Adobe behebt 6 Sicherheitslücken im Flash Player

Adobe hat in der letzten Nacht eine neue Version seines Flash Players veröffentlicht, mit der insgesamt sechs kritische Sicherheitslücken geschlossen werden. Außerdem wird ab sofort die Hardwarebeschleunigung auf dem Mac unterstützt.

Laut einem Security Bulletin behebt der Adobe Flash Player 10.1.82.76 sechs Sicherheitslücken. Fünf davon sollen durch eine Speicherschutzverletzung hervorgerufen werden, ein anderes Problem kann in einer Click-Jacking-Attacke verwenden werden. Bislang soll keine der Sicherheitslücken aktiv ausgenutzt werden.

quelle : winfuture.de

via pc-service-overmann.eu

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Zeus-Botnet nutzt gefährliche Windows-LNK-Lücke

Das bekannte Zeus-Botnet nutzt jetzt eine neue Methode, um sich zu vergrößern. Dazu werden E-Mails verschickt, die Verknüpfungen beinhalten, mit denen die bekannte LNK-Lücke unter Windows ausgenutzt wird.

Die E-Mails enthalten ein komprimiertes Archiv, in dem sich die manipulierten Anwendungsverknüpfungen befinden. Der Anwender wird auf mehr oder weniger intelligente Art und Weise aufgefordert, den Anhang zu öffnen. So sind Fälle bekannt, in denen in dem Archiv ein Patch versprochen wird, der besagte LNK-Lücke schließen soll.

quelle : winfuture.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: