Schädling kauft unbemerkt Apps:Trojaner geht auf Shopping-Tour

Eine deutsche Sicherheitsfirma entdeckt einen Handy-Trojaner, der ohne Wissen des Nutzers Software kauft. Bislang sind nur Kunden eines chinesischen Mobilfunkanbieters betroffen. Allerdings halten die Experten es für denkbar, dass eine Variante der Schad-App auch in Europa auftaucht.

Quelle: N-tv.de / Zum Vollstaendigen Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Polizei warnt vor Abzocke per Telefon

Mehrere hundert Euro kostete eine 71-jährige Frau aus Burladingen ein angebliches Gewinnversprechen. Immer wieder in den vergangenen Wochen kam es dazu, dass Bürger im Zollernalbkreis einen Anruf erhielten, in dem ihnen ein größerer Geldgewinn in Aussicht gestellt wurde, teilt die Polizei mit.

Quelle:  suedkurier.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Internet-Betrüger zu vier Jahren Haft verurteilt

Mehr als ein Jahr nach der Zerschlagung von mehreren betrügerischen Online-Shops ist einer von insgesamt vier Angeklagten in Augsburg zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Gericht befand den 30-Jährigen aus Lüdenscheid des banden- und gewerbsmäßigen Betrugs und Computerbetrugs für schuldig.

Quelle und vollständiger Bericht: heise.de

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Eads.to busted – wieder ein Vermarkter weniger…

Wie (rein gefühlt) jedes Medium berichtete, hat es nun mit Eads.to / Escale.to der OnCon Corporation den nächsten Vermarkter im Dunstkreis von Kino.to erwischt. Aufzeichnungen nach gab es in der Vergangenheit einige interessante “Werbekampagnen” und Schnittstellen, wozu auch die von Malaysia aus wirkende Yieldads Sdn Bhd um die Herren Brian Corvers und Martin Winkler gehört, was ich nachfolgend gerne näher ausführen möchte:

Die OnCon Corporation mit angeblichem Sitz in Panama hatte ausweislich des Impressums die Tax-ID (Steuernummer) 8NT-2-6188, welche auch für eine klassische Abofalle mit dem Namen Gehaltstest.net einer S. & Young Law LLC genutzt wurde. Diese Abofalle wurde im Dezember 2008 von einem Herrn Max Klinger bei eBay versteigert.

 

Quelle und vollstaendiger Bericht : Abzocknews.de /Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Wenn du auch so denkst dann …, wenn du das auch machen wuerdest dann … like hier und like da

Im Moment laesst mich Facebook doch ziemlich aufstossen, den jeder 4 Post beinhaltet den Satz : “wenn dir das gefaellt dann druecke like“, “wer das noch kennt drueck gefaellt mir” oder auch “Wer wuerde sie streicheln?” liken“, so was stoesst dann doch sehr doll auf und hat meiner meinung nach nichts mehr irgend wie mit Sozialem Netzwerk zu tuen, hier gilt mittlerweile nur noch darum irgend wie die meisten fans oder “gefaellt mir” klicks zu bekommen.

Getarnt ist das alles mit irgend welchen Bildern von Suessen Tieren, schock Meldungen oder irgend welchen Anwendungen die einem irgend was ueber mich selbst verraten sollen was ich doch ohnehin eigentlich selbst schon weiss, ist das nun alles das Web 2.0 ? Gut ich mag den ausdruck Web 2.0 eigentlich ueberhaupt nicht, aber das so genannte Web 2.0 ist ja eh in aller Munde daher beziehe ich das einfach mal darauf, das kann doch nicht der gesamte Inhalt von einem Sozialen Netzwerk sein oder etwa doch ?

Immer mehr Seiten auf Facebook stellen ihren Inhalt nicht mehr so ohne weiteres zur verfuegung, nein man muss Fan sein nur so darf man auch an dem Inhalt Teil haben, siehe ein paar Beispiele :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So koennte ich nun Stundenlang weiter machen und mich von diesen ganzen Facebook Seiten weiter zum Gefaellt mir klicken oder zum Teilen zwingen lassen, nur um dann irgend wo nach Seiten wie z.b. gepostet.com,  gepostet.net, vids.gepostet.net weiter leiten zu lassen die meist eh von ein und dem Selben Betreiber erstellt wurden und von den Facebook Seiten auf die Seite verlinken um hier sich unrecht maessig an fremden Video content , Bilder Content oder was auch immer zu bereichern, und mit per popup Werbung oder anders aufzudraengen, und selbst wenn man mal ein Video findet dann ist man wieder in der Pflicht irgend etwas zu machen :

 

 

 

 

 

Also steht man wieder vor der Pflicht was zu machen, dabei ist der Seitenbetreiber nicht mal verfasser meist von den Videos, nein aber er generiert damit wieder ein gefaellt mir, wodurch dann mein Freundeskreis auch eben so aufgefordert werden soll sich das Video anzuschauen, um dann auch wieder auf like bzw. gefaellt mir zu druecken und das geht immer so weiter, da vergeht doch jedem eigentlich die lust dran oder ?

Scheinbar nicht, den es gibt hunderte bzw. tausende von Leuten die leider auf alles klicken was ein gefaellt mir und ein teilen von sich geben kann, und daher werden es auch immer mehr und mehr solcher Seiten und Gruppen mit dem “gefaellt mir” und “teilen” zwang sei es nur selbst um einen Text oder einen Artikel zu lesen.

 

 

 

 

 

 

 

Und die Seite will natuerlich mir wieder irgend etwas sagen was ich natuerlich nicht ueber mich selbst weiss bzw. mir meine Schulnoten verraten, waere sicher lustig, einige von uns sind ja schon einige Jahre nicht mehr in der Schule ob es dann trotzdem Noten gibt ? oder beziehen die sich dann aufs Arbeitsleben ?

 

 

 

 

 

 

Und in jedem Artikel wird mann dann wieder rum auf irgend welche Seiten verlinkt bzw. gelotzt wie z.b. bei der Facebook Seite : Funny die uns dann auf z.b. folgende Webseiten versucht zu locken :
gepostet.com, ragecomic.de, 1jux.net, locopengu.com

Laesst sich den nur noch so Arbeiten und Inhalt verkaufen ? bzw. es ist ja nicht mal der eigene Inhalt sondern eigentlich immer von x anderen Seiten kopierter Inhalt, das ist nun die Zukunft von Facebook bzw. eines Sozialen Netzwerk ?

Eigentlich koennte man ja denken ok, was regt man sich nun ueber solche fun fake Seiten auf, ignorieren und gut ist, nun ich halte nicht viel von scheu klappen das mal eben noch erwaehnt, aber vielleicht hat deer ein oder andere recht solche sachen dann einfach auszublenden, aber es sind auch Seiten die versuchen “likes” und “Fans” zu bekommen mit ganz anderen Methoden und zwar mit Mitleid oder Schock / angst der anderen und das auf Kosten anderer, als beispiel, irgend welche Bilder von Kranken Kindern / Baby, oder auch irgend welche kranken Bilder von Tieren wo jeder aufschreien muss, oder einem nur uebel wird, aber hey das zu unterschmucken mit irgend welchen sachen wie “bei jedem gefaellt mir” spendet facebook xy Cent / Euro, oder aber teile das wenn du auch gegen Tierqaelerei bist.

Natuerlich sind wir dagegen oder was wir sehen macht uns traurig aber so etwas auszunutzen auf Kosten anderer oder nur um sich selbst irgend wie die Taschen zu fuellen ist ekelhaft, und ja auch die so ernannten Tierfreunde die dann so was von ekelhafte Bilder oeffentlich Teilen und um weiteres Teilen Schreien sind ekelhaft meiner Meinung nach, es gibt Kinder bei Facebook, schon mal daran gedacht das diese durch solche Tierquael Bilder geschockt sind, auch ich oder andere wollen die sich nicht sehen wenn wir uns bei facebook anmelden bisschen was lesen dabei essen und dann so was sehen, mal davon abgesehen das solche Bilder dann sicher bei einigen Krankenhirnen Freude verbreitet und so Leute auf ekelige Ideen bringen kann ?

Wer sich nun fragt was wollen die eigentlich vom MG Blog ?

Das ist einfach und leicht gesagt, Luft wollen wir uns machen, und auch zum denken anregen, vielleicht mal das jeder sein Handeln ueberdenkt was er so im Netz macht, veroeffentlicht und projiziert.

Vielleicht einfach mal kein Gefaellt mir auf irgend welchen Fake Fun Bilder abgeben, vielleicht mal kein Bild von gequaelten Tieren ohne nachzudenken zu teilen weil vielleicht am anderen Ende ein Kind sitzt, einfach mal den ganzen Gefaellt mir Kram und Teil Kram Boykottieren, den ihr bzw. wir alle bestimmen den Inhalt im Netz und Sozialen Medien mit, den um so mehr bestimmte Sachen der Massen Gefallen schiessen diese auch wie Pilze aus dem Boden, natuerlich soll jeder der etwas toll findet dieses dem anderen auch mitteilen und den macher dafuer auch mal loeben und weitersagen, aber vielleicht auch nicht immer alles 😉

 

So wir haben fertig und uns mal ein wenig Luft gemacht und einfach auch mal das gerade niedergeschrieben was uns hier so gerade im Kopf herumschwirrt ist, und es soll gegen niemanden Persoenlich sein und niemand soll nun mit dem Finger auf jedem Zeigen und sagen “Der hat… / der macht …” das meinten wir auf keinen Fall und hat nicht verstanden um was es uns hier eigentlich ging.

Ein wie wir finden Geiles Lied was unserer Meinung bisschen gerade passt hier mal :


Das Video ist uebrigen ein Fan vid, waas echt gut gelungen ist, hier ganz ohne like zwang XD

Und nun Raus das schoene Wetter geniessen und die Zeilen hier Zeilen sein lassen 😉

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

“Rechtsanwalt sendet Zahlungsaufforderung aus dem Grab”

„In den letzten Tagen sind bei uns zahlreiche Anfragen von besorgten Verbrauchern eingegangen, die weiterhin Mahnungen von der Estesa Ltd., Betreiber der Seite ‚italia-programmi‘, aber auch von einer renommierten Anwaltskanzlei in Rom erhalten“, so das Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) in Bozen.

Quelle und vollständiger Bericht: stol.it

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Musikindustrie setzt weiter auf Websperren, Warnhinweise und Filter

Ein interner Bericht des Chef-Piratenjägers der weltweiten Musikindustrie-Lobby IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) war kurzzeitig übers Internet einsehbar und gelangte in die Hände von “TorrentFreak”. Dem Online-Dienst zufolge skizziert Mumith “Mo” Ali in dem 30-seitigen Papier vom April die globale Strategie der Plattenlabels, um Urheberrechtsverletzungen im Internet einzudämmen. Demnach setzt die IFPI weiter hauptsächlich auf Websperren, Warnhinweise und netzseitige Filter im Kampf gegen Copyright-Sünder und missliebige Online-Plattformen.

Quelle: Heise.de/Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Dreiste Betrugsmasche einer Inkasso Butze

Vor einigen Monaten nannte sich die Firma noch “Drago Forderungsmanagement”- nun hat sich der Name der Fantasie-Inkassobutze geändert. Jetzt heisst es: Vorsicht bei Zahlungsaufforderungen von einer Firma namens “Inkasso Service GmbH.

Quelle und vollständiger Bericht: konsumer.info

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kabel Deutschland drosselt Filesharing für Bestandskunden

Kabel Deutschland hat in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der Fassung vom Mai 2012 (PDF) eine Bandbreitendrosselung für Filesharing und One-Click-Hoster vorgesehen. Wird es eng im Netz, werden andere Dienste diesen gegenüber priorisiert. Darüber hinaus behält sich Kabel Deutschland vor, ab einem täglichen Durchsatz von 10 Gigabyte an einem Anschluss Filesharing-Anwendungen und Downloads von One-Click-Hosting-Diensten für den Rest des Tages auf eine Bandbreite von 100 kBit/s für den Downstream zu reduzieren.

Quelle: Heise.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Neuer Virus postet direkt auf die Pinnwand der Freunde!

Ein neuer Virus (oder Trojaner?) verbreitet sich im Moment in Windeseile auf Facebook. Direkt auf der Pinnwand (Chronik) der Freunde, werden “Türkische” Beiträge gepostet. Mit dabei ein kleines Vorschaubild, bei dem man annehmen, könnte es handele sich um ein Video. Nutzer, die nun auf dieses Bild klicken, werden auf eine externe Webseite weiter geleitet bei der Sie dann einen türkischen Adobe Flash Player installieren müssen. Klickt man auch diesen, lädt sich ein Script herunter und setzt sich dann auf dem jeweiligen PC fest. Was der Virus (Trojaner) im Hintergrund wirklich macht, ist noch nicht bekannt.Bekannt ist auch nicht wodurch das Posting / der Beitrag ausgelöst wurde. In der Türkei selbst ist dieser bereits seit dem 22.7.2012 im Umlauf und glaubt man deren Berichten, dann dürfte der Auslöser ein “Profilviewer” sein. (Wer hat dein Profil angeschaut usw.)

 

 

So sehen die Beiträge auf Facebook aus!

Wir denken, dass es hier sehr viele Varianten gibt. Bedeutet also, dass sich das Bild und der Text immer wieder ändern kann.

Fakt ist aber, das diese Beiträge immer auf “Türkisch” geschrieben wurden.

by http://www.mimikama.at

 

 

 

 

 

 

http://www.mimikama.at

 

 

 

 

 

Quelle und vollstaendiger Bericht:  mimikama.at /Zum Artikel

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: