Streitfall des Tages: Wie Kunden über’s Handy abgezockt werden

Bei den Verbraucherzentralen mehren sich Beschwerden über falsche Handyabrechnungen: Wer versehentlich beim Smartphone oder dem aufs falsche Feld tippt, kann in einer Abofalle landen.

Quelle: Handelsblatt.com / Zum Artikel

via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

2 Gedanken zu „Streitfall des Tages: Wie Kunden über’s Handy abgezockt werden“

  1. ich habe eine aldikarte.vor cirka vier wochen bekam ich eine sms in der mir mitgeteilt wurde,daß mein abo mit 4,99 euro abgebucht wurde.absender war die nummer 87882.diese abbuchung erfolgte daraufhin jede woche.ingesamt drei mal.nach viermaligem anruf bei alditalk konnte mir eine mitarbeiterin,aufgrund der sms nummer sagen von wem diese abbuchung war.abbucher war be my date und net mobile ag.die dame von alditalk nannte mir die nummer von net mobile ag,01805 240077,ich rief an und sofort konnte ich diese sogenannte abo löschen.ich kann mich nicht erinnern jemals auf der seite von bemy date gewesen zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.