Sicherheitslücke in TeamSpeak-Desktop-Client 3.0.18

Die besonders bei populäre Voice-Chat- TeamSpeak erlaubt Angreifern, Dateien auf Client-PCs hochzuladen. Server- sollen alte Clients aussperren.

TeamSpeak Systems hat die Version 3.0.18.1 der Voice-Chat-Software Teamspeak freigegeben. Die schließt eine Sicherheitslücke, durch die beliebige Dateien auf die Client-PCs hochladen und unter bestimmten Umständen auch ausführen konnten.

Quelle : Heise.de /zum Artikel

 
 

 
 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.