Urheberrecht: Kino.to-Chef drohen bis zu 15 Jahre Haft

Der ehemalige der stillgelegten -Seite , Dirk B., muss mit einer mehrjährigen Freiheitsstrafe rechnen. Die ermittelt gegen ihn auch wegen des Verdachts der Geldwäsche.

Quelle: Focus.de / Zum Artikel

via abzocknews.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Ein Gedanke zu „Urheberrecht: Kino.to-Chef drohen bis zu 15 Jahre Haft“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.