Trojaner-Alarm: Schadsoftware tarnt sich als Rechnung von flirt-fever.de

Die Verbraucherzentrale warnt vor E-Mails, die angeblich von dem Dienst flirt-fever.de des Unternehmens Prebyte Media GmbH stammen. Betroffen sind sowohl ehemalige und derzeitige Kunden des Unternehmens als auch Verbraucher, die noch keinen Kontakt mit diesem Seitenbetreiber hatten. Das Schreiben gibt vor, dass noch Forderungen in dreistelliger Höhe für die Nutzung des Kontaktportals ausstehen.

Quelle: vz-bawue.de / Zum Artikel

Via: antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Via2 : Abzocknews.de

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kino.to: Gericht schlägt Deal vor, Gründer gesteht

Der Gründer und Chef des illegalen Filmportals Kino.to hat vor dem Landgericht Leipzig ein Geständnis abgelegt. Er bedauere die von ihm begangenen Urheberrechtsverletzungen außerordentlich, ließ der 39-Jährige am Mittwoch über seinen Anwalt mitteilen.

Quelle: heise.de / Zum Artikel

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Analyst: Facebook wird bis 2020 ‘verschwinden’

Facebook kommt derzeit aus den negativen Schlagzeilen nicht heraus: Nach einem höchst misslungenen Gang an die Börse (die Aktie steht aktuell bei knapp 27 Dollar) sagen die ersten Experten schon das Ende des sozialen Netzwerks voraus.

Quelle:  winfuture.de /Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abzocke von Gewerbebetrieben durch die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH

Bei der Ordnungsbehörde der Stadtverwaltung Wittlich häufen sich erneut Anfragen wegen der sog. Gewerbeauskunfts-Zentrale. Die Firma GWE-Wirtschaftsinformations GmbH versendet zurzeit Erfassungsbögen an Gewerbebetriebe, Kindergärten, Schulen etc., mit der Aufforderung die fehlenden oder falschen Angaben zu ergänzen bzw. zu korrigieren.

Quelle: eifelzeitung.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: