Kritische Winamp-Lücken geschlossen

hat kritische Schwachstellen in seinem Multimedia-Player Winamp beseitigt. Bei drei der Lücken handelt es sich um Buffer-Overflows auf dem Heap, die sich in der Winamp- bmp.w5s befinden. Durch die Lücken kann man das System mit infizieren, wenn man eine speziell präparierte AVI- öffnet.

Quelle:  heise.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.