Assange kommt gegen Kaution & Auflagen frei

Wikileaks-Gründer Julian Assange darf nach über einer Woche in Haft das Gefängnis verlassen. Das höchste britische Zivilgericht entschied, dass er gegen eine Kaution in Höhe von 200.000 Pfund freigelassen werden darf.

Viele Unterstützer von Wikileaks hatten vor dem Gerichtsgebäude in London auf die Entscheidung gewartet. Unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Freilassung brach Jubel aus. Assange muss sich nun an strenge Auflagen halten, solange er auf die Verhandlung am 11. Januar wartet, in der es um die Auslieferung an Schweden geht.

So muss er neben der Kaution auch eine zusätzliche Sicherheitsleistung in Höhe von 40.000 Pfund hinterlegen. Sollte Assange verschwinden, wird dieses Geld gezahlt. Als Aufenthaltsort wird ihm der Landsitz Ellingham Hall in Suffolk vorgeschrieben. Zudem hat er sich täglich bei der Polizei zu melden. Einige Prominente, darunter Michael Moore und Bianca Jagger, hatten das Geld für die Kaution zusammengetragen.

Quelle : winfuture.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

MySQL 5.5 ist da: Oracle sorgt für viel mehr Speed

Der Software-Konzern Oracle hat die Open Source-Datenbank MySQL nun in der Version 5.5 veröffentlicht. Diese bietet einige neue Features und soll stabiler und schneller laufen als der Vorgänger.

Die wohl wichtigste Änderung liegt in der Standard-Option für den Datenbank-Typen. Hier setzt MySQL nun auf InnoDB, während bisher MyISAM angeboten wurde. Der Schritt ist allerdings auch wenig verwunderlich, wurde InnoDB doch von Innobase, einer Tochter von Oracle entwickelt.

Allerdings sprechen auch ganz praktische Fragen für den Wechsel. So können die Nutzer bei dem Typen auf Acid-Transaktionen zurückgreifen. Außerdem wird automatisch die referenzielle Integrität sichergestellt. Bei Fehlern helfen außerdem bessere Optionen zur Wiederherstellung von Datenbanken.

Quelle : winfuture.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Klage gegen GMX erfolgreich – automatische Vertragsverlängerung eingestellt

“Pro Mail” für drei Monate kostenlos ausprobieren – garantiert gratis, so wurden viele GMX-Konsumenten in die Falle gelockt. Nach Ablauf der Probefrist flatterte rasch die erste Rechnung ins Haus. Die GMX-Internet-Plattform musste nun im Rechtsstreit mit dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) klein beigeben, teilte der VKI am Mittwoch mit.

Quelle : http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wz_digital/digital_news/224916_Die-Schnupper-Abo-Falle.html

via abzocknews.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: