Geschäfts-Abzocke per Fax

Zur Zeit aktiv sind die KM Datenverarbeitung („oertliche-branchen-auskunft.net) aus Eichstätt und die Intermedia AG Ltd. aus Istanbul („diegewerbeseiten.com“). Die sendet gleich ein „Erinnerungsschreiben“, denn „der Gratiseintrag wurde bereits von uns kostenlos für Sie eingetragen. Bitte lesen Sie die Angaben sorgfältig durch. Korrigieren bzw. ergänzen Sie fehlerhafte Angaben und faxen uns diese zurück“.

Quelle: Derwesten.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Vorsicht: In Immobilienbörsen treiben Abzocker ihr Unwesen

Wer im Internet nach einer Wohnung sucht, findet schnell passende Angebote. Allerdings tummeln sich auf vielen Immobilienbörsen Betrüger, die falsche Inserate einstellen und ordentlich abkassieren.

Quelle: Computerbild.de / Zum Artikel

Weiterführende Informationen und aktuelle Warnungen zu diesem Thema:

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

BETRUG Polizei warnt ältere Bürger / Anrufwelle in Rhein-Neckar

Eine Frau ruft an, am liebsten bei Älteren, und weist auf Spielschulden hin. Diese nicht näher konkretisierten Schulden sollen angeblich durch die Staatsanwaltschaft eingetrieben werden. Die Unbekannte offeriert dann ein Ablösungsangebot, das per Nachnahme geschickt und gegen Zahlung von 119 Euro bei der Post abgeholt werden soll. Falls die Angerufenen dies dann tun, fallen sie auf einen Abo-Betrug mit weiteren Kosten herein, denn durch die Auslösung der Nachnahme haben sie einen Gewinnspielvertrag abgeschlossen.

 

Quelle: wormser-zeitung.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: