Anwaltsschreiben von Schwimmbadspiel

Ueber Schwimmbadspiele haben wir ja hier schon berichtet “Warnung vor schwimmbadspiel.de” .

Nun geht es wohl weiter, wie zu lesen ist, bekommen Opfer seit neusten von einem . Damit wiederholt sich die dreiste Gaunerei, ueber die schon im Zusammenhang mit berichtet wurde. (Siehe den Bericht: Hasimaus betruegt mit falscher Anwaltsmail).
Die Emails des angeblichen Anwalts erhalten Drohungen jeglicher art und das entbehren Grundlagen und koennen somit getrost ignoriert werden.

Ein Grund das Schreiben zu Ignorieren waere z.b. das wohl die Mails gar nicht von dem oben genannten RA sind sondern von der Firma Tech Global Ltd, schaut man sich den mail haeder der mail an :

Return-Path: < mail@rechtsanwalt-michalak.de >
Received: from km10821..de (84.19.184.64 [84.19.184.64])

Halten wir fest die mail wurde ueber 84.19.184.64 versendet, aber die Internet Plattform des RA Frank Michalak ( rechtsanwalt-michalak.de ) befindet sich aber auf folgende IP :
81.169.145.71 ( host ist Strato) .

Die IP 84.19.184.64 verweist aber auf keymachine wo auch die Webseite des Betreibers wo auch die Abzocker Seiten zu finden sind.

Betroffene Opfer sollten nun keine angst bekommen vor diesen Drohungen des RA schreibens, und diesen Ignorieren. Auf keinen Fall die Forderung Zahlen

Wo man Reagieren muss ist bei einem Gerichtlichen Schreiben, dort den beiliegenden Zettel nehmen und Widersprechen schnell zurueck senden, und das war es dann auch schon . ( falls es hier zu treffen wird )

quelle : antiabzockenet

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

5 Gedanken zu „Anwaltsschreiben von Schwimmbadspiel“

  1. Ich habe heute auch von diesem Herren ein Schreiben erhelten mit einer Zahlungsaufforderung (noch nicht gerichtlich). Hauptforderug 108 € zzgl. diverser Gebühren = eine Gesamtforderung von 170,84 €.

    Grundlage ist die Forderung seiner Mandantin “Netsolution FZE” durch einen Vertrag vom 03.12.2007.

    Der Witz ist zudem, dass sich trotz Nichtzahlung des bisherigen Betrages und da noch keine Kündigung eingegangen ist sich der Vertrag nochmals um 2 Jahre verlängert hat.

    Erreichbar ist der Herr ausschliesslich über eine kostenpflichtige Telefonnummer, und zwar eine 0900 für 99 ct./min.

    Ich habe jetzt mal meine Rechtsschutzversicherung informiert, und hoffe hier nicht ins offene Messer zu laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.