Kategorie-Archiv: Allgemein

Google, Yahoo und AOL wollen Werbung auf Piraterie-Sites eindämmen

In den USA haben sich Betreiber großer Werbenetzwerke einer freiwilligen Selbstverpflichtung unterworfen, die Werbeschaltungen auf Websites verhindern soll, deren Inhalte gegen Urheberrechte verstoßen.

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

via abzocknews.de

 

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Petition: Protest gegen Drosselung noch nicht erfolgreich

Der Schüler Malte Götz, der die Change.org-Petition gegen die Telekom gestartet hat, zieht eine Zwischenbilanz über den Widerstand gegen die Drosslungspläne. Mehr als 200.000 Menschen haben seine Petition unterschrieben.

Quelle und vollstaendiger Artikel :  golem.de /Zum Artikel

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urteil: Vodafone darf nicht mit Schufa drohen

Wer bislang seiner Handy- oder Internetrechnung widersprach, erhielt von Vodafone Post, in der mit einem negativen Schufa-Eintrag gedroht wurde. Damit ist jetzt Schluss.

Quelle und vollständiger Bericht: computerbild.de

Via Abzocknews.de

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Verbraucherzentrale warnt vor Fake-Shops in Googles Produktsuche

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor unseriösen Online-Shops, die in der Produktsuche von Google auftauchen. Dank äußerst günstiger Preise landen Anbieter wie ZenonTechs, Hexa- oder Hulkstore beim Preisvergleich auf den vorderen Plätzen.

Quelle und vollständiger Bericht: t-online.de

via abzocknews.de

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Autoren sagen “Deutschland ist ein Überwachungsstaat”

32 namhafte Autoren wenden sich wegen der NSA-Affäre in einem offenen Brief an Kanzlerin Merkel. Sie wollen endlich die Wahrheit wissen und erklären: “Wir können uns nicht wehren. Es gibt keine Klagemöglichkeiten, keine Akteneinsicht.”

Quelle und vollstaendiger bericht :  golem.de /Zum Artikel

 

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Verurteilung reloaded – 2 Jahre und 3 Monate Haft für Faustus Eberle (LG Düsseldorf)

Wie Claus Frickemeier (IMD) auf frickemeier.eu aktuell berichtet, wurde Faustus Eberle vor dem LG Düsseldorf zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig. Im Dezember 2012 wurde Faustus Eberle bereits vor dem LG Frankfurt zu einer Haftstrafe von 4 Jahren und 3 Monaten verurteilt.

Weiterführende Informationen und Material dazu auf Abzocknews.de:

Quelle : Abzocknews.de /Zum Artikel

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

GVU verfolgte Abfilmerin in Mannheimer Kino

Die GVU hat am 24. Juli 2013 eine Abfilmerin in ein Mannheimer Kino verfolgt. Das gab die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen heute bekannt. “Drei GVU-Mitarbeiter observierten in dem Lichtspieltheater gezielt”, heißt es in der Stellungnahme. Es ging um den neuen Marvel-Superhelden-Film Wolverine – Weg des Kriegers.

Quelle und vollstaendiger Bericht : golem.de /Zum Artikel

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Der Fall Peter Zimmermann – Wenn Politik in Deutschland zum Selbstbedienungsladen wird

Längst nicht nur in Südeuropa hat sich der Staat zum Totalversorger entwickelt. Das zeigt der Fall des ehemaligen thüringischen Regierungssprechers Peter Zimmermann, der mit 37 in die Privatwirtschaft wechselt.

Quelle und vollständiger Bericht: focus.de

Siehe auch:

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Via Abzocknews.de

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Rückgewinnungshilfe und Ermittlungen in Sachen Compresenet Erfurt GmbH (Lotto 3000)

 

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen Betruges u.a. im Zusammenhang mit der vorgeblichen Lottospielgemeinschaft „Lotto 3000“ konnte aufgrund des dinglichen Arrestes der Staatsanwaltschaft Mannheim vom 11.01.2013 und des diesbezüglich durch das Amtsgericht Mannheim ergangenen Bestätigungsbeschlusses vom 25.01.2013 zur Sicherung der zivilrechtlichen Ansprüche der Geschädigten ein Betrag von 95.000,– EUR bei einem Beschuldigten sichergestellt…

Quelle: bundesanzeiger.de (via)

Dazu interessant und lesenswert:

Via Abzocknews.de

 

 

WhatsAppShare

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: