Schlagwort-Archive: Markiert

Facebook: 15 Tipps zum Schutz vor Facebook-Spam, Würmern und Viren!

In diesem Beitrag haben wir für Facebook-Nutzer 15 Tipps zusammengefasst welche zum Schutz vor Facebook-Spam, Würmern und Viren dienen sollen. Zum einen sind es sinnvolle Programme wie in etwa WOT, Antivirus-Programme, Virenscans aber auch wertvolle Links zu Artikeln wie z.B. Lickejacking funktioniert bzw. welche Hoaxes (Falschmeldungen/Kettebriefe) auf Facebook unterwegs sind. Sollte dir noch ein Punkt fehlen dann würden wir uns über ein Kommentar sehr freuen.

 

1. Schadhafte Links

Lade dir das Browser Plugin von WOT (Web Of Trust) herunter und installiere es. Damit werden (viele – aber nicht alle) schadhafte Links auf Facebook aber auch z.B. bei der Google-Suche  rot markiert: http://www.mywot.com/

Quelle: mimikama.at/Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Achtung vor der: „McDonalds Gutschein“ Veranstaltung ” Vorsicht Abofalle der Guerilla Mobile “

Am 20.2.2012 gab es bereits schon einmal so eine “Fake” Veranstaltung wo Internetbetrüger das Unternehmen “Aldi” für Ihre Betrügerischen Zwecke missbraucht haben (Wir haben darüber berichtet). Nun haben Internetbetrüger “McDonalds” im Visier. Auf Facebook gibt es eine “Veranstaltung” (Event) wo Facebook-Nutzern versprochen wird, dass diese einen “McDonalds” Gutschein bekommen. Von über 1.000.000 eingeladenen Facebook-Nutzern haben bereits über 28.000 bereits “zugesagt”. (?) Betrüger geben vor, dass man zuerst an der Veranstaltung “teilnehmen” muss und das man seine “Freunde” einladen solle und desto mehr Freunde man einlädt desto höher fällt der Gutschein aus. Hat man auch diesen Schritt erledigt muss man dann noch auf einen Link zu einer externen Webseite klicken und genau hier verbirgt sich die Gefahr!

Quelle: mimikama.at

Man landet nachher auf der Seite getavoucher.info dort wird man schon mal per popup Abofalle belaestig wenn man an einen der Gewinnspielen teilnimmt.

Schaut man sich die Seite so an ohne popup sieht diese so aus :

 

 

 

 

 

 

 

 

Klickt man dort auf einen der Banner erscheint dann sofort folgende Seite : (trackermodules.com/d/148058/305519/)

 

 

 

 

 

 

Interessant sollte daran sein was wir in dem Screenshot mal rot markiert haben, den das ist eine ja nicht unbekannte Firma, die bereits nun oefter auch unter neuen firmen namen ihre Opfer per Facebook sucht, es handelt sich hierbei um die firma  Guerilla Mobile Berlin GmbH, den Darauf verlinken die oben Rotmarkierten Seiten und zwar auf die Domains ( von links nach rechts) :

network.adsmarket.com

www.iq-mania.de

mobilespy.de

und Diese Werden alle von der dafuer bereits bekannten Firma Guerilla Mobile Berlin GmbH betrieben.

Also Grossen bogen um diese Seiten machen und natuerlich auch um das Facebook Event, dieses am besten melden und Freunde davor Warnen.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook : ZDDK-Warnung: Fotomarkierungswurm von “I Love Heels Magazin”

Seit längerem beobachten wir die Seite von “I Love Heels Magazin”. Auf deren “Fanseite” werden immer wieder Hunderte von Facebook-Nutzer auf den Fotos markiert und niemand hat im Moment eine Ahnung wie dieser “Fotomarkierungswurm” funktioniert! Fakt ist aber, dass Nutzer markiert wurden und diese selbst nichts davon wissen bzw. mitbekommen haben. Leider können wir im Moment nicht darüber berichten, wie dieser Fotomarkierungswurm funktioniert, aber wir können Euch zeigen wie man die “Fotomarkierung” generell deaktiviert!

 

 

Hier kurz noch ein Image wie das Posting aussieht!

image

Hier erkennt man (Beispiel eines einzigen Bildes – es geht nämlich hunderte davon), dass sehr viele Nutzer markiert wurden:

image

Hier nun die Anleitung wie man solche “Markierungen” unterbindet:

Auf Facebook kann man andere Personen auf Fotos markieren. Ist zwar eine “nette” Anwendung kann aber auch nach hinten los gehen wenn man zum Beispiel etwas angeheitert auf einer Party fotografiert worden ist und diese Fotos dann, mit deinem Namen markiert, auf Facebook auftauchen. Wenn man nämlich markiert wird dann erscheint dieses Foto auch automatisch auf deiner eigenen Profilseite und alle deine Freunde können das “berauschende” Foto sehen!

Damit so etwas nicht passieren kann sollte man diese Funktion deaktivieren!

mimikama-Tipp: Wenn du diese Funktion deaktivierst haben auf die “Fotomarkierungs-Würmer” keine Chance mehr :-)

 

Quelle: mimikama.at / Zum Artikel

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Warnung vor “Du kannst sehen, wer dein Profil angeklickt hat” und “Profilbesucher anzeigen” von Firstload

Das man sich bei Facebook nicht wirklich Profil Besucher anzeigen kann, haben wir nun ja schon oft genug hier Mitgeteilt, dieses ist wie schon so oft erwaehnt nicht ueber Facebook moeglich das laesst die API nicht zu.
Das max. was man sieht sind erfundene Werte von Abzockern und Betruegern bzw. clickjack Betruegern.

Aber hier muss man doch mal auf eine Sehr dreiste Abofalle aufmerksam machen und zwar vor der Seite : Profilbesucher anzeigen Hier doch mal einen netten Screenshot davon :

Hier ist im Screenshot danke an die Gruppe Achtung: Virus-Warnung

 

 

Leider ist es mir nicht immer Moeglich online zu sein wegen eines Kaputten Netzteiles, konnte ich hier nur per Iphone an die Gruppen eine Warnung vor dieser Abo Seite machen, ich danke hier noch mal fuer die Super Grafik.

 

In Der Grafik sieht man schoen das Kleingedruckte und zwar das man hiermit dann ein Abo abschliesst und zwar fuer 39,90 € pro Monat also nichts wie auf der Seite Versprochen fuer “Kostenlos” den man hat hier nur 14 Tage frei schnuppern, Kuendigt man hier nicht hat man das ABO dann fuer eine Laufzeit von 6 Monaten.

Bevor manche sich nun Fragen ja aber das APP funktioniert, ich sehe da zahlen von nutzern, natuerlich, auch das koennen wir euch Generieren ein zufaelliger oder weiter Zählender Counter der euch irgend welche Erfundene Zahlen ausgibt, das ist aber keine wirkliche Kunst.

Und natuerlich steht dort Gross “Wichtig Du musst den Link Teilen” damit naehmlich mehr in die Falle Tappen.

Auch wird damit geworben das chip.de dieses getestet hat und als gut empfunden hat :

 

 

 

 

Wir gehen mal nicht davon aus das Chip.de wirklich das geprueft hat und dieses auch als Funktionierend Bewertet hat,wir haben keinerlei Artikel bei chip dazu gefunden, aber vielleicht auessert sich chip.de dazu noch selbst.

 

Unser Tip hier ist und bleibt, Finger weg nicht “gefaellt mir” klicken bei diesen Nutzlos Seite und schon gar nicht “teilen”.

Solltet ihr das Formular ausgefuellt haben, senden ein Kuendigungsschreiben an Firstload damit ihr nicht nach der Testphase auf einmal Zahlen muesst und euch wundert wo her die Kosten entstanden sind.

Der Link : www.profilbesucher-anzeigen.info ist bei WOT schon Rot markiert und schlecht bewertet : Siehe hier

 

Der neue Link : profilbesucherfbb.tumblr.com ist leider noch nicht Rot sondern von den Betreibern auf Gruen gestzt bzw. Setzten lassen, hier sollten alle mit helfen und mit Bewerten, damit keiner in die Falle weiter Tappt : Siehe hier

Auch sollten alle diese Seiten die es bei Facebook gibt, und auch geben wird an Facebook Melden und als Spam / Betrug deklarieren damit Facebook gegen diese Leute vorgehen kann.

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Ende der Gesichtserkennung gefordert

Das Social Network Facebook sollte nach Ansicht des Hamburger Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar die über die Gesichtserkennung gespeicherten biometrischen Daten der Nutzer löschen. Die Funktion verstoße hierzulande gegen geltendes Recht. Für entsprechende Anpassungen gemäß der hiesigen Regelungen ist Caspar aber ebenfalls offen.

Die Gesichtserkennung dient zur automatischen Erkennung von Freunden, die auf Fotos der Nutzer abgebildet sind. Hierfür wertet Facebook die von Nutzern auf ihren Fotos markierten Gesichter nach biometrischen Merkmalen aus und speichert sie. So entstehe die vermutlich weltweit größte Datenbank mit biometrischen Merkmalen einzelner Personen, so der Datenschützer.

Quelle : winfuture.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Lücke bei Video-Privatsphäreeinstellungen

Bei Facebook wurde in der letzten Woche eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit den Privatsphäreeinstellungen für Videos geschlossen. Zuvor konnte man von Videos, die man eigentlich nicht zu Gesicht bekommen sollte, ein Vorschaubild sowie weitere Informationen abrufen, berichtet ‘TechCrunch’.

Videos werden von den meisten Facebook-Nutzern als besonders sensibel eingestuft, da sie in vielen Fällen weitaus mehr persönliche Informationen preisgeben als Fotos. Aus diesem Grund kann man in den Einstellungen des sozialen Netzwerks genau festlegen, wer auf die Videos zugreifen darf, die man hochgeladen hat. Allerdings sorgte ein Programmierfehler dafür, dass diese Einstellung zum Teil wirkungslos blieb.

So konnte man eine komplette Auflistung der Videos einer befreundeten Person abrufen. Darunter befanden sich auch Clips, auf die man laut Einstellung keinen Zugriff haben sollte. Neben dem Videotitel sah man ein Vorschaubild, die Beschreibung sowie die im Video markierten Personen. Das Abspielen des Videos war nicht möglich.

Quelle : winfuture.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: