Apple entfernt gefährliche Ad-Blocker

hat eine von Werbeblockern aus dem Store geworfen. Hintergrund ist nicht etwa ein Verstoß gegen die Store Richtlinien, sondern vielmehr ein Sicherheitsaspekt. Die beanstandeten haben versucht, ein eigenes Sicherheitszertifikat auf das iPhone zu laden. Mit diesem Zertifikat ist es dann möglich, eine verschlüsselte -Verbindung aufzusetzen, über die dann der gesamte Traffic des Anwenders geleitet wird.

Qulle und vollstaendiger Artikel : iphone-tricks.de /Zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.