Schlagwort-Archive: Fabriken.de

Verfahren gegen Hintermänner der Abofalle fabriken.de eingestellt

Verfahren gegen Hintermänner der Abofalle fabriken.de eingestelltDie Betreiber der Abofalle fabriken.de kommen straffrei davon. Nach Informationen von heise online hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit Zustimmung des Amtsgerichts ihre Ermittlungen gegen die zwei Hintermänner eingestellt, allerdings haben diese einige Auflagen zu erfüllen.
Quelle: Heise.de / Zum Artikel
[abzocknews.de]

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Internetbetrüger bieten Kompromiss an

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft prüft, ob das Strafverfahren gegen die beiden Betreiber der Seiten fabriken.de und rezepte- ideen.de gegen Geldauflagen eingestellt wird. Wie es heißt, habe das Duo angeboten, den geprellten Opfern ihr Geld zurück zu zahlen sowie jeweils 30.000 € an soziale Einrichtungen zu geben.

quelle : kuvi.de, Hier klicken um den vollen Artikel zu lesen.

gefunden bei forum.boocompany.com

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Neue Rubrik auf Abzocknews.de: “Verzeichnis” ( Info )

Abzocknews.de hat nun Schlagwortarchiv und der wieder erstellten Rubrik ”Domains“ die Rubrik “Verzeichnis” erstellt und freigeschaltet.

ein kleiner Auszug :

Domains, Onlineangebote, Kostenfallen und Abzockseiten:

* 99downloads.de
*
abcload.de
*
alphaload.de
*
artyria.com
*
casting.ag
*
condome.tv
*
drive2u.de
* fabrik-einkauf.com
* fabriken.de
* fast-load.net
* firstload.de
* fix-downloaden.com
* forderungseinzug.de
* gallendor.com
* gamesite.de
* gehaltsberater.de
* gesichtsanalyse.com
* gulli.com
* hasimaus.de
* hausaufgaben-heute.de
* icq-club.at
* kino.to
* kolido.net
* last-emperor.de
* lebensprognose.com
* liebestester.net
* mega-downloads.net
* messenger4you.net
* millionenquizshow.de
* movie-scout.net
* my-downloads.de
* nachbarn.de
* nachbarschaft24.net
* nachbarschaftspost.com
* netarena.tv
* nimimit.de
…………………..

Unternehmen, Firmen, Inszenierungen und Eintragungen:

*
A. Info Media Ltd.
*
Actualisierer Internet s. r. o.
* Adseller Media SRL
* Affili Ltd.
* Affilix Limeted Ltd.
*
Ahnenforschung Ltd.
*
Anaxabia Premium Content Ltd.
*
Anonymservices Inc.
* ASK AG
* B + N Holding & Consulting GmbH
* Be a Winner Ltd.
* Belleros Premium Media Ltd.
* Blue Byte FZE
* Bulltrade AG
* CallMe! Services GmbH
* Conexx Services e. K.
* Connection Enterprises Ltd.
* Connects 2 Content GmbH
* Content4You Ltd.
* Content Services Ltd.
* Cybertainment GmbH
* Delluxx Ltd.
* DEUS Deutsche Unterhaltungspiele GmbH
* Digital Equipment FZE LLC

………………….

Inkasso, Forderungsmanagement und eintreibende Juristen:

* Allinkasso GmbH
* Boris Hoeller (Rechtsanwalt)
* Callux Forderungsmanagement
* Collector Forderungsmanagement
* DIS – Deutsche Inkassostelle GmbH

…………

Personen, Betreiber, Erscheinungen und Gestalten:

* Abdulla Saleh
* Ahmad Kakar
* Alexander Hennig
* Alexander Varin
* Andreas & Manuel Schmidtlein
* Anton Hauer
* Beat Alder
* Beate Tilly
* Benjamin Aebischer
* Benjamin Schimanski
* Benjamin Stolz
* Bennette Buchwald
* Bernd Rogalski

……………..

quelle : abzocknews.de, Hier klicken um zum Artikel zu gelangen und die volle liste einzusehen.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Akte 09 – Die Abzocke bei „Fabriken.de” bzw. „Rezepte-Ideen.de” ( Video )

Reisen, Mode, Elektronik – Millionen Deutsche suchen nach Schnäppchen, bevorzugt im Internet.

Hilfe verspricht angeblich dabei die zunächst noch kostenlose Seite: “Fabriken.de” – viele Adressen zum günstigen Shoppen, sollen hier zu finden sein.

Hunderttausende haben sich bereits angemeldet und sind auf einmal alle geschockt, als sie plötzlich eine Rechnung über 84 Euro bekommen.

Wer steckt wirklich hinter dieser Seite „Fabriken.de” und der Betreiberfirma “Connects 2 Content”?

AKTE-Reporter recherchieren, dass es sich hier um mehr als eine „normale Internet-Abzocke” handelt ..

[Akte 09 – Dienstags, 22.15 Uhr © sat1]

quelle : youtube von AntiAbzockTV

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Katzenjens zu Fabriken.de Skandalurteil beim LG Düsseldorf ( Video )

Katzenjens Kommentiert in seinem Video seine meinung und sicher die vieler anderer Verbraucher was er von dem Urteil heaelt.

Link zum Beitrag bei Heise: HIER

quelle : youtube von katzenjens

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

fabriken.de: „Abzocker“ dürfen „vermeintlich unberechtigte Forderungen“ geltend machen

Am Landgericht Düsseldorf konnten die Abofallen-Betreiber um das Unternehmen Connects 2 Content einen Punktsieg gegen die Verbraucherzentrale Berlin erringen (Az. 38 O 34/09 vom 28. August 2009). Die Verbraucherschützer scheiterten erstinstanzlich mit einer Unterlassungsklage.

Die Connects 2 Content GmbH hatte bis Februar 2009 gegen Registrierung kostenlosen Zugang unter anderem zur ihrer Website fabriken.de gewährt. Mit einem Newsletter hatte sie die Nutzer dann darüber informiert, dass mit Verweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedinungen ab sofort ein Jahresentgelt von 84 Euro für den Abruf des Angebots fällig werden würde.

Dieses Gebaren hatte die Verbraucherzentrale zunächst erfolglos abgemahnt, sodann Klage am LG Düsseldorf eingereicht. Das Vorgehen sei wettbewerbswidrig, da die AGB-Klauseln, die eine Umstellung auf eine Kostenpflicht vorsehen, unwirksam seien. Das systematische Geltendmachen der resultierenden Forderung gegenüber Verbrauchern sei unzulässig.

Zur Überraschung der Verbraucherzentrale sah dies das Landgericht anders. Es sei „nicht zu erkennen, dass objektiv oder subjektiv die Unerfahrenheit, Leichtgläubigkeit oder eine Zwangslage der Verbraucher ausgenutzt wird, wenn ihnen eine Rechnung geschickt wird, in der eine vermeintlich unberechtigte Forderung geltend gemacht wird“, erklärte der Richter in seiner schriftlichen Begründung. Daher sei das Verschicken der Rechnungen nicht unlauter. Ob die von der Connects 2 Content geltend gemachten Forderungen berechtigt sind, hat das Gericht in diesem Zusammenhang nicht entschieden.

quelle: heise.de, Hier klicken um den vollen Artikel zu lesen.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Opfer von fabriken.de und rezepte-ideen.de gesucht

Wie auf antiabzockenet.blogspot.com berichtet, sucht die Staatsanwaltschaft Düsseldorf Opfer von den Seiten : fabriken.de und rezepte-ideen.de der Firma Connects 2 Content GmbH

Opfer die auf die oben genannten Webseiten reingefallen sind sollen sich bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf, Fritz-Roeber-Str. 2, 40213 Düsseldorf, unter Az.: 90 Js 1388/09 melden.

quelle : antiabzockenet.blogspot.com, Hier klicken um den vollen Artikel zu lesen.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Akte 09 vom 07.04.09 über Fabriken.de der Connects 2 Content GmbH (Video)

In dieser Reportage von Akte geht es um die plötzliche Kostenpflicht von Fabriken.de der Connects 2 Content GmbH des Herrn Tomas Franco und die neue IContent GmbH mit Outlets.de. Die Recherche führt bis hin zum Frankfurter Kreisel und Herrn Michael Burat, der wohl die Fäden im Hintergrund zieht. Das Konto wurde bereits von der Polizei eingefroren, die Behörden ermitteln, knapp 10 Objekte wurden bereits durchsucht.

Quelle : abzocknews.de ( Seite wieder erreichbar )

Die Webseiten wie outlets.de , Fabriken.de etc. sind natuerlich auch in unserem Malware_dialerdomains filter.

Wir berichtet schon mal auch ueber outlets.de “Ermittlungen in Sache Fabriken.de”
Nach wie vor sind auch die AGB / Teilnahmebedingungen bei outlets.de als Grafik eingebettet, so das man auch mit Hilfe der Browser Suchfunktion nicht nach Kosten suchen kann, boese der , der nun boeses denkt und glaubt das waere Absicht 😉

Malware_dialerdomains

Schluss mit Malwaere und Abzock fallen!

Filterliste abonnieren

Warnung fuer Malware_dialerdomains : Diese Liste sollte nicht mit Firefox 2 benutzt werden! Es wird nur in Firefox 3 ausreichend schnell verarbeitet, und selbst dann muss man eine Verzögerung von 3-4 Sekunden beim Start und Beenden des Browsers hinnehmen. Eine nennenswerte Verzögerung beim Browsen wird es dagegen nicht geben.

Weitere Filter und Projekte findet ihr unter “Produkte aus dem Hause vampirboard

Gruss

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Ermittlungen in Sache Fabriken.de

Wie schon sicher der ein oder andere gelesen gehoert oder sogar das Problem mit Fabriken.de oder auch Rezepte-Ideen.de hat, so vermutet Akte 09 “Akte 09″ (Sat 1) am Dienstag berichtete” alte bekannte hinter dieser Masche der Nutzlos Branche und zwar Herrn Michael Burat und Ronny Neugeboren, ob dieses nun auch wirklich der Wahrheit entspricht entzieht sich unserer Erkenntnis, es wird sicher noch weitere Forschungen zu diesem Bericht geben .

Fabriken.de und Rezepte-Ideen.de sind bekannt geworden durch eine erst kostenlose nutzung der connects 2 content-GmbH zu einer Kostenpflichten zu werden und zwar so das der Nutzer auf diesen Seiten der Bereits angemeldet war dieses nicht merkt , und das ohne grossen Aufwand, man aendere die AGB und versendete eine Newsletter an alle Nutzer und die Newsletter war wie folgt gestaltet :

(2) ÄNDERUNG DER TEILNAHMEBEDINGUNGEN

LEIDER KONNTEN WIR BISHER KEINE ZAHLUNGSKRÄFTIGEN SPONSOREN FÜR UNSERE FABRIKEN.DE – COMMUNITY GEWINNEN, DIE EINEN RENTABLEN BETRIEB DER COMMUNITY-WEBSEITE ERMÖGLICHEN. UNTERANDEREM SEHEN WIR UNS AUS DIESEM GRUNDE VERANLASST, UNSERE TEILNAHMEBEDINGUNGEN WIE FOLGT ANZUPASSEN: DIE FABRIKEN.DE COMMUNITY WIRD AB DEM 01.02.2009 FÜR ALLE MITGLIEDER KOSTENPFLICHTIG. AB DIESEM ZEITPUNKT MUSS JEDES COMMUNITY-MITGLIED MONATLICH SIEBEN EURO ENTRICHTEN, BEI EINER VERTRAGSLAUFZEIT VON ZWEI JAHREN UND EINER JÄHRLICHEN ABRECHNUNG IM VORAUS. DIE MITGLIEDSCHAFT KANN ZUM ABLAUF DER VERTRAGSLAUFZEIT MIT EINER FRIST VON 3 MONATEN GEKÜNDIGT WERDEN, ANSONSTEN VERLÄNGERT SICH DIE MITGLIEDSCHAFT UM EIN WEITERES JAHR. AB ERHALT DIESER MITTEILUNG KÖNNEN SIE MIT EINER FRIST VON 2 WOCHEN (SOMIT BIS ZUM 29.01.2009) SCHRIFTLICH VON IHREM KÜNDIGUNGSRECHT ODER IHREM GESETZLICHEN WIDERRUFSRECHT GEBRAUCH MACHEN. ANDERNFALLS GEHT IHRE BISHERIGE MITGLIEDSCHAFT AUTOMATISCH IN DIE KOSTENPFLICHTIGE PREMIUM-MITGLIEDSCHAFT ÜBER. WIR HOFFEN DIE FABRIKEN.DE – COMMUNITY ZU EINEM PREMIUM-PORTAL ENTWICKELN ZU KÖNNEN UND BITTEN DAHER UM IHR VERSTÄNDNIS UND HOFFEN AUF IHRE TREUE UND AKZEPTANZ.

Durch die nur grossgeschriebende Email filtern da schon einige spamfilter aus ( spam filter sind z.b. in gmx , web.de direkt integriert )

WERBUNG: DESIGNERMODE BIS ZU -70% REDUZIERT !
HTTP://WWW.ZANOX-AFFILIATE.DE/PPC/?20cxcxyay

Werbung dann noch und die sache ist geritzt das laesst so gut wie kein antispam programm durch gross und Werbung , das kommt niemal in den normalen Posteingang 😉

Inzwischen hat auch die Duesseldorfer Kriminalpolizei Ermittlungen wegen des Verdachtes des Leistungsbetruges gegen den 28 jaehrigen Firmeninhaber von Connects 2 Content aufgenommen und ein Konto eingefroren. Bislang seien bereits 300 Anzeigen von Geschaedigten eingegangen. Die Polizei bittet weitere Geschaedigte, die sich vor dem 1. Februar 2009 auf den Seiten registriert und den Jahresbeitrag gezahlt haben, sich mit dem zustaendigen Kommissariat 21 unter Telefon 0211-8700 in Verbindung zu setzen.

quelle : schreibt Online-Kosten.de (Joerg Schamberg) am 6.3.2009
und nun kommt es doch etwas dicke meiner Meinung nach :

Ergänzende Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei Düsseldorf – Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gegen die “connects 2 content-GmbH”

Düsseldorf (ots) – Ergänzende Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei Düsseldorf – Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gegen die “connects 2 content-GmbH” wegen Leistungsbetrug im Internet

In dem vorgenannten Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Düsseldorf sind zwischenzeitlich etwa 2.000 Strafanzeigen von Geschädigten, die sich auf den Internetseiten www.fabriken.de und www.rezepte-ideen.de registriert hatten, eingegangen. Der Tatverdacht richtet sich hierbei zurzeit gegen zwei männliche Beschuldigte. Nach rechtlicher Bewertung durch die Staatsanwaltschaft Düsseldorf sind die Forderungen der “connects 2 content – GmbH” rechtlich nicht durchsetzbar oder einklagbar.

Die “connects 2 content – GmbH” übernahm zu Beginn des Jahres 2009 den Betrieb der vorgenannten Internetseiten und änderte im Anschluss daran die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für deren Nutzung. Die nun ab dem 1. Februar 2009 geltende Kostenpflichtigkeit der vorbenannten Internetseiten wurde den registrierten Nutzern in zwei Newslettern mitgeteilt, die so gestaltet waren, dass sie zum Teil in Spamfiltern hängen blieben, ungelesen gelöscht wurden oder die Adressaten aus anderen Gründen nicht erreichten.

Anfang März 2009 versandte die “connects 2 content – GmbH” dann Rechnungen an die registrierten Benutzer über einen Jahresbeitrag in Höhe von 84 Euro, der im Voraus gezahlt werden sollte. Die nun für die Nutzer angeblich eingerichteten “Premium-Mitgliedschaften” sollte wenigstens zwei Jahre andauern.

Aufgrund dieses Vorgehens der Verantwortlichen der “connencts 2 content – GmbH” wurde bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf ein Ermittlungsverfahren wegen Leistungsbetrugs eingeleitet. Der Tatverdacht richtet sich hierbei zurzeit gegen zwei männliche Beschuldigte.

Nach rechtlicher Bewertung durch die Staatsanwaltschaft Düsseldorf sind die Forderungen der “connects 2 content – GmbH” rechtlich nicht durchsetzbar oder einklagbar.

Trotz Kenntnis um die laufenden Ermittlungen versandte die “connects 2 content – GmbH” zu Beginn des Monats April 2009 Mahnungen an die registrierten Nutzer der vorgenannten Internetseiten.

Aufgrund der vorhandenen Erkenntnisse gehen sowohl die Staatsanwaltschaft Düsseldorf wie auch die Polizei Düsseldorf davon aus, dass die Verantwortlichen der “connects 2 content – GmbH” auch weiterhin die registrierten Nutzer der vorgenannten Internetseiten zur Zahlung des geforderten Jahresbeitrags zu bewegen versuchen, möglicherweise unter Einschaltung eines Inkasso-Büros und eines Mahnanwaltes.

Den durch die “connects 2 content – GmbH” angeschriebenen Nutzern wird geraten, keine Zahlungen zu veranlassen.

Angesichts der großen Anzahl von Geschädigten, die bereits gezahlt haben, wird voraussichtlich die Einbeziehung der Fälle, in denen es mangels Zahlung nur zum versuchten Betrug gekommen ist, nicht in eine mögliche Anklage einbezogen werden.

Die Erstattung einer Anzeige durch Nutzer, die nicht gezahlt haben, erscheint daher entbehrlich.

Weiteres Zum Thema Fabriken.de und Rezepte-Ideen.de wie infos etc. findet ihr hier :
Betrugsermittlungen in Sache Fabriken.de und Rezepte-Ideen.de!

auch komisches hat fastix gefunden was doch sehr komisch zu sein scheint :

Domain: fabriken.de
Domain-Ace: fabriken.de
Nserver: ns.inwx.de
Nserver: ns2.inwx.de
Nserver: ns3.inwx.de
Status: connect
Changed: 2009-01-19T15:57:20+01:00

[Holder]
Type: PERSON
Name: Tomas Franco
Organisation: Connects 2 Content GmbH
Address: Spanger Str. 38a
Pcode: 40599
City: Düsseldorf
Country: DE
Changed: 2009-01-19T15:51:16+01:00

[Admin-C]
Type: PERSON
Name: Tomas Franco
Organisation: Connects 2 Content GmbH
Address: Spanger Str. 38a
Pcode: 40599
City: Düsseldorf
Country: DE
Changed: 2009-01-19T15:51:16+01:00

so weit so gut aber dann :

Domain: outlets.de
Domain-Ace: outlets.de
Nserver: ns.inwx.de
Nserver: ns2.inwx.de
Nserver: ns3.inwx.de
Status: connect
Changed: 2009-02-01T09:07:43+01:00

[Holder]
Type: PERSON
Name: Franco Tomasch
Organisation: IContent GmbH
Address: Bockenheimer Landstrasse 17/19
Pcode: 60325
City: Frankfurt am Main
Country: DE
Changed: 2009-02-01T09:07:42+01:00

[Admin-C]
Type: PERSON
Name: Franco Tomasch
Organisation: IContent GmbH
Address: Bockenheimer Landstrasse 17/19
Pcode: 60325
City: Frankfurt am Main
Country: DE
Changed: 2009-02-01T09:07:42+01:00

Weiss da jemand nicht mehr wie er sich selbst schreibt oder warum ist der name nun etwas anders als der andere ? Oo

nun ja von outlets.de sollte man wohl auch lieber abschand nehmen, wenn dort ggf. doch der selbe ist der nur nicht mehr weiss wie er sich selbst schreibt Namentlich .

Die Tage schauen wir uns die AGB mal genauer an um ggf. kosten zu finden , um dann doch die domain outlets.de auf unseren Firefox filter zu uebertragen 😉

Gruss

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: