Facebook: Da ist ein Junge, namens Yunus Y.

Auf Facebook macht wieder einmal ein Kettenbrief die Runde. Viele werden dadurch verunsichert und teilen daher diese Meldung immer wieder. Facebook ist DAS ideale für Kettenbriefe denn in kurzer Zeit erreicht man durch die “Teilen” sehr viele Menschen. In diesem werden alle “Seitenadministratoren” aufgefordert aufzupassen, dass Sie auf einen Nutzer, der sich Yunuy Y. nennt, achtgeben sollen. Angeblich versendet dieser einen Link. Klickt man diesen an, dann hätte er die Möglichkeit sich “einzunisten” und kann dadurch die “Admin-Rolle” übernehmen. Allerdings ist es so, dass man außer den “Kettenbrief” nichts dazu noch gesehen hat. Bedeute also, dass es außer den Kettenbrief keinen anderen Hinweis gibt, dass es diesen Nutzer gibt.

 

Um dieses Posting geht es:

by

 

 

 

 

 

Quelle : mimikama.at /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.