PayPal wieder durch Cross-Site-Scripting angreifbar

Wie der 17-Jährige deutsche Schüler Robert Kugler auf der Mailingliste Full Disclosure beschreibt, ist der Bezahldienst PayPal mit einer simplen Cross-Site-Scripting-Attacke angreifbar. Kugler wollte dem Unternehmen den Fehler im Zusammenhang mit dessen offiziellem Bug-Bounty-Programm melden – es belohnt jedoch nur Teilnehmer, die mindestens 18 Jahre alt sind. Aus Verärgerung darüber publizierte er den Bug nun.

Quelle und vollstaendiger Bericht : heise.de/Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Roter Alarm für Porno-Trolle

“Das Urheberrecht, ursprünglich zum Ausgleich für darbende Künstler entworfen, erlaubt in diesem Zeitalter elektronischer Medien darbenden Anwälten, die Bürgerschaft auszuplündern.” – Otis D. Wright II

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

AK warnt vor falschem Inkassobüro

Die Arbeiterkammer warnt vor in Vorarlberg kursierenden Mahnschreiben der Firma “A. Wolf Stehle-Inkasso”, in denen Konsumenten mit Zwangsvollstreckungen gedroht wird.

Quelle und vollständiger Bericht: austria.com

via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: