Gezahlt wird erst bei Leistung: Telefon-Warteschleifen künftig kostenlos

Der Ärger mit teuren Telefon-Warteschleifen könnte schon bald ein Ende haben. Die Bundesregierung verständigt sich endlich darauf, dass Warteschleifen kostenlos sein sollen. Das soll für Anrufe aus dem Festnetz wie aus dem Mobilfunknetz gelten – und zwar für alle entsprechenden Servicenummern.

Verbraucher sollen für Anrufe bei Service-Telefonnummern künftig erst bezahlen, wenn sie mit einem Gesprächspartner verbunden sind. Die Warteschleifen davor sollen kostenlos werden, wie aus Regierungskreisen in Berlin verlautete. Auf diese bislang umstrittene Regelung verständigten sich demnach die zuständigen Ministerien.

Quelle : n-tv.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Raubkopien verseuchen den Computer mit Viren

PC-Nutzer können illegal kopierte Spiele und Filme billig herunterladen. Dabei drohen nicht nur Geldstrafen, sondern auch gefährliche Viren.

Wer Raubkopien auf seinen Rechner lädt, ist selber schuld. Fritz Stein (Name geändert) hatte sich eine Kopie von Windows XP aus dem Internet besorgt, aus einer mehr als zweifelhaften Quelle. Der Ladenpreis für das Betriebssystem lag zu dem Zeitpunkt bei etwa 150 Euro, Stein zahlte nur 30 Euro. Doch jetzt geht nicht mehr viel an seinem Computer, Programme starten nicht, Geräte an den USB-Buchsen werden nicht erkannt.

quelle : welt.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Proinkasso auf Wachstumskurs – wieder Juristen für neue Inkassounternehmen gesucht

Im Forum von BooCompany.com ist man auf ein aktuelles Stellenangebot von der aus Funk und Fernsehen bekannten Proinkasso GmbH aufmerksam geworden. Geschäftsführer und Inhaber Stefan Straßburg buhlt demnach wieder einmal um willige Juristen, da weitere Inkassounternehmen geplant sind – ich möchte einfach mal versuchen das Stellenangebot für Sie (und potentielle Interessenten) zu erweitern und verständlich zu übersetzen.

Hier zunächst das Stellenangebot auf Stepstone.de:

Nun zu den Erweiterungen und Übersetzungen – zunächst das Original:

Erweiterung und Übersetzung:

Unsere Interessenten und Mandanten sind dabei überwiegend im systematischen und gewerbsmäßigen unterschieben von nicht rechtskräftigen Verträgen aktiv und auch unter den geläufigen Bezeichnungen “Nutzlosbranche” oder “Gewinnspielmafia” hinlänglich bekannt.

Und da wir (und unsere Interessenten und Mandanten) ja aus Funk und Fernsehen bekannt sind, werden unsere Referenzen sogar auf vielen anderen Seiten gelistet – hier eine Auswahl:

quelle : abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: