spamihilator die naechsten Schritte gegen Spammails

In der Entwicklung des kostenlosem Antispam Programm geht es mit Grossen Schriten weiter, so liegen Beta Versionen vor von den Versionen :

0.9.9.54

Folgende Dinge wurden seit der letzten offiziellen Version geändert:

* Der Papierkorb und der Trainingsbereich lassen sich nun durchsuchen
* Die Listen der Blockierten /Freunde lassen sich nun durchsuchen
* Unterstützung für UTF-8-kodierte Nachrichten
* Benutzerdefinierte IMAP-Flags werden nun auch auf dem gespeichert
* Kleinere Fehler wurden behoben

Bekannte Probleme:

* Unter XP ist im Papierkorb und Trainingsbereich die Option "Nachrichtentext durchsuchen" nicht sichtbar, kann aber trotzdem angeklickt werden

Version 0.9.9.55

Folgende Dinge wurden seit der letzten Beta-Version geändert:

* Suchfenster im Papierkorb/Trainingsbereich bleibt nun offen, wenn man es nicht manuell schließt
* Wenn man im Paperkorb/Trainingsbereich mehrere Absender zu einer Liste hinzufügt, versucht Spamihilator nicht mehr, gleiche Absender mehrfach hinzuzufügen
* Wenn man einen Absender hinzufügen möchte, der schon auf einer anderen Liste ist, erhält man nun mehr Auswahlmöglichkeiten
* Einige Fehler und Abstürze wurden behoben

Bekannte Probleme:

* Unter XP ist im Papierkorb und Trainingsbereich die Option "Nachrichtentext durchsuchen" nicht sichtbar, kann aber trotzdem angeklickt werden

Auch laesst der durchblicken das bei der naechsten Beta eine neue Funktion hinzu kommt wo man Spam mails auf Filter kann wie und welcher Filter auf eine bestimmte Mail reagiert.

Jeder der Moechte kann an dem Beta Test mit machen und damit helfen Fehler und Verbesserung in Einfliesen zu lassen, dazu kann man hier in den Beta Bereich.

Die Aktuelle stabile Version ist die 0.9.9.53 und kann hier Heruntergeladen werden : Klick mich

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Ein Gedanke zu „spamihilator die naechsten Schritte gegen Spammails“

  1. Pingback: spamihilator die naechsten Schritte gegen Spammails | MG Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.