Schlagwort-Archive: OPM Media GmbH

Seiten der Paid Content GmbH nicht mehr erreichbar

Die einschlägig bekannten Seiten Drive2u.de und Live2gether.de der Paid Content GmbH (vorher OPM Media GmbH) sind derzeit wegen “Wartungsarbeiten” nicht erreichbar. Schon am 23.03.2012 erreichte mich ein Hinweis, dass die Domain Mitfahrzentrale24.de ebenfalls wegen “Wartungsarbeiten” nicht erreichbar ist – heute ist die Seite ganz verschwunden. Ob dieses Schicksal auch Drive2u.de und Live2gether.de ereilen wird, bleibt vorerst noch offen.

Quelle: Abzocknews.de / Zum Artikel

Bei Facebook, ist seine Facebook Seite fuer die Mitfahrzentrale24.de noch online, da ist Facebook leider immer noch nicht schnell um nach x Meldungen solche Seiten zu loeschen, viel duerfte er da eh nicht mehr mit Gewinnen den dort gibt es hunderte Warnungen unter Empfehlungen die vor der Abofalle Warnen.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Millionengeschäft Abofalle

Gut zwei Jahre ist es her, dass Ralf Anzinger seinen Computer neu installieren musste. “Dafür brauchte ich ein paar Treiber”, sagt der Moosburger. Im Internet stieß er auf die Seite my-downloads.de. “Ich habe mir nichts dabei gedacht, aber ein paar Wochen später kam eine Rechnung, gleich mit dem Hinweis: Letzte Mahnung.”

Quelle: Idowa.de / Zum Artikel

via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Betrug mit System? Inkasso-Büros und Abzocker

Unterhaltsame Mitfahrer, die suchte Gretel Krauss im Internet für ihre Fahrt nach Stuttgart. Der erste Tipp der Suchmaschine war die mitfahrzentrale-24.de. Um in die Angebotsdatenbank zu gelangen, sollte sich die 67-Jährige mit Namen und Adresse anmelden. Das tat Gretel Krauss – und tappte in eine Abofalle.

Quelle: Br.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Inkasso-Abzocke: Millionengeschäft Abmahnung

Mit Mahnbriefen an die Opfer von Abofallen verdienen Inkassobüros Millionen – und das schon seit Jahren. Die Justiz geht nur zögerlich gegen die Abzocker vor.

Quelle: Stern.de / Zum Artikel

Via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Urteil: Kein Vertragsschluss bei live2geth

Empfindliche Schlappe für die OPM Media GmbH: Das Landgericht Berlin hat entschieden, dass mit der Anmeldung auf der Seite www.live2gether.de keine Einigung über einen kostenpflichtigen Vertrag zustande kommt. Betroffene müssen die geforderten Abogebühren demnach nicht bezahlen.

Die OPM Media GmbH betreibt so umstrittene Portale wie live2gether.de oder auch drive2u.de – Internetseiten, die von vielen Verbrauchern als Abofallen bezeichnet werden. Wer sich auf den genannten Seiten mit Name und Adresse anmeldet, bekommt wenig später eine hohe Rechnung ins Haus geschickt, weil er einen Vertrag über einen kostenpflichtigen Zugang zu einer Datenbank abgeschlossen habe. So zumindest die Behauptung der Firma.

Das Landgericht Berlin erteilte dem Geschäftsmodel der OPM Media GmbH nun allerdings eine Absage, zumindest, was die Seite live2gether.de betrifft. Nachdem das Amtsgericht Amtsgerichts Lichtenberg in erster Instanz noch eine Zahlungspflicht bei live2gether.de gesehen hatte, stellten die Berliner Richter nun in der Berufung fest, dass die Anmeldung auf der Seite  “kein Angebot auf Abschluss eines entgeltlichen Vertrages” darstelle. Denn die Anmeldeseite sei “nicht so gestaltet, dass sie bei dem Durchschnittsverbraucher zwangsläufig zu der Erkenntnis führt, dass die Leistung der Klägerin kostenpflichtig ist”.

Der Hinweis auf die entstehenden Kosten sei bei live2gether.de “so versteckt, dass er vom im Internet surfenden Durchschnittsverbraucher nicht zwangsläufig gesehen wird, sondern erst bei sehr genauem Lesen”. Auch die Notwendigkeit, persönliche Daten einzugeben, lasse “nicht zwingend den Schluss auf Kostenpflichtigkeit zu”, so die Berliner Richter weiter. “Im Übrigen kommt in den Texten der Klägerin nicht zum Ausdruck, dass überhaupt ein Vertrag geschlossen werden soll; dieses Wort wird gemieden, stattdessen wird nur von “anmelden” und “Anmeldung abschließen” gesprochen und der Eindruck einer reinen Registrierung hervorgerufen”, heißt es in dem Urteil (LG Berlin, Urt. v. 21. Oktober 2011 – Az. 50 S 143710).

 

Quelle und vollstaendiger Bericht : computerbetrug.de

Vorsicht, die neue Firma mit den neuen Namen Treibt sich auch bei Facebook Rum und nennt sich Mitfahrzentrale-24.de und mitwohnzentrale-24.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Paid Content vom LG Landshut abgewatscht

Mit seiner Entscheidung vom 16.08.2011 (Az.:54 O 1465/11) verurteilt das Gericht die Beklagten unter Androhung eines Ordungsgeldes bis zu 250.000 €, bzw. sechs Monate Ordnungshaft, „es zu unterlassen, im Rahmen geschäftlicher Handlungen Verbrauchern im Internet die entgeltliche Nutzung einer Datenbank für Mitfahrgelegenheiten anzubieten bzw. anbieten zu lassen, ohne den Preis für die Anmeldung deutlich erkennbar anzugeben – wie nachfolgend abgebildet geschehen:“

Quelle: Abzocke-rupodo.blogspot.com / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Via2: Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

MMS-Abzocke: Ein Bild konnte nicht zugestellt werden

Derzeit berichten Betroffene wieder, dass für sie eine MMS auf einem Portal hinterlegt worden sei, weil diese angeblich nicht zugestellt werden konnte. Eine neue Masche ist die derzeit betriebene MMS-Abzocke keinesfalls. Bereits vor einem Jahr berichtete Akte 2010 über die dreiste MMS-Abzocke der Firma Elustra Ltd.

Quelle: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: die Abzocke von Mitfahrzentrale-24.de und mitwohnzentrale-24.de ueber das Soziale Netzwerk

Alt bekannte leben laenger oder wie man da noch zu sagen sollte, auf jeden fall ist die Nutzlos Firma Paid Content GmbH ( zuvor die Firma OPM Media GmbH) des Herrn Frank Drescher auch nicht von Gestern und steigt auf kostenlose Werbung um und geht mit der Zukunft, so findet man z.b. nun die Abofallen Mitfahrzentrale-24.de und die mitwohnzentrale-24.de der aus Gammelsdorf stammender Abzock Firma bei Facebook.
Hier wird nun Versucht neue Potentielle Opfer zu finden, den ueber Facebook, kostet es ja nichts und es verbreitet sich sehr eigenstaendig, Werbung ohne das man Zahlen muss, darauf setzten wohl mittlerweile die ganze Nutzlosbranche.

Hier haben wir mal die Facebook Seite Mitfahrzentrale-24.de :

Also da bleibt einem echt die Spucke Weg, wir haben mal den Kasten fuer Fans rot markiert, ganze 4.192 dafuer dann fuer das erste Jahr 132 Euro das Abo belaeuft sich aber auf 2 Jahre
Versteckt wie gewohnt natuerlich in einem Fliesstext, wir haben den text erst einmal Rot markiert wo man es finden kann, aber leicht zu finden es es dort so auch nicht erst beim gruendlichem und langsamen lesen :

Dann findet man auch noch folgendes auf Facebook und zwar die Seite auch der Firma Paid Content GmbH ( zuvor die Firma OPM Media GmbH) des Herrn Frank Drescher die mitwohnzentrale-24.de, selbe Abzocke nur eben das es hier um Mitwohnen geht und nicht um das mitfahren, wobei der aufbau aber der selbe ist, die eintraege die man dort findet sind aber zu meist fakes und selbst von dem Herrn Geschaeftsfuehrer erstellt worden damit es nicht ganz so leer aussieht.

Hier ein Screenshot von der Seite mitwohnzentrale-24.de auf Facebook :

Diese Seite hat auch bereits schon 2.757 Fans die auf “gefaellt mir” geklickt haben und es so auch an seine Freunde beworben hat.
Die Kosten und der Fliesstext ist der selbe daher sparen wir uns hier mal den erneuten Screenshot.

Schauen wir mal wo bzw. was den so alles auf dem Server dieser Seiten liegt, und man ist nicht ganz so ueberrascht das man doch alte bekannte Webseiten aus der Abzock Szene wiederfindet :

Found 6 domains hosted on the same web server as mitfahrzentrale-24.de (46.4.81.4).

live2gether.de

mitfahrzentrale-24.de

www.drive2u.de

www.mitfahrzentrale-24.de

www.mitwohnzentrale-24.de

www.opm-media.de

Na wer hat den hier auch bekannte Webseiten die sogar noch online sind wieder gefunden ? Nun ist Facebook wohl die neue Werbeplattform fuer die Nutzlosbranche um kostenlos und effektiv die Abofallen zu Bewerben.

Hier kann man wie immer nur Warnen vor diesen Seiten dieser Abzocker und sollte bei Facebook diese Seiten als Betrug melden mit der Hoffnung das Facebook diese Seiten loescht.

Es waere toll wenn ihr diesen Artikel Teilt und an eure Freunde weiter empfehlen wuerdet um auch wirklich jeden zu Warnen, ist kein zwang niemand muss waere aber sicher auch fuer eure Freunde und bekannte von Vorteil bevor sie in die Abofalle Tappen.

  Domain liste vom 02.09.2012 (500,8 KiB, 1.577 hits)

Firefox7.0safeEditionPortable Kostenlos downloaden

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Wie Urteile pro Abzocke zustande kommen

Sämtlichen Urteilen liegt die folgende, auffällige Gemeinsamkeit zu Grunde, nämlich dass sich alle Urteile mit den Webseiten selbst befassen, aber niemals mit dem Weg, welcher in die Abofalle führt.

Quelle: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Akte 2011 vom 13.09.11: Abzocker der Deutsche Zentralinkasso GmbH triumphiert (Video)

Die Deutsche Zentralinkasso GmbH mahnt für diverse Firmen, wie beispielsweise der OPM Media GmbH und der Content4U GmbH. Geschäftsführer der OPM Media GmbH ist ebenfalls Frank Drescher, der als Abzocker mittels seiner Inkassofirma die eigenen Forderungen mit einem Gebührenaufschlag einzutreiben versucht.

Quelle: Sat1.de / Zum Artikel

Via: Antiabzockenet.blogspot.com / Zum Artikel

Videoquelle: Youtube.com / Videokanal von Beertjesnl

Spiele Hunderte von Arcadegames, erstelle h.scores, plaudere mit netten Leuten und diskutiere mit bei Arcadewelten.eu im Forum, klicke hier und gelange zu uns.

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: