Verdacht auf Betrug: Klage gegen Facebook & Zynga, ungewollte SMS- Abonnements

Gegen die Betreiber des weltgrößten Sozialen Netzwerks und den Social--Anbieter Zynga wurde in den USA eine Sammelklage eingereicht. Vorgeworfen wird den , sich unrechtmäßig an den Mitgliedern zu bereichern.

Die ‘US-amerikanische Anwaltskanzlei’ Kershaw, Cutter & Ratinoff hat diesbezüglich die Klage bei einem in Kalifornien ansässigen eingereicht. Den beiden Unternehmen wird darin vorgeworfen, sich mit unrechtmäßigen Mitteln an den Benutzern zu bereichern und überdies gegen das Wettbewerbsrecht zu verstoßen.

Zynga bietet auf Facebook Spiele wie “Mafia Wars” und “” an. Auf den ersten Blick scheinen die Spiele zu sein. Beobachtet man die Geschehnisse in diesem Zusammenhang jedoch genauer, so sollen auf die Anwender ohne deren Einwilligung zukommen. Als Beispiel führten die Anwälte ungewollte SMS- Abonnements an.

quelle : winfuture.de, Hier klicken um den vollen Artikel zu lesen.

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.