Schlagwort-Archive: Kette

Facebook: Da ist ein Junge, namens Yunus Y.

Auf Facebook macht wieder einmal ein Kettenbrief die Runde. Viele Nutzer werden dadurch verunsichert und teilen daher diese Meldung immer wieder. Facebook ist DAS ideale Medium für Kettenbriefe denn in kurzer Zeit erreicht man durch die “Teilen” Funktion sehr viele Menschen. In diesem Falle werden alle “Seitenadministratoren” aufgefordert aufzupassen, dass Sie auf einen Nutzer, der sich Yunuy Y. nennt, achtgeben sollen. Angeblich versendet dieser einen Link. Klickt man diesen an, dann hätte er die Möglichkeit sich “einzunisten” und kann dadurch die “Admin-Rolle” übernehmen. Allerdings ist es so, dass man außer den “Kettenbrief” nichts dazu noch gesehen hat. Bedeute also, dass es außer den Kettenbrief keinen anderen Hinweis gibt, dass es diesen Nutzer gibt.

 

Um dieses Posting geht es:

by mimikama.at

 

 

 

 

 

Quelle : mimikama.at /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: 15 Tipps zum Schutz vor Facebook-Spam, Würmern und Viren!

In diesem Beitrag haben wir für Facebook-Nutzer 15 Tipps zusammengefasst welche zum Schutz vor Facebook-Spam, Würmern und Viren dienen sollen. Zum einen sind es sinnvolle Programme wie in etwa WOT, Antivirus-Programme, Virenscans aber auch wertvolle Links zu Artikeln wie z.B. Lickejacking funktioniert bzw. welche Hoaxes (Falschmeldungen/Kettebriefe) auf Facebook unterwegs sind. Sollte dir noch ein Punkt fehlen dann würden wir uns über ein Kommentar sehr freuen.

 

1. Schadhafte Links

Lade dir das Browser Plugin von WOT (Web Of Trust) herunter und installiere es. Damit werden (viele – aber nicht alle) schadhafte Links auf Facebook aber auch z.B. bei der Google-Suche  rot markiert: http://www.mywot.com/

Quelle: mimikama.at/Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook-Hoax: AN ALLE MAMA’s und PAPA’s

Im Moment kursiert immer wieder ein neuer Kettenbrief auf Facebook welcher die Warnung ausspricht dann alle Mama’s und Papa’s Ihre Kinder daran erinnern sollten, dass Sie nicht bei fremden Leuten ins Auto steigen sollten. So wie der Text auf Facebook ist denken wir, dass es ein Kettenbrief ist denn der Inhalt ist immer der gleiche jedoch ändert sich der Ort jedes Mal also einmal ist der Kleinbus in Deutschland, dann wieder in der Schweiz und dann wieder in Österreich unterwegs und genau deswegen denken wir, dass es ein Kettenbrief ist.

 

 

So in etwa lautet der Text

AN ALLE MAMA’s UND PAPA’s:

Erinnert bitte eure Kinder daran, nicht bei fremden Leuten ins Auto einzusteigen. Ein Mann mit einem weißen Kleinbus, hat Kindern erzählt, dass der Schulbus kaputt wäre und sie sollen deshalb bei ihm mitfahren. Zum Glück haben die Kinder ihm nicht geglaubt und sind zusammen an der… Haltestelle stehen geblieben. Die Polizei ist angeblich auf der Suche nach diesem Mann. Bitte passt auf… Eure Kinder auf und informiert alle Mamas und Papas die ihr kennt!!! Es gab inzwischen sogar weitere Vorfälle und zwar alle in unserer Region. Bitte informiert jeden den ihr kennt. Postet dies an sämtliche Pinnwände und sprecht mit euren Kindern!!!

Hier einige Postings,aus Facebook mit diesem Inhalt:

Das Problem ist, dass viele dieses Posting lesen (egal wo man lebt) und im Text steht aber immer “…in unserer Region” Die Frage ist nur WO ist “unsere Region”

image

Hier ist “im Kreis Minden Lübbecke” angegeben

image

image

Weiters im Internet gefunden (Auf anderen Webseiten und nicht auf Facebook)

Dies ist ein Screenshot einer Webseite (nicht auf Facebook) wo ebenfalls darüber berichtet wurde und diesmal war der Vorfall in “Sulzberg”

image

Hier war es in “Probstried”

image

Hier war der Bus in “Oberallgäu”

image

Also wie man sieht dürfte es ein Kettenbrief sein wo User einfach die Orte immer wieder ändern!

An dieser Stelle möchten wir jedoch schon anmerken, dass man Kinder immer aufzeigen muss, dass man nicht bei fremden Leuten ins Auto einsteigen soll denn dies hat ja nichts mit einem Kettenbrief zu tun.

Was denkst DU? Ist es ein Kettenbrief oder fährt der Typ von Ort zu Ort?

Quelle und Grafiken :  mimikama.at


Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Angeblicher 9/11 Virus ist scheinbar nur eine falschmeldung

Wie die Kollegen von mimikama.at Berichten ist wieder eine neue Meldung in der Facebook Welt unterwegs, und zwar soll angeblich ein neuer Virus unterwegs sein und sich ueber Facebook Verbreiten der sogenannte 9/11 Virus, passend zum baldigen Jahrestag, hier der volle Bericht von mimikama.at :

Es war ja nur eine Frage der Zeit bis die ersten 9/11 Spammeldungen daherkommen. Klar es sind nur noch 3 Tage bis zum 11.9.2011 und dieses schlimme Ereignis wird sofort wieder von Betrügern ausgenutzt um Unsicherheit unter den Facebook-Nutzer zu bringen. Der Titel der Hoaxmeldung (Falschmeldung) lautet “ACHTUNG 9/11 (GROUND ZERO) VIRUS IM UMLAUF!” Angeblich wurde ein neuer Facebook-Virus entdeckt welcher den Sektor “ZERO” auf der Festplatte zerstört (Das Wort Zero dürfte sich auf “Ground ZERO” beziehen). Der angebliche Virus wird mittels einer “Facebook-Nachricht” versendet und gelangt nicht über ein “Posting” bzw. über den “Chat” zu den Nutzern. Wir denken, dass es sich hierbei um einen HOAX handelt denn wenn man sich die Nachricht ansieht und ein wenig Verstand hat dann ist es klar das dies auf diese Art und Weise nicht funktionieren kann.

 

So sieht die Nachricht aus, welche an Facebook-Nutzer gesendet werden:

image

Wenn man sich nun die Nachricht genauer ansieht fällt sofort auf, dass man die Nachricht an alle seine Freunde senden solle und das am besten gleich 30x (AHA) – zum anderen wieder steht aber auch, das sich die Nachricht von selbst an alle Freunde versendet (NA WAS JETZT?)
Weiters kann es nicht sein, dass wenn man eine Facebook-Nachricht NUR ÖFFNET das sofort der Rechner abstürzt! Es müsste zumindest auf einen “ULR” geklickt werden usw.

Hier ein paar Merkmale warum wir denken, dass dies eine Hoax-Meldung ist:

1.) Es wird aufgefordert, die Nachricht an alle seine Freunde zu senden. (Wie immer bei Kettenbriefen)

2.) In der Nachricht wird eine – oder mehrere Firmen genannt, welche sehr bekannt sind! In diesem Falle ist es McAfee. Daher wirkt das etwas seriöser.

3.) Noch niemand hat über einen Nachricht berichtet welche den Titel “A Message for you” trägt bzw. das dies ein Virus sei.

4.) Wir haben eine fast idente Hoax-Nachricht aus dem Jahre 2002 im Netz gefunden welche wie folgt lautete:

!!!!! ACHTUNG!!!!!!!!
Schlimmster Virus der je entdeckt wurde …. mitgeteilt durch CNN  Bitte senden Sie diese E-mail an alle auf Ihrer Adressliste.  Ein neuer Virus wurde gerade entdeckt, dieser wird von Microsoft Als besonders zerstörend eingestuft.
Dieser Virus wurde gestern Nachmittag von McAfee entdeckt; bis jetzt wurde noch keine Gegenmittel gefunden. Dieser Virus zerstört den “Sektor Zero” auf Ihrer Festplatte, in diesem Sektor sind alle “lebensnotwendigen Daten” gespeichert. Dieser Virus verteilt sich selber an alle Adressen auf Ihrer Adressliste mit dem Titel “A Card for You”.Sobald diese Karte
geöffnet wird, stürzt der Computer so ab, dass man einen Neustart durchführen muss. Wenn Ctrl+alt+del
gedrückt werden, wird der “Sektor Zero” zerstört und dadurch die Festplatte.
Gestern verursachte dieser Virus eine Panik in New York gemäss CNN Nachrichten.
Diese Warnung wurde von einem Angestellten von Microsoft erhalten.
Öffnen Sie keine E-mails mit dem Betreff “A Virtual Card for You”. So bald Sie diese E-mail erhalten, löschen Sie diese sofort. Auch wenn Sie den Absender kennen!
Bitte leiten Sie diese E-mail an Ihre Freunde weiter. Leiten Sie diese E-mail an alle auf Ihrer
Adressliste weiter. Es ist besser diese Warnung 25mal zu erhalten, als keinmal.

Wenn man sich diese Hoaxmeldung aus dem Jahre 2002 genauer ansieht bemerkt man, dass hier sehr sehr viele Bruchstücke ident mit der Facebook-Nachricht sind.

Solltest du so eine Nachricht bekommen, dann…

leite diese NICHT weiter sondern lösche diese einfach.

Quelle : mimikama.at

Wir haben auch Recherchiert bei den Seiten von McAfee und konnten dort nirgends wo etwas finden was dieser Nachricht entsprechen wuerden, auch gibt es sonst keinerlei Meldungen ueber einen solchen Fund bei anderen Antiviren Herstellern.

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

KiK ruft “Spiderman”-Unterwäsche für Kinder zurück

Die Bekleidungskette KiK ruft das Kinderwäscheset “Spiderman” zurück. Es könne den giftigen Azofarbstoff enthalten, teilte KiK am Mittwoch (24.08.11) in Bönen mit. Von dem Farbstoff können “deutliche gesundheitliche Risiken” ausgehen, sagte eine Sprecherin.

Quelle: WDR.de / Zum Artikel

via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Der “grüne Etikettenschwindel” Was ist wirklich Bio?

Ob Biobanane, Ökostrom oder das gesundheitlich unbedenkliche Kinderspielzeug. Wie zuverlässig informieren die vielen Öko-Qualitätszeichen über Herkunft, Schadstoffe und Nachhaltigkeit?

Ist wirklich Bio drin, wo Bio draufsteht? Ob beim energiesparenden PC, Holzspielzeug für Kinder oder Bioapfel, oft verwirren die vielen Öko-Zeichen auf den Produkten. Neben den schon lang bekannten wie dem Blauen Engel oder dem sechseckigen deutschen Biosiegel gibt es viel zu viele zweifelhafte. Umweltexperten und Verbraucherschützer warnen: Manche Herstellern betreiben mit den Siegeln unlautere Werbung oder gar bewusste Verbrauchertäuschung. Sinnvoll wären mehr staatlich anerkannte Labels und schärfere Kontrollen.

Quelle und voller Bericht : n-tv.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Media Markt & Saturn: Das Märchen von den günstigen Elektronikmärkten

Elektronikketten wie Media Markt und Saturn versprechen Schnäppchen ohne Ende. Dabei betreiben sie eine knallharte Mischkalkulation.

Media Markt und Saturn: Beide gehören zum Metro-Konzern und machen regelmäßig mit großen Werbekampagnen auf sich aufmerksam

Bei der Eröffnung des ersten Media Marktes in China vor ein paar Tagen drängten tausende Kunden in Shanghai in die Einkaufshallen. Als 2009 in München Deutschlands größter Media Markt eröffnet wurde, mussten 80 Wachleute und 24 Polizisten dafür sorgen, die rund 5000 Kunden in Schach zu halten, die zur Schnäppchenjagd stürmten, ebenso wie 2007 in Berlin (hier). „Geiz ist geil!“, „Ich bin doch nicht blöd!“ und „Billiger geht so!“ Wer kennt sie nicht, die Werbeslogans von Europas größter Elektronikkette Media Markt und Saturn. Mit ihrer lautstarken Preisknaller-Werbung füttern sie das Image des Schnäppchenmarkts für Elektronik.

Quelle : welt.de

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abmahnung wegen offenem W-Lan: Café-Kette schaltet Internet-Anschlüsse ab

Weil über das WLAN einer Caféhaus-Kette in NRW unerlaubte Daten heruntergeladen wurden, bleibt das Internet für Gäste vorerst abgeschaltet. Zuvor gingen teure Abmahnungen ein, denn bei unzureichend gesicherten Netzen haftet der Inhaber des Anschlusses.

Quelle : crn.de

via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: