Kino.to-Chef Dirk B. mit umfassendem Geständnis

Dirk B., der Hauptangeklagte im gegen das Streamingportal .to, hat ein umfassendes abgelegt und erklärt, dass er die Taten bereue. Dadurch soll das Strafmaß vermindert werden, statt der maximal möglichen von 15 Jahren könnte B. nun mit fünf Jahren davonkommen.

Quelle: winfuture.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.