Filesharing: Honorar für Porno-Abmahnung höher als für Porno-Mitwirkung

Zum “Tag des geistigen Eigentums” passt eine , die ein Pornodarsteller kürzlich erhielt. Der Bodenturner wurde nicht etwa von seinem Arbeitgeber abgemahnt, weil er bei der gestöhnt oder sich gar sexueller Belästigung schuldig gemacht hätte. Im fand der Produzent die Arbeitsleistung vermutlich sogar , und auch die Kunstfreunde scheinen das ausgiebig zu frequentieren.

Quelle: heise.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.