ressourcen im Auge zu behalten den schnell ist die Nahrung am Ende oder das Gold ist auf einmal ausgeben.

Aber gibt es wirklich die richtige spiel weise mit hinweisen ? Ich sage einfach mal Nein, den jeder hat sein eigenes Vorgehen, und daher viel spass beim spielen und Erkunden ;)

 

 

The Tribez

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Apple entfernt gefährliche Ad-Blocker

Apple hat eine Reihe von Werbeblockern aus dem App Store geworfen. Hintergrund ist nicht etwa ein Verstoß gegen die App Store Richtlinien, sondern vielmehr ein Sicherheitsaspekt. Die beanstandeten Apps haben versucht, ein eigenes Sicherheitszertifikat auf das iPhone zu laden. Mit diesem Zertifikat ist es dann möglich, eine verschlüsselte VPN-Verbindung aufzusetzen, über die dann der gesamte Traffic des Anwenders geleitet wird.

Qulle und vollstaendiger Artikel : iphone-tricks.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Jurist mahnt angebliche Filmnutzer: CDU-Mann trickst mit Porno

Der Oldenburger Rechtsanwalt und CDU-Politiker Rainer Munderloh ist international tätig – und er verdient sein Geld mit Schmuddelware. Munderloh arbeitet für die in Dublin ansässige RGF Productions Limited und ihren Geschäftsführer Roland Grasl.

Quelle und vollständiger Bericht: taz.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Betrug mit Tausenden Handy-Verträgen: Duo muss hinter Gitter

Die beiden Angeklagten hätten die fehlenden Kontrollmechanismen ausgenutzt, um ihre Taten zu begehen, sagte der Vorsitzende Richter David Küttler. Dabei hätten sie eine erhebliche kriminelle Energie an den Tag gelegt…

Quelle und vollständiger Bericht: hna.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Pseudo-Rabatte, verdeckte Kosten:Wettbewerbszentrale beklagt Preisschwindel: Firmen zocken die Kunden ab

Versteckte Kosten beim Handyvertrag und scheinbar reduzierte Waren im Möbelhaus: Quer durch alle Branchen wird laut Wettbewerbszentrale beim Preis getrickst. 2012 hat die Zahl der Schummeleien zugenommen.
Bei der Wettbewerbszentrale wurden im vergangenen Jahr fast 2000 Fälle mit irreführenden oder intransparenten Preisen bearbeitet – das waren etwa 20 Prozent mehr als im Jahr zuvor. „Das geht quer durch alle Branchen“, sagte Reiner Münker, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied der Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs am Dienstag in Bad Homburg.
Quelle und vollstaendiger Bericht : focus.de/Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Telefon-Betrüger missbrauchen Polizei-Nummer 110

Unbekannte Telefonbetrüger missbrauchen derzeit die bekannte Notrufnummer 110, um arglose Opfer um ihr Geld zu bringen. Die Polizei rät zu besonderer Vorsicht. Vor allem ältere Menschen sollten vor dem Trick gewarnt werden.

Quelle und vollständiger Bericht: computerbetrug.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Deutsche Internetinkasso trickst mit Vergleichsangebot

Zahlreiche Verbraucher hatten in der Vergangenheit auf der Internetseite my-downloads.de (Anbieter Premium Content GmbH) oder download-service.de (Anbieter Content4U) kostenlos Software heruntergeladen oder sich anmelden wollen. Da sie weder den Kostenhinweis noch Informationen zur Mitgliedschaft oder der Vertragslaufzeit erkennen konnten, landeten sie in einer Kostenfalle – mit unangenehmen Folgen.

Quelle und vollständiger Bericht: verbraucherzentrale-niedersachsen.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Exploit trotz Adobes Sandbox

Adobe Reader X läuft in einer Sandbox mit sehr eingeschränkten Rechten. Alle wichtigen Systemzugriffe müssen eigentlich über einen speziellen Broker-Prozess abgewickelt werden, der sie ausgiebig testet. Doch durch einen kleinen Design-Fehler gelingt es, trotz dieser Sandbox eigenen Code auszuführen, der Systemfunktionen nutzt und ASLR und DEP austrickst.

Quelle: Heise.de /zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Callcenter-Abzocke: Betrüger zeigt vor Gericht Reue

Tricksen und Täuschen gehörte zum Alltag. In einem Krefelder Callcenter ging es vor allem darum, möglichst viele Kunden zu einem Vertragsabschluss am Telefon zu überreden – mit allen Mitteln. Vor dem Landgericht Krefeld verantworten sich zur Zeit zwei führende Mitarbeiter des Callcenters wegen Betruges. Der IT-Manager Marcel D. (25) räumte in seinem Geständnis ein: „Es war mir bekannt, dass es rechtlich nicht in Ordnung ist.

Quelle: wz-newsline.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

«Adressbuchschwindel»: Dortmunder Kanzlei verklagt Gewerbeauskunft-Zentrale

Die Dortmunder Kanzlei «Schlüter Graf & Partner» hat den Spieß umgedreht und die «wegen Adressbuchschwindels bekannte Gewerbeauskunft-Zentrale» auf Zahlung einer Vergütung für die Erlaubnis zur Veröffentlichung ihrer Daten verklagt. Zuvor hatte die Kanzlei ein ihr von dem Unternehmen zugesandtes Angebotsschreiben für einen Online-Branchenbucheintrag in einem kleinen aber entscheidenden Punkt geändert und zurückgeschickt.

Quelle: beck.de / Zum Artikel

Via: lawblog.de / Zum Artikel

Via2: Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: