Schlagwort-Archive: Brazzers

Youporn-Macher Fabian Thylmann: Der Porno-King

Der Chef des größten Porno­unternehmens der Welt ist ein 34-jähriger Programmierer aus Deutschland. Binnen weniger Jahre erfand er das Geschäft quasi neu.

Quelle und vollständiger Bericht: stern.de

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abzocktalk zum 02.01.2013

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Quelle: Abzocknews.de/ Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

YouPorn-Chef in Belgien festgenommen

Der 34-jährige Fabian Thylmann, Eigentümer mehrerer Erotikportale wie YouPorn, ist in Belgien festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt. Es besteht Verdacht auf Steuerhinterziehung.

Quelle und vollständiger Bericht: welt.de

Siehe auch: Unabhängiger Doppelschlag zum Wochenstart | abzocktalk.de

via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abzocktalk zum 12.12.2012

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität):

Quelle: Abzocknews.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Das Porno-Imperium – Ein Deutscher erregt die Welt

Fabian Thylmann ist in kurzer Zeit zum mächtigsten Unternehmer der Internetpornografie aufgestiegen: Seine Firma Manwin revolutionierte das Geschäft mit dem digitalen Sex – mit fragwürdigen Methoden.

Quelle und vollständiger Bericht: welt.de

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Hacker knacken Erotik-Website und erbeuten Kreditkartendaten

Der bis dato unbekannten Hackergruppe The Consortium gelang es, die Server des Pornografieanbieters “Digital Playground” komplett unter ihre Kontrolle zu bringen. Wikipedia zufolge ist Digital Playground einer der fünf größten Pornografieproduzenten in den USA.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Hacker erbeutet 350.000 Nutzerdaten von Pornosite

Ein marokkanischer Hacker behauptet, 350.000 Datensätze von Nutzern der Pornosite Brazzers erbeutet zu haben. Gegenüber dem Portal Xbiz sagte eine Sprecherin der Betreiberfirma Manwin bereits am Wochenende, dass man den Sachverhalt derzeit prüfe. Sie versicherte, dass auf keine Kreditkartendaten zugegriffen wurde und diese deshalb nicht offengelegt wurden.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: