Schlagwort-Archive: 1337-Crew

Specials – Malaysischer Ableger, 1337-Crew und die Seychellen-Connection

In Anbetracht der schon im Oktober 2011 von der StA München sichergestellten Gelder (1, 2) der Pemil Marketing & CapitalINET-Dienstleistungen (Blue 180.) und dubiosen Spam-Mails für Smudoo.com der malaysischen Online Community Sdn. Bhd. um Yieldads, bieten sich heute dann mal mehrere Specials wie nachfolgend an: “Malaysischer Ableger“, “1337-Crew” und “Seychellen Connection

Quelle: Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Blue 180 ist doch kein Inkasso

Laut Briefkopf nennt sich die Firma Blue 180 und fordert von den zahlreichen Opfern ausstehende Beiträge für angeblich abgeschlossene Dienstleistungsverträge von verschiedenen Downloadportalen. so u.a. für Win-Loads.net der Digital Equipment FZE, bzw. der Media Intense GmbH, sowie für web-downloads.net der Estesa GmbH und für mega-download.net der Load House FZE.

Quelle: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Die Profiteure der neuen (alten) “Streaming-Portale”

Seit etwas über einem Monat überschlagen sich nun schon die Meldungen um das “Streaming-Portal” Kino.to und die vermeintlichen “Nachfolger” wie Video2k.tv und dem jüngst bekannt gewordenen Kinox.to, bei welchem es sich augenscheinlich um ein Kino.to-Backup aus März oder April 2011 handelt. Da mittlerweile klar ist, dass Kino.to lediglich als “Goldesel” für die Betreiber diente, sind nun auch die Werbepartner in den Fokus der Ermittlungen geraten, welche nicht nur die durchaus üppigen Gewinne an die jeweiligen Portalbetreiber ausschütten, sondern sich dabei selbst dumm und dusselig verdienen – und das nach wie vor.

Während all dem Trubel um Kino.to und den vermeintlichen Nachfolger, ist es leider ein wenig untergegangen, dass es jetzt schon einen Anbieter gibt, welcher sich langsam aber sicher im Ranking nach vorne mogelt und derzeit mit Platz 76 der beliebtesten Seiten aus Deutschland aufwarten kann – die Rede ist von Movie2k(.com/.to/etc.):

 

 Quelle: Alexa.com

Der letzte Monat war für Movie2k ein voller Erfolg – mehr als 40 % Wachstum, doch nicht nur Movie2k dürfte sich hier freuen, sondern auch die Werbepartner– während Kinox.to und Video2K.tv (derzeit) auf Werbung verzichten, ist Movie2k voll davon.

Über das Wachstum von Movie2k dürfte sich ebenfalls Valentin Fritzmann (Mega-Downloads, Gulli, Firstload) sehr freuen, da seine (bisher) wichtigste Vertriebsplattform für Firstload (Kino.to) nicht mehr zur Verfügung steht – den Grund zur Freude zeigt die folgende Grafik:

 

Quelle: Alexa.com

Die Motivation der Betreiber von “Streaming-Portalen” zur Einbindung von Firstload, zeigt das “Partnerprogramm” von Firstload, welches € 20,- je Anmeldung (stornofrei) ausschüttet………………

 

Quelle und Vollstaendiger Bericht : abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Warnung vor neuen (alten) Freeware-Abzockern

Sie heißen Estesa GmbH (Estesa Ltd.), Connect Solutions Verein & Co. KG oder Internox Ltd. und betreiben unter Domains wie Web-Downloads.net, Freewarearchiv.net und Software-Archiv.com klassische Freeware-Fallen wie z. B. Top-of-Software (zuvor Softwaresammler.de und Opendownload.de), wobei Mega-Downloads.net und Abcload.de treffender wäre.

Eine hier interessante Personalie ist ein Kevin Skof, welcher wohl der 1337-Crew zugehörig sein soll, wo wir dann auch bei Tim Cammann (Duckload.com, Abcload.de) und beim kleinen Prinzen Valentin Fritzmann (Mega-Downoads.net, Firstload.de, Gulli.com) wären – schließlich scheint man sich ja schon etwas länger zu kennen.

So ist Herr Kevin Skof nicht nur Kommanditist der Connect Solutions Verein & Co. KG (GF: Sascha Koch), sondern auch Geschäftsführer der Internox Ltd., wobei uns auch eine aktuelle Lockvogelseite für die kostenlose Software Open Office (wird gerne zum ködern verwendetauf de.Openoffice.org wird bereits seit langer Zeit vor unseriösen Anbietern gewarnt) unter Officesoftware-Download.info Hinweise auf die 1337-Crew gibt.

So wird aktuell auf Officesoftware-Download.info aufmerksam gemacht:

Die Lockvogelseite Officesoftware-Download.info leitet auf Software-Archiv.com:

Und hier die Landingpage von Software-Archiv.com:

Verantwortlich für die Lockvogelseite Officesoftware-Download.info lt. Whois:

Address lookup
canonical name officesoftware-download.info.
aliases
addresses 77.91.225.142

Domain Whois record
Queried whois.afilias.info with “officesoftware-download.info”…

Domain ID:D35209158-LRMS
Domain Name:OFFICESOFTWARE-DOWNLOAD.INFO
Created On:28-Oct-2010 23:22:19 UTC
Last Updated On:28-Oct-2010 23:48:36 UTC
Expiration Date:28-Oct-2011 23:22:19 UTC
Sponsoring Registrar:eNom, Inc. (R126-LRMS)
Status:TRANSFER PROHIBITED
Registrant ID:584cd695c5e2e101
Registrant Name:Andreas Mueller
Registrant Organization:Heihachi LTD.
Registrant Street1:Bruenner Strasse 32/2
Registrant Street2:
Registrant Street3:
Registrant City:Wien
Registrant State/Province:AT
Registrant Postal Code:1210
Registrant Country:AT
Registrant Phone:+507.8321668
Registrant Phone Ext.:
Registrant FAX:+507.8321668
Registrant FAX Ext.:
Registrant Email:support@heihachi.net


Quelle: abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Wer steckt hinter abcload.de?

Wer steckt hinter abcload.de?Wer in Wirklichkeit hinter abcload.de steckt, ist nicht so einfach zu beantworten. Zu weit-reichend sind die Verflechtungen der beteiligten Akteure. Rund um das Abzockportal abcload.de, der Betreiberfirma Premium Software GmbH und den verantwortlichen Personen haben sich in der letzten Zeit wieder ein paar Änderungen ergeben. Zunächst wäre da die Firma Professional Internet Service Ltd., die […] [abzocknews.de]

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Warnung vor Top-of-Software.de der Antassia GmbH – Der Nachfolger von Softwaresammler.de

Wie im Forum von BooCompany aktuell berichtet wird gibt es ein neues Abzockprojekt für Downloads unter Top-of-Software.de einer bisher unbekannten Antassia GmbH, welches sich jedoch nicht nur in Layout und Struktur den einschlägig bekannten Abzockangeboten Opendownload.de und dem direkten Nachfolger Softwaresammler der Content Services Ltd. des Strohmanns Alexander Varin ähnelt.

Und das ist Top-of-Software.de der Antassia GmbH:

Auf der Startseite von Top-of-Software.de findet man (wie üblich) keinen Preishinweis.

Wer das Abzockangebot der Antassia GmbH nutzen möchte soll sich zunächst anmelden:

Nach der Anmeldung werden Sie nach und nach im Rahmen des Inkasso-Stalkings nach dem Schema “Kalletaler-Dreick” wahrscheinlich zunächst von der Antassia GmbH selbst und erfahrungsgemäß später von der Tankstelle “Rechtsanwalt” Olaf Tank aus Osnabrück so lange belästigt und unter Druck gesetzt, bis Sie den offenen Betrag begleichen.

So funktioniert nun mal die Nutzlosbranche – Und das schon seit vielen Jahren.

quelle : abzocknews.de, Hier klicken um den vollen und ausfuehrlichen Artikel zu lesen.

Die Seite Top-of-Software.de, stehen nun auch in unserem abzock Filter.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: