Leere Drohungen gegenüber isharegossip.com-Betreibern

Das Ultimatum an die der Mobbing-Website , sich der zu stellen, war eine leere Drohung. Das haben die mutmaßlichen , die angeblich vor einer Woche die isharegossip.com gekapert haben, in einer eingeräumt. Die Gruppe, die sich “23timesPi” nennt, habe auch keine persönlichen Daten einfangen können, mit dem Bluff sollten die isharegossip.com-Betreiber lediglich eingeschüchtert werden. Alle Daten, die die Hacker abfangen konnten, hätten sie den zuständigen Stellen in Frankfurt per übergeben. Dabei handele es sich um Adress-, Rechnungs- und .

Quelle: heise.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.