Facebook veröffentlicht linguistische Nutzeranalyse

Facebook hat eine linguistische von Statusupdates durchgeführt und veröffentlicht. Ungefähr eine Million dieser , alle in englischer Sprache, wurde anonymisiert und durch ein namens “Linguistic Enquiry and Word Count” (LIWC) gejagt.

LIWC stammt ursprünglich von den National Institutes of Health. Es dient dazu, Wörter in Gruppen aufzuteilen und so Grundhaltungen aufzuzeigen, die man mit dem geistigen und körperlichen des Sprechenden in Verbindung zu bringen sucht.

Quelle : zdnet.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.