Krebs dank Wasserspielzeug : Gifte in Luftmatratzen und Co.

In rund jedem dritten Badeartikel für den sind in hoher Konzentration enthalten. Das hat eine Untersuchung des TÜV Rheinlands ergeben.

Wer am Strand in Urlaubslaune aufblasbares Wasserspielzeug oder Luftmatratzen kauft, bekommt oft schlechte und schlimmstenfalls sogar gefährliche . Dies geht aus einer Untersuchung des TÜV Rheinland hervor, dessen Experten zu Testzwecken insgesamt 88 Schwimmartikel an Urlaubsstränden in Frankreich, und den Niederlanden gekauft haben – von Luftmatratzen über Schwimmringe bis hin zu . Das ist laut TÜV alarmierend: Jedes zweite der geprüften Produkte hätte in der EU gar nicht verkauft werden dürfen, weil Sicherheits- und nicht erfüllt sind.

quelle und voller : n-tv.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Ein Gedanke zu „Krebs dank Wasserspielzeug : Gifte in Luftmatratzen und Co.“

  1. Hey. Cool, dass du das hier schreibst. Bin beim Suchen nach mehr Informationen auf deine Seite gekommen. Insbesondere, wenn man bedenkt, wie oft Kinder solche Produkte benutzten ein wenig skandalös..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.