Schlagwort-Archive: Blogspot

Facebook: Warnung vor “Free 2000 Facebook Credits!” der Webseite newfboffer.blogspot.de

Wiedereinmal versuchen Betrueger mit angeblich kostenlosen Facebook Credits Nutzer in die Falle zu locken, gross schreibt man auf der Blog seite “newfboffer.blogspot.de” etwas von : Free 2000 Facebook Credits!, das Interessante daran ist die Sachen stammen eigentlich aus dem Jahre 2011, und machen jetzt erst so richtig die Runde in der Facebook Welt.

Hier mal den Text den mal durchs Sharen dann verbreitet :

WOW! I just got 2000 Facebook Credits for Free! And it worked too! No personal info required! 100% WORKING and totally free. Check it out, i got mine from http://newfboffer.blogspot.com 🙂

 

Hier einmal der Screenshot der Blog seite die bewusst im Facebook Style gehalten wurde :

by blog.arcadewelten.eu

 

 

 

 

 

 

 

Natuerlich ist auch die Anzahl der likes auf der Linken Seite gefaelscht und nur eine reine Grafik, so viele likes hat die Seite gott sei dank noch nicht.

 

Hier heisst es grossen Bogen darum machen, alle seine Freunde Warnen, den hier gibt es keine Kostenlose Facebook Waerung fuer lau, warum auch ?

Seite am besten an google melden und hoffen das diese Fake Seite bald schnell geloescht wird, bevor ggf. noch gefaehrliche sachen im nachhinein eingebaut werden wenn die Betreiber merken das die Seite sehr grosse abfragen wieder hat.

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Amtsgericht Detmold weist Zahlungsanspruch von Melango.de gegen Gesellschaft zurück

Mit Urteil vom 30.03.2012 hat das Amtsgericht Detmold zum Aktenzeichen 7 C 565/11 entschieden, dass der Melango.de GmbH aus Chemnitz keine Zahlungsansprüche gegen eine Gesellschaft bügergerlichen Rechts aus Lage zustehen.

Quelle: fachanwalt-fuer-it-recht.blogspot.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Blogger.com bereitet länderspezifische Sperren vor

Ähnlich wie Twitter will die Blogplattform von Google künftig Inhalte, die in bestimmten Ländern juristisch beanstandet werden, dort auch blockieren können. Aus einem Supportdokument von Anfang Januar geht hervor, dass Blogger.com dazu die Besucher von bei Blogger.com gehosteten Blogs auf länderspezifische Top Level Domains umleiten will.

Quelle: Heise.de / Zum Artikel

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kritische Schwachstelle in aktueller Opera-Version

Der Sicherheitsexperte Jose A. Vazquez macht auf eine als kritisch eingestufte Schwachstelle in mehreren Versionen des Opera-Browsers aufmerksam. Die Entwickler hat er bereits vor geraumer Zeit darüber informiert.

Allerdings blieb eine Reaktion auf die beschrieben Schwachstelle von den Entwicklern aus Norwegen bislang aus. Vor über einem Jahr wurde der Sicherheitsexperte schon auf diese Problematik, die sich ein Angreifer zunutze machen könnte, aufmerksam. Wann mit einem entsprechenden Update zu rechnen ist, teilte man bisher noch nicht mit.

Quelle : winfuture.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Mit Probepackung via Cold-Call zur Abofalle

Mit der Zustellung einer Probepackung schieben die Medivatis GmbH, Medi-Pharm und Hirschberger NaturRat derzeit Verträge über die monatliche Zusendung angeblich gesundheitsfördernder Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Ginkgo-Präparate) unter. Dabei werden gezielt Senioren angerufen.

Quelle: Vz-BaWue.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Via2: Abzocknews.de

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

IContent nimmt Klage nach Hinweis des Gerichts zurück

Die IContent GmbH – Betreiberin kostenpflichtiger Inhalte im Internet – hat auf Hinweis des AG Helmstedt (Beschl. v. 6.4.2011, Az. 2 C 95/11) eine Zahlungsklage zurückgenommen.

Quelle: Stuecke.eu / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abzocke mit Zeitschriften-Abos boomt

Nachdem der Gesetzgeber das “Schlupfloch” für schnelle Vertragsabschlüsse von Zeitungs- und Zeitschriftenabonnements per Telefon geschlossen hat, haben die Anbieter ihren Hauptvertriebsweg wieder auf die Straße verlegt.

Quelle: VzSA.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Via2: Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Warnung vor bemydate.mobi der Datedicted GmbH

Beim Stöbern bin ich über einige Werbeanzeigen von Anbietern wie Eads.to und Yieldads auf Portalen wie Moviez.to oder Mygully.com wieder häufig auf Kostenfallen des Bob Mobile-Ablegers Guerilla Mobile Berlin GmbH aufmerksam geworden – nebst einem “Angebot” unter bemydate.mobi einer Datedicted GmbH. Nach eigener Beschreibung handelt es sich hier um “Deutschlands innovative Mobile & Online Dating Börse”.

Und das ist bemydate.mobi der Datedicted GmbH:

 

Ein wenig anders stellt sich bemydate.mobi der Datedicted GmbH jedoch dar, wenn man über eine entsprechende Werbeanzeige auf dieses “Angebot” geführt wird:

 

Ein Liebestest – auch wenn man sich die Seite von oben bis unten ganz genau durchliest, sind keine Kosten für den “Lovetest” von “Dr. Love” bzw. dem “Date Doctor” zu sehen…

Quelle und vollstaendiger Bericht : abzocknews.de

  Domain liste vom 02.09.2012 (500,8 KiB, 1.607 hits)

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Inkasso-Mafia schlägt wieder zu

Nachdem die Deutsche Zentral Inkasso bereits im Juli (s. Presseinformation der Verbraucherzentrale vom 28.07.2011) für die Premium Content GmbH Forderungen einzutreiben versucht hatte, schlägt das Inkassounternehmen erneut zu. Nun fordert sie im Auftrag ihrer Mandantin IContent GmbH ebenfalls knapp 160 Euro für eine Dienstleistung, die Verbraucher auf der Internetseite outlets.de in Anspruch genommen haben sollen.

Quelle: Verbraucherzentrale-Niedersachsen.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

via 2: abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Prozessbeginn gegen Gewinnspiel-Mafia

Vor dem Landgericht Mannheim beginnt am Dienstag ein Großprozess gegen acht Mitglieder der Gewinnspiel-Mafia. Unter den vier Angeklagten sind auch die beiden in Offenburger Polizei- und Justizkreisen bestens bekannten Gewinnspielbetrüger Michael H. und Klaus Z., die im Herbst bei einer Razzia auf Mallorca festgenommen worden waren und seither in U-Haft sitzen.

Quelle: Badische-zeitung.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

via2: abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: